90 euro für US-Abo ausgeben oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani. 03.11.10 - 20:42 Uhr

hi,

ich überlege nun, soll ich oder soll ich nicht? ist ja doch etwas mehr geld.

wie macht ihr das bzw. habt es gemacht? lohnen sich die 90 euro oder diese lieber doch für's baby ausgeben?

mmmhh wenn ich mir vorstelle bei jeder VU ein bild zu bekommen, ist das schon schön...

mmmmhhh... #kratz

jemand da, der es auch bezahlt hat und hinterher bereut hat? wahrscheinlich nicht wa? ;-)

#danke dani

Beitrag von nicki06 03.11.10 - 20:45 Uhr

Bei mir war es anders. Mein Gyn hat mich immer gefragt,ob ich ein Bild möchte...Wenn ja,habe ich für ein Bild 2 Euro bezahlt,wenn er kein gutes hinbekommen hat,habe ich es nicht genommen oder er hat es mir geschenkt.

Hmmm,fand es damals schön die Bilder zu zeigen,aber jetzt liegen sie im Mutterpass und kein Mensch hat sie sich jemals wieder angesehen..

Lg. Nicole

Beitrag von dani. 03.11.10 - 20:50 Uhr

ich blick da auch noch nicht so ganz durch...

wenn man jetzt von den normal VU's ausgeht, wird denn da nun bei jeder VU ein US gemacht? also egal ob man jetzt ein bild mit nach hause bekommt oder nicht?

meine damit, wenn ich für US-Bilder zahle, dann rein dafür, dass ich eins in die hand gedrückt bekomme? nicht noch dafür, dass sie überhaupt ein US machen?

naja und was die qualität der bilder angeht... ui na ich hoffe für 90 euro sollten sie schon jedesmal ein schönes hinbekommen! #schock

ja und dank dir schon mal für deine ansicht der dinge. ;-) #blume

Beitrag von puenktchens.mama 03.11.10 - 20:55 Uhr

Für Deinen Durchblick: Die KK zahlen insgesamt nur drei US. Dann würdest Du wohl auch nen Bildchen bekommen. In meiner ersten Ss habe ich auch 90,-€ bezahlt und es nicht bereut! Und die Bilder werden doch alle toll sein - zeigen sie doch Dein Baby :-)!
In dieser Ss muss ich sogar noch etwas tiefer in die Tasche greifen: 110 Euro, dafür aber jedesmal ein 3D US plus Ausdruck! Natürlich schaut sich die keiner mehr an, wenn das Baby dann da ist - aber neun Monate können echt ne lange Zeit sein.....

Fazit: Ich finde, es lohnt sich wohl....

p.mama

Beitrag von dani. 03.11.10 - 21:12 Uhr

#danke#danke#danke

freue mich nun auf meinen nächsten termin MIT neuem Bild! :-p #huepf

Beitrag von karamalz 03.11.10 - 20:48 Uhr

hi,

meine gyn. hat dafür gar nichts berechnet. aber wahrscheinlich hätte ich ansonsten mein handy gezückt (oder eine digi) und den monitor fotografiert...

alles gute

Beitrag von dani. 03.11.10 - 20:51 Uhr

#rofl auch eine idee. #pro

da fällt mir ein, bis weihnachten haben wir ne geile kamera zur hand. :-D

Beitrag von windsbraut69 04.11.10 - 07:41 Uhr

Die 90 Euro sind doch nicht für die Bilder, sondern für zusätzlichen US neben den 3 von der Kasse bezahlten Untersuchungen!

Gruß,

W

Beitrag von qnucki 03.11.10 - 20:50 Uhr

Ich habe sogar 150,- bezahlt und bereue es bis jetzt nicht. Bekomme bei jeder Untersuchung mehrere USbilder in Farbe als auch schwarz weiß. Mittlerweile sogar in 3D, da das Baby jetzt total niedlich aussieht und man das Gesicht richtig gut erkennen kann.

Bereut habe ich es definitiv nicht und ich bin jetzt erst bei 22+3. Die Bilder habe ich auch alle abfotografiert und bastle für's Kind ein Buch über die Schwangerschaftsmonate, wann ich was gefühlt habe usw.

LG Qnucki

Beitrag von dani. 03.11.10 - 20:54 Uhr

ach in farbe und buuunt... na da muss ich mich noch mal genauer bei meiner gyn. erkundigen. auf jedenfall ist 3D in den 90 euro nicht dabei aber das macht ja nix.

danke dir. #blume

Beitrag von piercinggirl 03.11.10 - 20:53 Uhr

Huhu Dani!

Also ich habe ganz am Anfang gleich 100€ *bei meiner FÄ* bezahlt und bekomme bei jeder Vorsorgeuntersuchung einen Ultraschall inkl. super schönem gut sichtbaren US-Bildchen :-)

Einmal hat sie mir sogar ohne einen Cent mehr ein 3D Bild in der 26.SSW gemacht.
*normalerweise nimmt sie für 3D nochmal 50€*

Ich liebe es auch meine US-Bilder zu zeigen.
Und im Gegensatz!
Wir kleben sie fleißig in einem Fotoalbum ein und da kommen dann auch danach gleich noch Bilder vom Anfang des Lebens meiner kleinen Maus rein!

Also ich würde es immer wieder machen!!! :-)
Das ist übrigens mit Toxoplasmose, die einzigste Zusatzleistung die ich habe machen lassen.


