Hat jemand Erfahrung mit Aptamil Comfort?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nadineriemer 03.11.10 - 18:48 Uhr

Meine kleine 3 Wochen alt hat starke Bauchschmerzen und zum teil auch Verstopfung.Das Aptamil Comfort soll wohl gut sein.Hatte das schon jemand?

Nadine

Beitrag von sandy-81 03.11.10 - 19:35 Uhr

#winke
Habe gerade zufällig deine Frage gelesen.(Ich bin sonst nicht im Baby-forum.)
Aber antworten hast du auch keine bekommen deshalb versuche ich es mal.
Mein kleiner (heut 2) hat auch Aptamil Comfort bekommen.
Er hatte auch oft Bauchschmerzen und Verstopfung. Wir haben das aber damals erst nach absprache mit dem KA gegeben.
Aptamil Comfort wirkt leicht abführend und die kleinen bekommen dadurch einen sehr wässrigen stuhlgang der auch ziemlich stark stinken tut.
#kratz
Ich glaube auch auf der Verpackung gelesen zu haben das man es nur unter aufsicht bzw. der absprache mit dem KA geben soll.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Meinem kleinen Zwerk hat es sehr gut geholfen wir hatten nie wieder probleme.

lg.sandy-81

Beitrag von nadineriemer 03.11.10 - 20:54 Uhr

Ganz lieben Dank für deine Antwort!Werde morgen mal den Kinderarzt fragen ob ich ihr das geben darf.

Nadine

Beitrag von ginibini 03.11.10 - 21:59 Uhr

Mein Kleiner (jetzt 10,5 Monate) hatte auch ganz schlimme Blähungen. Meine Hebi hatte mir Aptamil Comfort empfohlen. Ich habe dann meine Kinderärztin gefragt und sie hat mir auch empfohlen eine Spezialnahrung zu geben. Phil hat es ganz gut geholfen. Die Blähungen waren zwar nicht weg, aber deutlich besser. Ich würd es in Absprache mit der Kinderärztin mal probieren.

Es kann aber ein paar Tage dauern, bis es wirkt. Also nicht gleich beim ersten Mal Wunder erhoffen. Würd es mal nen längeren Zeitraum probieren. Der Stuhl stinkt wirklich sehr extrem, aber das ist normal.

Sonst kannst Du nur noch die anderen Mittelchen versuchen (Windsalbe, Muckelkissen, Fliegergriff, Bauchmassage, ...)

Hoffe ich konnte Dir helfen.

Viel Grüße
ginibini

Beitrag von amalka. 04.11.10 - 04:28 Uhr

hi liebe Nadine, da ich weiss, dass dein Baby ein Frühchen ist...sind diese bachschmerzen normal...ich hatte identisches problem.
Ich will dich nicht auf das schlimmste vobereiten aber es kann sein, dass du dich auf den kopf instellst und trotzdem wird es nur wenig helfen.

Die Aussage meiner Kinderärztin von damals:
sie können sich auf den kopf hinstellen und es wirdn icht besser. So ein Magen muss erstmal bestimmte Anzahl an Mahlzeiten bekommt, bis er begreift, was es ist..und das einzige, was hilft, is es auszuhalten..

gut, soweit wollen wir nicht kommen...zu deiner Frage:
JAAAA, sie ist damit großgeworden und es hat uns enorm geholfen. ich bekomme jetzt auch ein Frühchen und wir haben grade heute bereits jetzt es wieder gekauft.

LG A.