Kinderlerncomputer für 4 Jahre. welchen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von leonie.anja2006 03.11.10 - 19:14 Uhr

Einen schönen guten Abend


ich habe heut schonmal geschrieben und leider keine Antwort bekommen außer das es keinen pädagogisch wertvollen Lerncomputer gibt. Ich bin da anderer Meinung. Als Kind hatte ich mehrere davon und habe viel Zeit damit verbracht und möchte sagen das ich garantiert was gelernt habe.
Hat jemand von Euch einen Tipp für mich? Er soll Mädelsgerecht, mit großem Bildschrim sein (viele haben nur kleine) und nat. auch Spaß machen.#huepf





#danke schonmal

Beitrag von bine3002 03.11.10 - 19:57 Uhr

Warum tust Du dir und dem Kind keinen Gefallen und kaufst einen gebrauchten "echten" PC mit einer schönen kindgerechten Software dazu? Alternativ gibt es auch einige sehr nette Internetseiten für Kinder. Diese Lerncomputer haben meiner Meinung nach sehr viel von einer Spielkonsole und ich denke, dass sie sehr dazu verleiten, nur noch rumzudaddeln.

Beitrag von zahnweh 03.11.10 - 20:28 Uhr

So seh ich das auch. Und teuer sind sie auch.

Auch eine ARt "Computer" ohne Strom ist das Mini-Lük. Zumindest funtkioniert es so ähnlich ;-)

Kind spielt, lernt, dreht um, vergleicht und beim rumdrehen wird das Ergebnis ausgespuckt.
Dazu gibt es so viel "Software" in Form von tollen Heften :-)

Hatte ich als Kind auch und ich hab es geliebt!
Das Computeralter, also als ich wirklich etwas damit anfangen konnte, kam erst etwas später. Und am liebsten nur, wenn meine Geschwister mitgespielt haben. Allein war mir der Computer vor der Grundschulzeit zu unpersönlich.

Beitrag von nuckelspucker 03.11.10 - 20:36 Uhr

huhu,

wir standen vor genau einem jahr vor der situation.

alle gängigen lerncomputer, die wir angeschaut haben, waren schrecklich. entweder war die darstellung auf dem display sowas von klein oder aber die dinger waren super laut.

wir haben dann unseren alten PC mit lernsoftware bestückt und niclas hat sich super gefreut. es gibt sooo viel lernsoftware zu allen möglichen themen und wir können nach bedarf immer dazukaufen, ob es gerade buchstaben, formen oder zahlen sind oder einfach nur kinderspiele.

lg claudia

Beitrag von gepard 03.11.10 - 20:56 Uhr

hallo.......


unser matz(4) fängt an alleine buchstaben und zahlen zu schreiben......er interessiert sich sehr dafür.......


er bekommt von seiner schwester den lerncomputer magicpen von v-tech.....übrigens seine schwester hat auch einen als kind(gab da noch keinen richtigen)......und sie war ziehmlich gut in der schule............
außerdem ist der gut für lange autofahrten oder urlaub ohne fernsehen;-)



lg