Winterbaby: Nimmt nochmal jemand Schlafsack UND leichte Decke?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 18:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

auch wenn ich sicherlich bei vielen von euch auf Unverständnis stoße - aber nimmt nochmal jemand einen Schlafsack UND eine leichte Babydecke?
Ich bekomme eine Winterbaby und glaube einfach, dass der Schlafsack alleine zu kalt ist für das Baby. Nach Rücksprache mit meiner Oma, Mama und Tante (die selbst noch kleine Kinder hat) haben auch alle Schlafsack UND Decke genommen. Am Anfang liegen die Babys ja noch im Stubenwagen und die Decke kann ich am Rand befestigen, so dass man sie nicht über den Kopf ziehen kann.
Bin nur ich so "altmodisch" oder gibt es auch andere Mamas die das so machen werden? #schein

LG, Lilli

Beitrag von sxf25 03.11.10 - 18:52 Uhr

Hallo,

also das kann doch jeder halten wie er will, oder?
Prüf einfach beim Baby, ob der Nacken des Babys angenehm warm ist - dann ist es okay. Schwitzt es, kommt die Decke weg...so einfach kann manchmal das Leben sein.

Wird schon keiner bei Dir nachts in die Wohnung kommen und dann Deinen Stil zum Thema Schlafsack+Decke kritisieren.

lg stefanie

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 18:56 Uhr

Hallo Stefanie,

da hast du völlig Recht ;-)
Ich bin nur im Moment etwas irritiert weil im Internet wirklich JEDER von einer Decke abrät. Gleichzeitig denke ich mir, dass meine Oma/Mama/Tante sicherlich wissen was sie mir raten und es natürlich auch gut meinen. Nun bin ich eben hin- und hergerissen was das Beste für das Kind ist #gruebel
Aber vermutlich muss ich auch hier einfach abwarten bis das Kind da ist und dann schauen was es braucht...ich wollte einfach wissen ob nochmal jemand eine leichte Zudecke benutzt.

#winke, Lilli

Beitrag von sandmann1234 03.11.10 - 18:55 Uhr

es gibt doch winterschlafsäcke mit daunen z.B TCM und wenn die da noch einen langarm Body und nen Schlafi drunter haben reicht das. Die sind nicht so empfindlich wie sie aussehen. Ich habe 3 Dezember Kinder

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 18:59 Uhr

#schein Ich glaube DAS ist das Problem :-p
Wenn ich nachts friere (unser Schlafzimmer ist WIRKLCH kalt #schwitz) und mir vorstelle nur einen Schlafsack zu haben dann finde ich diese Vorstellung wirklich unangenehm #zitter

LG, Lilli

Beitrag von sandmann1234 03.11.10 - 19:05 Uhr

die haben doch noch was drunter, hab ich doch geschrieben. Also lieber zu kalt als zu warm. Bevor sie noch nen Hitzeschock bekommen

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 19:12 Uhr

#rofl Ich friere trotz Schlafanzug, Socken, Decke und Wolldecke #schein
Da kann ich nur hoffen, dass das Kleine nicht so eine Frostbeule wird wie die Mama :-p

#winke, Lilli

Beitrag von krummi81 03.11.10 - 18:59 Uhr

Hallo,


meine Maus hat im 14 Grad kalten Zimmer geschlafen, und sie hatte immer nur einen Schlafsack, ohne Ärmel. Gefrohren hat sie nie, und sie war im ersten Lebensjahr so gut wie nie krank!
Auch ohne Brust:-p klar, kannst du halten, wie Du willst, aber bedenke, schwitzen ist ganz schlecht für die kids!

Ach ja, wir hatten Anfangs noch ein Erstlingsmützchen drüber.

Du entscheidest das schon richtig, wie jede Mutti hast auch Du ein gespür dafür.

LG Pam 18ssw

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 19:02 Uhr

#danke

Da ich sowieso noch eine Zudecke für den Kinderwagen brauche, werde ich mir nun wohl erstmal eine Decke 80 x 80 zulegen und dann sicherlich sehr schnell merken ob ich diese auch nachts im Stubenwagen brauche oder eben nur wenn wir mit dem Kinderwagen bei Eis und Schnee rausgehen ;-)

LG, Lilli

Beitrag von krummi81 03.11.10 - 19:06 Uhr

...mach es nur im Wagen, Du wirst merken, das reicht:-p, ein guter Schlafsack ist Gold wert:-).

