Noch 11 Tage und ich krieg bescheuerte Einfälle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simmi200 03.11.10 - 20:01 Uhr

Huhu ihr alle.

Tjaa, noch offiziell 11 Tage und ich frag mich ja jetzt was.
Was mach ich eigentlich, wenn mir irgendwann mal unterwegs fröhlich die Blase platzt?
Ich meine, ausser erst mal wie belämmert da stehen, ich glaube ich würde mich tot schämen. Ist ja eigentlich was ganz natürliches, aber die Vorstellung da wie ein (im wahrsten Sinne des Wortes) begossener Pudel zu stehen, ruft irgendwie.. äh.. unschöne Gefühle hoch;-)

Hatte das mal wer? Habt ihr auch so dumme Gedanken?

Liebe (gerade schwatzhafte) Grüsse

Simmi (mit Maus an der Hand und ET-11)

Beitrag von julis8 03.11.10 - 20:16 Uhr

juhu,

diese Gedanken kenn ich. Ich hab noch 21 Tage bis zum ET und frag mich das auch immer. Was wenn die Fruchtblase im Supermarkt platzt. #schwitz

Aber wenn Dein Kind schon im Becken ist, kommt ja meistens nur etwas Fruchtwasser. Und oft platzt die Blase ja erst unter der GEburt, wenn die wehen schon im Gange sind. :-p

Beitrag von puenktchens.mama 03.11.10 - 20:49 Uhr

Meine Fruchtblase platzte morgens um sieben im Bett. Und es tröpfelte permanent. Meine erste Wehe kam dann aber erst 3-4 Stunden später.... Theorethisch hättest du nach einem Fruchblasensprung im Supermarkt also auch eventuell die Möglichkeit vorher ein KKH aufzusuchen ;-). Alles Gute - das wird schon.

p.mama