Röteln Test

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von judith1981 03.11.10 - 19:58 Uhr

Hallo
ich war heute bei meinem Hausarzt wegen einer Schnittwunde. Ich habe dann auch eine Tetanus-spritze bekommen.
Die ärztin hat sich meinen Impfausweis angesehen und meinte,.." Sie sind 2 x gegen Röteln geimpft, wenn Sie einen Kinderwunsch haben, rate ich Ihnen einen Röteln-test bei Ihrem FA zu machen. "
Was ist das genau ??

Beitrag von jwoj 03.11.10 - 20:01 Uhr

Da wird der Rötel-Titer bestimmt, d.h. geschaut, ob du genügend Immunität besitzt. Falls nicht, müsstest du nochmals geimpft werden und dann auch eine dreimonatige Pause einlegen, weil es eine Lebendimpfung ist.

Viele Grüße!

Beitrag von shorty23 03.11.10 - 20:06 Uhr

Der FA (kann aber auch der HA machen) nimmt dir Blut ab und schaut wie hoch dein Titer ist, wenn er hoch genug ist, bist du immun gegen Röteln. Wann wurdest du denn geimpft? Komisch finde ich die Aussage schon, denn 2 Impfungen reichen eigentlich, außer das ist jetzt schon 20 Jahre her, dann solltest du schon danach schauen lassen. Ich bin 1998 das letzte Mal gegen Röteln geimpft worden und habe immer noch einen guten Titer!

LG

Beitrag von jwoj 03.11.10 - 20:12 Uhr

Ja, das hat mich auch gerade gewundert. Ich bin das letzte Mal mit 12 geimpft worden (bin jetzt 30) und habe noch ausreichend Schutz.

Beitrag von judith1981 03.11.10 - 20:23 Uhr

in meinem impfbuch kann ich nur eine rötelnimpfung finden und da war ich 16

Beitrag von shorty23 03.11.10 - 20:35 Uhr

Mh, eine ist natürlich etwas wenig. Eigentlich sollten es schon zwei sein um optimlen Schutz zu haben. Würde mal mit dem Impfpass zum Hausarzt oder zum Frauenarzt gehen.

Alles Gute

Beitrag von sunshine-80 03.11.10 - 21:54 Uhr

ich bin auch nur einmal geimpft worden und zwar als ich 13 war.
meine FÄ meinte, dass es reicht wenn man einmal geimpft wurde.

habe auch gelesen, dass man den titer bestimmen kann wenn die impfung schon eeeeeeeewig her ist (evtl. 20Jahre)???
ist bei mir nicht der fall und ich verlasse mich sehr auf meine FÄ. Sie hat selbst zwei kinder und muss es ja wissen :-D

Gut Nacht #blume

Beitrag von semasw 03.11.10 - 20:16 Uhr

habe es auch letzten monat gemacht
sie schauen zu vieviel % du noch gegen röteln geimpft bist

mein 3/4 reicht voll aus

mein Fa meinte ausßerdem das man das normal nur 1xim leben machen müsste als kleines kind und es normal ausreicht