KFZ-Versicherungsfrage - Anmeldung Auto im Oktober, Kündigung möglich?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von nightwitch 03.11.10 - 20:26 Uhr

Hallo,

wir haben am 15.10.2010 ein Auto bei der KFZ-Versicherung angemeldet, wo der vorherige Wagen auch schon versichert war.

Antrag usw ist auch schon unterschrieben und wurde zurück geschickt.

Jetzt haben wir durch Zufall erfahren, dass ein anderer KFZ-Versicherer fast exakt die gleichen Versicherungsoptionen für einen weitaus günstigeren Preis anbietet (macht mal eben grad fast 30 Euro jeden Monat aus) und wollen jetzt bis spätestens 30.11.2010 zum 31.12.2010 kündigen (also dass dann die neue Versicherung ab 01.01.2011 läuft).

Geht das so einfach? Auch, wenn der Wagen dann nur 2,5 Monate bei denen versichert war?
Wir haben auch schon bei dem aktuellen Versicherer angerufen und ihnen von dem Angebot erzählt (liegt ihnen auch vor), aber sie wollen sich nicht drauf einlassen, mit ihrem Preis runter zu gehen ;-)
Wäre schön, wenn mir da jemand was genaues zu sagen könnte. Ich habe in Erinnerung, dass es hier eine Userin gibt, die bei einer Versicherung arbeitet / gearbeitet hat.

Gruß
Sandra

Beitrag von naze 03.11.10 - 20:44 Uhr

hallo

ja das geht.
frag einfach mal bei der neuen versicherung nach. die können dir das genaz genau erklären und sagen wann du daraus kommst.
meistens leiten die sogar alles in die wege ohne das du dann noch was machen musst.

lg naze

Beitrag von mausundbaer 03.11.10 - 21:54 Uhr

Hallo,

schau dir mal Deine Vertragsunterlagen genau an. Ich kenne es so, dass bei unterjährigen Verträgen mehr Beitrag zu zahlen ist. Das müßte irgendwo im Tarif oder den Bedingen eine Aufzählung von Monaten und %-Sätzen sein. Wenn Du das findest, dann rechne mal nach, ob Du den Wechsel nicht doch auf nächstes Jahr verschieben solltes. Das ganze nennt sich , glaub ich, Kurztarif, weil das Auto nur für kurze Zeit versichert ist.

Das hatte eine Freundin von mir mal, die ein Auto nach kurzer Zeit wieder abgemeldet hatte und sich gewundert hat, warum die Versicherung so wenig erstattet von dem bereits gezahlten Jahresbeitrag.

LG m

Beitrag von mamavonyannick 04.11.10 - 08:19 Uhr

Hallo,

wenn das Versicherungsjahr dem Kalenderjahr entspricht, dann kannst du zum 01.01.2011 kündigen. Die Kündigung sollte dann bis zum 30.11.2010 bei dem jetzigen Versicherer vorliegen, es sei denn, der jetzige versicherer erhöht den beitrag zum 01.01.2011 noch zusätzlich. Dann hats du noch 4 Wochen länder Zeit. Teurer, wie hier von jemanden geschireben, wird das nicht.
vg, m.