Ich blick nicht durch - Elterngeld, Elternzeit usw.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sacoma 03.11.10 - 17:16 Uhr

Hallo,

wer soll da noch durchsehen!!!!

Man geht doch 8 Wochen nach der Geburt in den MuSchu - bekommt man da sein Gehalt weiter? Oder geht da schon das Elterngeld los???

Ich blick da nicht wirklich durch, da ich ja Elterngeld schon nach der Geburt beantragen muss. Beziehe ich dann das Elterngeld dann für 12 Monate nach dem MuSchu???

Ich hasse diesen Bürokratenirrsinn!!!
LG Sacoma

Beitrag von ida-calotta 03.11.10 - 17:20 Uhr

Hallo!

Dein Mutterschutz beginnt 6 Wochen vor dem ausgerechnetem Termin und endet 8 Wochen nach der Geburt (vorrausgesetzt das Kind kommt jetzt mal Termingerecht). Die 6 Wochen vor der Geburt darfst du normal arbeiten, nach der Geburt die 8 Wochen nicht. Während dieser Zeit erhälst du einen Teil deines Gehaltes vom AG und den Rest von deiner Krankenkasse, somit kommst du auf dein altes Gehalt. Nach der Geburt kannst du das Elterngeld beantragen, welches mit dem Mutterschaftsgeld verrechnet wird. Heißt du bekommst 10 Monate Elterngeld + 2 Monate Mutterschaftsgeld.

LG Ida