Ganz liebe Grüße,
Karin + Bauchmaus ET-27

*homepage

http://www.pfalz-wunschkind-2010.unsernachwuchs.de

Beitrag von dani. 03.11.10 - 21:05 Uhr

hi,

also ich glaube deine US-Bilder haben mich nun auch überzeugt. ;-) ich würde es sicher bereuen, mache ich es nicht.

mensch, du hast ja nicht mehr lang bis zum ET - wünsch dir alles gute und ganz viel #klee. für mich ist das alles noch so weit weg. bei mir realisiert sich das gerade alles so nach und nach. meistens dann, vor allem, wenn ich nach kinderbettchen schaue. heute habe ich erst wieder ein nettes angebot bekommen. :-) da wird einem das so richtig bewusst.

bis so gespannt auf alles. :-D

liebe grüße dani

Beitrag von piercinggirl 03.11.10 - 21:07 Uhr

Dankeschön!!!

Ich wünsche dir aber auch gaaaaanz viiiiiel #klee!!!!


LG Karin + Bauchmaus ET-27

Beitrag von hutzel_1 03.11.10 - 20:55 Uhr

Also, ich würde das für 90 € sofort machen! In meiner ersten SS kostete jeder zusätzliche US 35 € und wir kamen weit über 90 €....#schein

Jetzt bin ich bei einer anderen FÄ, bei ihr kostet das Abo 285 € #schwitz, allerdings in 3D. ;-)

Wir werden uns wieder dafür entscheiden, bin einfach viel zu neugierig wie es dem Zwerg geht und unser Sohn soll, sobald es wirklich etwas zu sehen gibt, auch mitkommen können :-p

LG,
Hutzel_1 mit #ei 6+3 SSW

Beitrag von co.co21 03.11.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

prinzipiell ist es ja so, dass du ja eigentlich nur einen Anspruch auf insgesamt 3 US während der kompletten SS hast.

Manche FA machen trotzdem öfter einen, aber wenn man es genau nimmt, "bescheissen" die dann die Kassen, weil die bestimmte Diagnosen reinschreiben müssen, um das abzurechnen. (ausser es liegt halt tatsächlich ein erhöhtes Risiko vor)

Andere machen garnichts extra, und die meisten FÄ bieten extra US an gegen Bezahlung, bei manchen gibt es Pakete, andere verlangen pro US und bild Geld, ist ganz unterschiedlich. Ich hab schon von Preisen bis zu 30 Euro pro zusätzlichem US gehört, von daher finde ich 90 Euro für die komplette SS nicht so viel.
Bei meiner FÄ kostet es 80 Euro, und wenn ich nicht aufgrund meiner Risiko-SS ohnehin immer nen US bekommen würde, hätte ich das Paket definitiv genommen...ich schaue mir die Bilder von meiner Tochter immer wieder gerne an, ist eine tolle Erinnerung. :-)

Ob man das investieren will, ist aber jedem selbst überlassen, kommt halt einfach an, wie wichtig einem das ist. Ich persönlich hab eigentlich schon auf nen regelmäßigen US mit Bild wert gelegt, einfach auch, dass ich die meinem Mann zeigen konnte, der nur selten mit zum Doc konnte, aber wenn jemand mit keinem oder wenigen Bilder und US zufrieden ist, wäre es blöd, extra Geld hinzulegen.

LG Simone

Beitrag von dani. 03.11.10 - 21:10 Uhr

ach mensch... ja ich merke schon, meine 90 euro sind ja so wie es aussieht wirklich noch mit die untergrenze.

stimme dir voll zu. #pro
ist ja auch mein erstes kind und am ende würde ich auch noch mal für 3D was drauflegen. ;-)

danke. #blume

Beitrag von jurbs 03.11.10 - 20:59 Uhr

würd ich nicht machen ... für uns isses nett Bildchen zu bekommen, aber für die Kleinen ist es super anstrengend und alles andere als schön!

Beitrag von gingerbun 03.11.10 - 21:32 Uhr

Hallo,
für mich kämen Extrakosten für U-Schall nicht infrage. Ich kann den Bildern eh nicht viel abgewinnen und ich weiss auch so, dass es meinem Baby gut geht :-) Ich leg das Geld lieber in etwas Sinnvollem an..
Es kommt noch dazu dass es bereits meiner Tochter in meiner ersten Schwangerschaft nie sonderlich gefiel wenn geschallt wurde. Naja dann mach ich doch erst recht nur die nötigsten Schalle und "quäle" das Ungeborene nicht unnötig..
Alles Gute und Gruß!
Britta

Beitrag von mama-von-marie 03.11.10 - 21:36 Uhr

Schade, dass manche Ärzte nur auf Kohle aus sind :-)

Mein Arzt macht bei jedem Termin US und Bildchen gibts auch immer.
Wenn es aber nicht so wäre, würde ich das Abo bezahlen.

LG

Beitrag von sandra7.12.75 03.11.10 - 21:47 Uhr


Hallo

Nö,mache ich nicht.Ich bin der Meinung das man nicht so oft schallen sollte.Wenn was mit dem Kind nicht stimmt kann ich es nicht mehr ändern.
Ich versuche die Schwangerschaft so normal zu verbringen wie nur möglich.Das tut so gut.

Wenn ich das hier jeden Tag lese:Angel Care,jede Woche Ultraschall usw.Da wird regelrecht Panik geschoben.Das alleine kann schon schädlich sein.

lg

Beitrag von sivima 03.11.10 - 21:56 Uhr

Bei meiner kostet es 60 euro und diesesmal mache ich es auch,ich habe das rauchen aufgegeben und da dachte man sich auch vorher nicht sind 5 euro pro Schachtel zu teuer oder nicht und hat dabei noch seine Gesundheit gefärdet.

Die alten Usbilder von meiner Tochter schaue ich mir heute auch noch ab und zu an und später bekommt sie die wenn sie schwanger werden sollte.