Frustierend.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanjjaa 03.11.10 - 19:44 Uhr

Hallooo!
Ich bin meistens ein stiller Leser, aber ich verfolge sehr rege das Treiben hier im Forum. Ich finde es so nett und langsam macht es wirklich süchtig. Ich bin 26 Jahre alt und bereits im ÜZ12. So langsam mach ich mir Gedanken. Ich habe in diesen Jahr seit meiner Pillenabsetzung erst sechs Mal meine Periode gehabt, da ich immer einen Zyklus von 30 - 96 Tage habe. Einfach schrecklich. Erst das letzte Mal hatte ich 33 Tage (welch ein Erfolg). Nun ja, mein Arzt meinte, dass ich jetzt mal NFP machen sollte und daher habe ich mich erst jetzt mit dieser Materie befasst. Das ist somit mein zweiter ZB bei Urbia. Der erste war ohne diese tollen Einzeichnungen, d. h. ich muss wohl davon ausgehen, dass ich keinen ES hatte, oder wie?? Irgendwie bin ich traurig, dass es bisher noch nicht geklappt hat, aber dennoch red ich mir ein, dass ich mich noch nicht stresse...zumindest verkünde ich es ausserhalb, wenn jemand nachfragen sollte.....!
Ich nehme seit einen Monat Folsäure. Sagt mal.....wie schafft man es sich nicht allzu sehr drauf zu versteifen und wie lange hat es bei euch gedauert? Ich habe zuvor acht Jahre die Pille genommen (Lovelle). Wäre froh um ein paar aufmunternde Worte.
Liebe Grüße.
Tanja

Beitrag von wartemama 03.11.10 - 19:50 Uhr

Hallo Tanja,

wenn Du jetzt im 12 ÜZ bist, allerdings Zyklen von 30-96 Tagen hast.... dann übst Du ja schon weit, weit, weit über ein Jahr. Oder habe ich einen Denkfehler? #gruebel

Die Aussage Deines Arztes, Du solltest NFP machen, ist für mich nicht nachvollziehbar bzw. viel zu ungenau. Sollte er nicht erst einmal dafür sorgen, daß sich Dein Zyklus wieder in eine halbwegs normale Richtung bewegt?

Ein regelmäßiger Zyklus mit ES ist doch das A und O bei KiWu.

Ich würde an Deiner Stelle gleich morgen einen Termin bei Deinem FA machen; der soll Dich gefälligst durchchecken!

LG wartemama #winke

Beitrag von tanjjaa 03.11.10 - 19:54 Uhr

Mmh, dass ist höchstinteressant.
Ich sollte vielleicht mal die Frage klären (da ich wohl ein Verständnisfehler habe). Meine Auffassung war, dass die ÜZ die Monate sind, seitdem man die Pille abgesetzt hat. Sollte das nicht der Fall sein, dann bin ich durchaus erst im 6ÜZ. Mmh, erscheint mir doch logischer. *grübel*
Aber den Tipp zum FA zu gehen um meine Sorgen/Bedenken ihn mitzuteilen sollte ich vielleicht dennoch machen....! Kann ja nicht schaden...! Wie lange wartest du schon?? In welchen ÜZ?

Beitrag von wartemama 03.11.10 - 19:58 Uhr

Ein Zyklus geht ja grob gesagt von Mens zu Mens. Von daher bist Du jetzt wohl "erst" im 6. ÜZ.

Trotzdem ist ein Arztbesuch meiner Meinung nach unumgänglich. Bei KiWu gehen solch unregelmäßige Zyklen gar nicht! Tritt Deinem FA auf die Füße.... einige brauchen das! ;-)

Ich gehöre zu den Glücklichen, die relativ schnell schwanger geworden sind; ich habe vor knapp 2 Wochen im 4. ÜZ positiv testen dürfen.

LG wartemama

Beitrag von tanjjaa 03.11.10 - 20:01 Uhr

Glückwunsch. Das freut mich sehr. Ja, ich lass den Kopf nicht hängen. Ich nutze das Forum, denn schließlich macht das Hibbeln so mehr Spaß und man erfährt immer wieder neue Dinge. Das mit dem FA ist eine sehr gute Idee. Ich werde mich diese Woche gleich um einen Termin bemühen. Danke.
Lg
Tanja

Beitrag von engelchen100 03.11.10 - 19:52 Uhr

Hallo liebe Tanja!

Erst mal Kopf hoch, das wird schon!

Ich wurde zwar mehr als nur schnell ss, nach 9 Jahren Pille im 1ÜZ. Muss dazu sagen, dass ich nichts gemacht habe, weder Tempi messen noch Ovus oder so.
Aber eine Freundin von mir hatte auch Probleme ss zu werden. Also das Problem waren eben diese langen Zyklen, die sie nach Beenden der Pille hatte. Sie war damals auch beim FA und dieser gab ihr dann was, damit eben die Zyklen regelmäßig und wieder kurz wurden. Ja und dann wurde sie auch gleich ss.

Ich kenn mich zwar nicht aus, aber da gibt es ja einiges das du deinen Zyklus hin bekommst viele schreiben hier über diese Tees. Und dann wirst du sehen, dass es sicherlich, auch ohne Druck schnell klappen wird.

Ich glaub immer, umso weniger man dran denkt und darauf hinarbeitet, umso schneller klappt es.

Ganz liebe Grüße und viel Glück!

Beitrag von tanjjaa 03.11.10 - 20:02 Uhr

Vielen Dank für die lieben Worte.
Ja, dass probier ich doch gleich aus.