Angst vor 1.FA in 12.SSw

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von laura0586 03.11.10 - 18:39 Uhr

Hi Mädels,

ich wohne zZ in den USA und hier läuft die SS Untersuchung ein wenig anders. Ich habe morgen meinen ersten Termin und bin schon in der 12.SSW. Vorher gibts keinen Termin, da ja so viel passieren kann. Und nun ja, tatsächlich hatte ich im Juli eine FG, schon in der 6.SSW. Im August wurde ich wieder SS. Nun habe ich natürlich wieder wahnsinnige Angst dass wieder was passiert sein könnte ohne dass ich es bemerkt habe.

Und dann gibts nicht mal nen US, sondern nur Herztöne kontrollieren. Aber gut, ich bin einfach schon wahnsinnig beruhigt, wenn ich da morgen was schlagen höre.

Ich hab jetzt schon so wahnsinnig bammel und weiß nicht wie ich heute nacht einschlafen soll. Bitte munternt mich auf.

Ich danke euch
Laura

Beitrag von esha 03.11.10 - 18:43 Uhr

Hey,
ui..das klingt ja seltsam...aber das wird Morgen alles gut gehen und du kannst das pochen der herzchens hören...mach dir keine Sorgen.
Wird alles gut.
LG esha mit Mini-Julius (20 SSW)

Beitrag von himbeerstein 03.11.10 - 18:51 Uhr

warum bist du denn in den USA?? Willst du nicht lieber zurück kommen??
Also ich habe recht merkwürdige Geschichten gehört von Behandlungen im Ausland.
Aber(!) im Endeffekt macht es dein Kind ja nicht gesünder oder kränker wenn die Untersuchung weg fällt.
Bedeutet du musst daran glauben dass dein Kind gesund ist und wenn es das nicht wäre, dann hättest du das schon gemerkt.. :-D

Du gehst bestimmt morgen mit einem Lächeln aus der Praxis... #ole

Beitrag von laura0586 03.11.10 - 18:55 Uhr

Mein Mann arbeitet hier. Und wir sind hier auch sehr glücklich...ist ja schließlich auch ein zivilisiertes Land, von daher denke ich die Untersuchungen werden schon gut sein. Die sehen das wohl einfach anders.

Ich wünsche mir einfach dass ich morgen das herz klopfen höre und dann ist alles gut ;)

Beitrag von marlenne2011 03.11.10 - 19:06 Uhr

Hey
mach dir nicht so viele sorgen,bestimmt ist alles in bester ordnung!!!;-)
Aber ich verstehe dich schon,besonders bei deiner Vorgeschichte.
Mach dich nicht verrückt
und sag mal wie es gelaufen ist

Lg.

17ssw#winke

Beitrag von osterglocke 03.11.10 - 19:16 Uhr

Hallo #winke,
das kann ich verstehen #augen. Ich bin auch so froh wenn wir die ersten 12 Wochen gut überstanden haben. Ich glaube, wir können uns hier in D gar nicht vorstellen wie andere Länder mit einer SS umgehen #kratz. Mich beruhigt ein Ulltraschall auch sehr, andererseits könnte man hier wirklich auch nichts machen. Ich empfinde es schon auch als ansteckenden Kontrollwahn immer in dich reingucken zu wollen ;-). Aber ich mach da voll mit. Am liebsten würde ich wöchentlich wissen, ob alles OK ist #klatsch.

Die Herztöne kannst Du bestimmt morgen hören #schwitz und gehst dann völlig beschwingt #verliebt aus der Praxis...

LG
Osterglocke