Tagsüber war es bei uns auch nicht wirklich wärmer (wir hatten von Geburt bis zum Auszug keine Heizung.... Februar bis April) da habe ich dann auch in einer Woll- bzw. Fleecedecke die Maus gepuckt, das hat auch völlig ausgereicht.

LG

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 19:11 Uhr

Weißt du, ich ärger mich grad über mich selbst, dass ich mich so verunsichern lasse #augen
Bislang war ich sooo #cool und hab mir gedacht, dass sich das schon alles irgendwie ergeben wird wenn das Kind dann mal da ist....und nun hab ich noch 6 Wochen vor mir und plötzlich bricht die große Panik aus ob ich auch alles richtig mache #klatsch Natürlich hat jeder seine eigene Meinung und vor allem ist jedes Kind unterschiedlich. Trotzdem will ich natürlich perfekt vorbereitet sein wenn das kleine Zwergenkind das Licht der Welt erblickt #schein Und nun bin ich so doof und grübel schon über so unwichtige Dinge nach #augen Na ja, das liegt bestimmt daran, dass ich plötzlich zu viel Zeit habe (Mutterschutz) :-p

#winke, Lilli

Beitrag von krummi81 03.11.10 - 19:26 Uhr

Ich glaube das geht jedem so, beim ersten, bei zweiten und auch beim hundertsten Kind wird man sich Gedanken machen. Früher war es Gang und Gebe eine Decke zu nehmen, niemand hat daran gedacht, dass es schaden könnte!
Vertrau mir, Du wirst Dir oft Gedanken machen, ob was richtig oder falsch ist, aber wenn Du es vertreten kannst, und sagst "Ja, ich habe das so entschieden, weil es für mich und mein Kind gut ist" dann ist alles tutti!

Ich habe mir oft Dinge anhören müssen, die angeblich nicht richtig sind, aber Lucie ist ein so super tolles Kind#schein, ich habe instinktiv richtig gehandelt, und das ist gut so!

LG #winke

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 19:31 Uhr

#rofl Ich hoffe beim hundertsten Kind bin ich dann routiniert genug #rofl

Ja, man will alles richtig machen, trotzdem hat jeder seine eigene Meinung und muss für sich und sein Kind herausfinden was das Beste ist und gleichzeitig trägt das Internet-Zeitalter nicht gerade dazu bei, dass man sich sicherer fühlt. Früher wurde einfach vieles gar nicht in Frage gestellt.....

Du hast mir mit deiner Antwort wirklich weitergeholfen und ich werde einfach mal eine Decke kaufen und schauen wie es mir, bzw. meinem Kind damit geht ;-)

Ich wünsch dir einen schönen Abend! #winke

Beitrag von sophiamarie 03.11.10 - 19:13 Uhr

Huch ich hatte ein Sommerbaby und er hat immer unter ner leichten Decke geschlafen.Haben die im KH ihm angewöhnt.Da hatte er immer ein Handtuch drüber,hat sich dadurch wohl sicher gefühlt.Mittlerweile ist er 15Mon und quitsch fidel und Nr 2 ist auch unterwegs.Werde es bei unserem Baby genauso machen.
Du wirst schon merken was dein Baby will.
Lg Sophia

Beitrag von lilli1980 03.11.10 - 19:15 Uhr

#danke

Beitrag von ann75 03.11.10 - 20:42 Uhr

Als ich 2004 und 2006 entbunden habe, gab es in den KHs noch keine Schlafsäcke. Da hatten die so kopfkissengroße dünne Decken in die die Kinder so eingeschlagen wurden. Also Decke diagonal hingelegt, Baby drauf, so dass der Kopf auf einem Zipfel lag, dann den unteren Zipfel nach oben auf den Bauch legen und links und rechts die Zipfel um den Körper. So habe ich das zuhause dann auch gemacht, da kann das Baby sich nicht die Decke über den Kopf strampeln und trotzdem muss man nicht mitzittern (wir hatten beim ersten Kind in den ersten Nächten aus lauter Sorge sogar die Heizung an ;-).
LG Anne