Königs- oder Löwenritterburg von Playmobil?

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von elchen007 03.11.10 - 20:20 Uhr

Nabend zusammen!

Unser Sohn, 3 Jahre alt, bekommt zu Weihnachten eine Ritterburg, aber ich weiss noch nicht welche. Welche gefällt euch besser und wo gibt es Vor- bzw. Nachteile?

Danke im voraus!

Elchen

Beitrag von 9605paja 03.11.10 - 20:34 Uhr

Hallo,

Also ganz ehrlich, für die große Löwenritterburg finde ich ihn noch zu klein, die ist schon echt schwer überhaupt aufzubauen damit ist ein 3jähriger schnell überfordert.

Meiner ist 5 und er bekommt die Drachenburg.

Es gibt auch noch ne kleinere ich glaube die heißt Raubritterburg die ist vollkommen ausreichen für das Alter.

lg paja

Beitrag von elchen007 03.11.10 - 20:42 Uhr

Danke für deine Antwort! Aufbauen muss er sie noch nicht, das macht das Christkind schon. ;o) Die Drachenburg gefällt mir überhaupt nicht. Finde sie so düster und gruselig. ;o) Es wird schon eine von beiden, aber mir sind leider die Unterschiede der Burgen nicht klar. Die Königsritterburg ist ja nur ein bisschen Größer, aber bietet sie soviel mehr zum Spielen?

Gruss Elchen

Beitrag von zaubertroll1972 03.11.10 - 21:17 Uhr

Er muß sie zwar nicht aufbauen aber er wird sie regelmäßig abbauen, bzw. in alle Kleinteile zerlegen. Seine Freunde werden ihm helfen und Du wirst fluchtend immer wieder zusammenbauen.
Die Altersangabe ist nicht ohne Grund!

LG Z.

Beitrag von elchen007 03.11.10 - 21:39 Uhr

Danke, auch wenn ich danach nicht gefragt habe. ;o) Er bekommt sie Ende Dezember und wird im April 4. Empfohlen wird sie ab 4 und diese paar Monate werden den Kohl nicht fett machen. Auch ein 5 Jähriger wird die Burg nicht alleine aufbauen können.

Elchen

Beitrag von 9605paja 03.11.10 - 21:43 Uhr

hallo nochmal,

Du wolltest doch Erfahrungsberichte? Dann nehme sie bitte auch an! Wenn du sowieso entschlossen bist diese Burg zu kaufen dann frag nicht um Rat.

nein, ein 5jähriger kann diese auch nicht aufbauen das stimmt, aber ein 5jähriger hat ein anderes Spielverhalten als ein 3Jähriger.

viel spaß mit der Burg und lg paja

Beitrag von zaubertroll1972 03.11.10 - 21:56 Uhr

Oh, wenn er schon fast 4 ist dann ist es natürlich was anderes #schein .
Stimmt danach gefragt hast Du nicht. Ich wünsche Dir trotzdem viel Spaß beim Aufbauen, Zusammenbauen, Sortieren etc.

PS: Sei nicht so streng mit ihm!

Z.

Beitrag von elchen007 03.11.10 - 22:17 Uhr

*lach* Urbia ist doch immer wieder interessant. Ich wollte eigentlich nur die Unterschiede der Burgen wissen! Das wir eine kaufen steht schon in meinem ersten Beitrag! Das die Burg natürlich nicht immer ganz bleibt ist mir klar, aber unser Sohn spielt lieber Rollenspiele, als dass er baut und deswegen finde ich die Playmobilburgen besser als z.B. Lego, wo alles zusammenfällt wenn mans nur anguckt.

Gute Nacht!

Beitrag von pfefferminza 04.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo, ich versteh ja, dass man Playmobil vielleicht besser findet als Lego. Aber mitnichten fällt bei Lego was durchs "angucken" zusammen - auch wenn man ganz streng oder schief guckt ;-)

Beitrag von 5678901234 04.11.10 - 07:11 Uhr

Also auch wenn feststeht dass du eine der beiden kaufst, gebe ich meinen vorschreiberinnen recht.

die raubritterburg hat mein großer zum 7. geburtstag jetzt bekommen. er und opa waren 1 1/2 stunden mit dem aufbau beschäftigt.
zu weihnachten wird er die löwenritterburg bekommen.

meiner meinung nach ist ein 3 1/2 jähriger mit den ganzen kleinteilen bei den riesengroßen burgen total überfordert.

selbst mein großer macht ständig die burg in einzelteile und kriegt sie nicht allein wieder zusammen und die ganzen teile fliegen im kinderzimmer rum.
warum kaufst du ihm denn nichts von duplo? da gibts doch auch eine burg
die ist von 3-6 jahren?!

vlg

Beitrag von elchen007 04.11.10 - 13:02 Uhr

Danke für deine Antwort!

Duplo ist leider gar nichts für ihn, denn er baut überhaupt nicht gerne. Wenn überhaupt mal mit Papa, aber da baut auch nur Papa und er spielt mit seinen Männchen. Er hat den Lego Zoo und der wurde bis jetzt nur zweimal aufgebaut, weil er dazu keine Lust hat. Freunde von uns haben die Drachenburg und er spielt wirklich super damit. Klar, die ganz kleinen Teile sind natürlich dort aussortiert (die Kinder sind in seinem Alter), aber nen Drachenreiter auf sein Pferd setzen etc. das bekommen die schon hin.

Gruss Elchen

Beitrag von litalia 04.11.10 - 08:14 Uhr

kauf ihm lieber etwas altersgerechtes. so eine burg kann er noch früh genug bekommen.

es gibt sooooo viele sachen von playmobil. da findet sich was wesentlich bessers für fast 4 jährige :)

verstehe nicht warum man seinem kind unbedingt was kaufen muss was für größere kinder wesentlich besser geeignet ist. mit 6 hätte er da mehr freude dran!


aber, du weißt es ja eh besser :-)

Beitrag von pfefferminza 04.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo, ich schwanke auch zwischen beiden Burgen, mein Sohn ist im gleichen Alter wie Deiner :-)

Ich überlege ständig "Burg, ja oder nein - es ist vielleicht nicht altersgerecht". Aber er wünscht sich die wirklich sehr :-/ Königs - oder Löwenburg muss es schon sein, weil er "Die Burg mit den Löwen" will :-) Ich habe ihm versucht die Drachenburg schmackhaft zu machen, da meinte er nur, die will er nicht, das ist die mit den Bösen :-(

Ich bin keinen Schritt weiter.

Beitrag von jono 06.11.10 - 09:12 Uhr

Hallo,

ich würde die Drachenritterburg nehmen, die geht in Aufbau und Reparatur so einigermaßen. Mein Sohn (7) hat beide und das schon lange. Bekommen hat er sie auch mit 4 (alle Kleinstteile weg und gut ist), wir haben ihm aber anfangs die Schleich und Papo Ritter dazu gekauft, ebenso Kanonen etc. Und, sie ist zwar groß aber nicht so riesig wie die Königsritterburg. In 1-2 Jahren kannst Du vor Playmobil nicht mehr treten, daher einfach von Anfang an ein bisschen auf die Größe achten.

Diese Burgen sind jedoch bei meinen Kindern Dauerbrenner, beide spielen heute noch immer gerne damit, aber nicht mehr so häufig. Inzwischen spielen ferngesteuerte Helicopter eine riesen Rolle.

Viel Spaß beim Aufbauen (das ist wirklich richtig heftig) und

LG
Jono