Gehöre jetzt auch zu euch.

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von nelly0504 03.11.10 - 16:25 Uhr

War gestern beim FA, als sie feststellte, dass beim Kleinen die Herztöne nicht zu sehen sind- MA (bin 10+2 SSW). Bin heute zur Untersuchung ins KH gefahren, wo sich das nochmal bestätigt hatte. Jetzt habe ich übermorgen Termin zur AS:-(. Dann muss ich den Krümmel zu den #stern gehen lassen#schmoll. Jetzt kann ich auch verstehn wie es euch geht. Seid alle #liebdrueck von mir. Hab aber ziemlich Angst vor dem Eingriff, dass alles gut geht. Wie habt ihr die AS überstanden?

LG Nelly +#stern

Beitrag von kathy159 03.11.10 - 16:40 Uhr

liebe nelly,
tut mir leid, dass du nun auch hier bist. ich kann sehr gut verstehen wie du dich fühlst.
bei mir wurde bei 9+3 eine AS durchgeführt. (20.10.10) Ich konnt die nacht vorher gar nich schlafen und war total aufgeregt. aber der eingriff an sich dauert nicht sehr lang. die vorbereitung darauf dauert aber einige stunden. doch durch die beruhigungstablette hab ich die meiste zeit geschlafen. schmerzen hatte ich auch keine (danach). dafür aber davor. hatte sehr starke blutungen und unterleibsschmerzen. die waren dann nach dem eingriff weg. :-) das war das positive. trotzdem war der tag danach auch irgendwie anders. denn ich realisierte, dass mein kleiner fratz nun nicht mehr bei mir war. hab mich dann erst einmal eine woche krank schreiben lassen um mit der situation klar zu kommen. das hat mir ganz gut geholfen. auch wenn ich natürlich immer noch traurig bin.:-(

ich drücke dir jedenfalls die daumen, dass alles gut geht. das wird schon werden.

#liebdrueck

Beitrag von pedy 03.11.10 - 17:54 Uhr

Hallo
ich habe es am Freitag vor mir und mir geht es auch total mistig bei dem Gedanken. War bei 8+1 und Herzschlag weg.

Drücke Dir die Daumen das alles nicht so schlimm wird, ist schon alles schlimm genug.
LG Pedy

Hatte vor Jahren mal ne AS kann mich aber nicht mehr dran erinnern wie es hinterher war.

Beitrag von jose2004 03.11.10 - 20:03 Uhr

hallo nelly,

es tut mir sehr leid, dass du dein kleines gehen lassen musst :-(....

mir erging es anfang august genauso...10+2 zur routinekontrolle und keine herztöne mehr vorhanden. es war furchtbar, wie ein großes loch in das ich gefallen bin. ein schlechter film...

die ausschabung verlief ohne komplikationen. gegen die körperlichen schmerzen gibts mittelchen, gegen die herzschmerzen leider nicht. danach war es bei mir als wäre nie etwas gewesen. ich hatte lediglich leichte blutungen noch ein paar tage und das wars.

wirklich so als wäre da nie etwas gewesen.

ich drück dir die daumen!

lg josi