An die Utrogest Experten...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von enila82 03.11.10 - 15:58 Uhr

Hallo,

wir starten nächste Woche mit unserer ersten IUI. FA hat mir zur Sicherheit Utrogest aufgeschrieben, obwohl Progesteronwert o.k. war. Er meinte, zur Sicherheit könne man dies zusätzlich nehmen.

Jetzt meine Frage, habt Ihr dafür auch nur ein Privatrezept bekommen? Musste eben 35 Euro dafür bezahlen.
Ausserdem soll ich 3x2 Tab. tägl Vaginal nehmen. Ist das immer so viel?

Danke für eure Antworten...
LG #blume

Beitrag von mimi0708 03.11.10 - 16:00 Uhr

ich habe auch was zahlen müssen. Und 3x2 nehme ich auch gerade.
ist schon alles richtig so#pro

Beitrag von vivi0305 03.11.10 - 16:05 Uhr

ich hab die auf Kassenrezept bekommen und nur meine 5 Euro bezahlen müssen...


Ich muss weniger nehmen 2x1 reicht auch finde ich #schwitz


Und bitte nicht schlucken die Dinger, sondern vaginal nutzen, die haben schlimme Nebenwirkungen#zitter


viel Erfolg und lg vivi#herzlich

Beitrag von enila82 03.11.10 - 16:23 Uhr

Komisch? Da muss ich doch gleich mal nachfragen, warum ich ein Privatrezept bekommen habe?! Vielleicht weil der Wert gut war und es medizinisch nicht unbedigt notwendig...
Aber vielen Dank.
Hab ich dass auch richtig verstanden, dass ich keine Periode mehr bekomm und immer testen muss, und dann erst das Utrogest absetzen darf?!

Beitrag von vivi0305 03.11.10 - 16:36 Uhr

find ich auch komisch,#gruebel

sollte mit der Diagnose nichts zu tun haben das du soviel drauf gezahlt hast, bzw. es als Privatrezeot bekommen hast!!!

Frag nochmal nach, das kann echt nicht sein, und bei deiner hohen Dosis darfst das dann noch jeden Monat zahlen!!!

Genau du musst dann immer testen und absetzen falls es negativ ist, ich weiß es ist immer schlimm wenn man den negativen Test sieht, aber vielleicht brauchst das ja auch garnicht so oft;-)

LG vivi#herzlich

Beitrag von enila82 03.11.10 - 16:53 Uhr

Wollen wir´s mal hoffen... :-D
Ist dein Progesteronwert schlecht, oder warum musst du es nehmen?

Beitrag von vivi0305 03.11.10 - 17:30 Uhr

naja eigentlich nicht so, bzw. kenn ich mich nicht aus, hatte ZT 21 12,8 ZT 23 8,4 und ZT 25 dann 4,8 und die Mens kam, hab aber ab und an mal SB im ZK und habs deswegen bekommen!!!!

Beitrag von tritratrullalala 03.11.10 - 17:53 Uhr

Hallo,
normal ist es so, dass die Medikamenten für IUI, IVF und ICSI nicht auf Kassenrezept gehen. Du reichst ja bei der KK deine gesamten Kosten ein (so du verheiratet bist und unter 40) und bekommst dann 50% erstattet. Allerdings gibt es immer wieder KiWu-Praxen, die auch mal netterweise was auf Rezept verschreiben. Aber das ist nicht die Norm, sondern eher die Ausnahme und passiert eher unter der Hand.


Lg,
Trulli

Beitrag von es-ila 03.11.10 - 19:09 Uhr

Hi,

ich habe gerade mal geguckt.

Also ich habe 34,50 auf der Rechnung stehen aber davon nur die Hälfte bezahlt also 17,25, weil die Krankenkasse die andere hälfte bezahlt wegen der IUI.

Ich nehme auch 3x2 Utrogest vaginal, nur vorsorglich.

Gruß

Beitrag von schwarnthorer 03.11.10 - 19:18 Uhr

Hi
mir wurde auch Utrogestan verschrieben.#winke ich hab sie zwar noch nicht nehmen müssen aber ich muss die auch nehmen 3 tab. abends vaginal vor dem bett gehen.

Beitrag von lucccy 03.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo,

Utrogest ist eigentlich nur für Wechseljahresbeschwerden zugelassen. Die Verwendung bei KB ist nicht vorgesehen und daher das Privatrezept. Wenn Ärzte es anders verordnen, machen sie es auf ihr Risiko (wenn sie erwischt werden kann es Ärger mit der Krankenkasse geben).

Und ja: 3x2 ist eine gängige Dosierung. Erschrick nicht, die Trägersubstanz läuft raus, der Wirkstoff kommt trotzdem an.

Gruß Lucccy