Kurz und (fast) schmerzlos!

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von marmar28 03.11.10 - 20:27 Uhr

Wir schreiben den 27.07.2010.... Seit fast zwei Monaten bin ich nun schon zu Hause und genieße die freie Zeit. Der Arzt wollte mich mit Vorwehen nicht mehr zur Arbeit schicken. Die Senkwehen waren auch schon da gewesen, MM auf 4cm und der Propf hatte sich bereits verabschiedet. Es konnte also losgehen, aber doch nicht gleich und sofort.#schock

Der Wecker klingelt wie immer morgens um halb acht. Man will ja wenigstens einen einigermaßen geregelten Tagesablauf haben. Also duschen, anziehen und ahhh was ist das denn ich wollt doch noch frühstücken. Ich lauf aus! Blasenschwäche? Nö eigentlich nicht, hat bisher gut funktioniert. Oh oh es wird langsam nass überall. Aufgescheucht wie ein kopfloses Huhn renn' ich durch die Wohnung und such die letzten Sachen für die Tasche zusammen. Nebenbei noch meinen Mann angerufen, der mit 120 Sachen über den frischen Split rasen musste und in 10 Minuten von der Arbeit da war. Dann schnell ins KH. Denkste, der Körper räumt erstmal alles raus was keine Miete zahlt.#schwitz

Endlich geht's los. Halt Moment ich glaub ich muss nochmal *würg*. So kann weiter gehen.#freu Geht das auch etwas schneller? Die Wehen im Auto veratmen ist etwas unbequem, aber es lässt sich noch aushalten. Im Krankenhaus angekommen müsste ich erstmal 200m laufen, da der Kreissaal am Ende ist. Wer konzipiert denn sowas??? Aber nach 100m kann ich nicht mehr. Also ab in den Rollstuhl hochfahren und auf die Liege. Hose runter Füße hoch. Ich kuck auf die Uhr. Ist schon viertel zehn.

Bekomme ich noch was gegen die Schmerzen? Nö wieso. Das Kind ist doch gleich da! Gut ok, dann wollen wir mal loslegen. Aber es gestaltet sich doch etwas schwierig ohne kräftige Wehen. Macht nix weiterpressen. Aua jetzt wird's langsam fies und das brennt. Mir ist sowas von heiß. Jajaj das ist das Köpfchen, der ist gleich da. Nochmal pressen und nochmal und nochmal.. Man ich kann nicht mehr, keine Kondition. So der Kopf ist da. Wollen Sie mal fühlen? Können Sie ihn vielleicht mal ganz rausholen????

Stillstand! Na ja bißchen Bauchkitzeln und der Kleine macht sich weiter auf den weg. Schwester, was ist das für Besteck? Och nix nur zur Sicherheit. Sie wollen doch nicht schneiden? Überall diese Horrorgeschichten von Dammschnitten und Schmerzen und dann plötzlich dieses Geräusch, als sich die Schere durch mein Fleisch schnitt. Es tat nicht weh, aber bei dem Klang rollen sich heut noch meine Fußnägel hoch. Die andere Hebamme sprang auf meinem Bauch und tatatataaaa .

Hallo Friedrich! Uhrzeit: 10:05 Uhr Gewicht 3040g und 50 cm

Naja noch saubermachen und dann endlich was essen. Hab ich ein Hunger.#mampf

Beitrag von bine01081986 04.11.10 - 11:46 Uhr

...und husch und raus...
Na hoffentlich läuft das mir dann auch so schön schnell #schein

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zum Sohnemann!!!
#klee

Beitrag von labradorfreundin 04.11.10 - 13:15 Uhr

#rofl lustisch #pro#pro#pro


Alles Gute für Euch!! Schön geschrieben!!!

Mandy

Beitrag von ckroenicke 06.11.10 - 14:15 Uhr

Auauauauau - meine Bauchmuskeln... #rofl

Das ist der mit Abstand lustigste Geburtsbericht, den ich je gelesen habe!
Also spätestens ab "der Körper räumt erstmal alles raus was keine Miete zahlt" hab ich vor Lachtränen kaum noch lesen können... #heul

Alles Gute für Euch 3 und lass Dir nie Deinen unnachahmlichen Humor verderben! #blume #freu

Beitrag von valley5 15.11.10 - 21:54 Uhr

Super Bericht, total lustig und natürlich schnell...#cool

LG und alles Gute weiterhin;-)