Ebay - STreit mit Käufer

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von annika28 03.11.10 - 20:53 Uhr

Hallo!
Folgendes Problem:
Hab unseren Dressursattel Sonntags bei Ebay verkauft. Käufer hat auch superschnell bezahlt, der Sattel war folgenden Mittwoch bei ihm. Er hat sich riesig gefreut, super Bewertung abgegeben.
Gestern - Dienstag - schrieb er mir, dass er den Sattel zurückschicken will, weil ich angeblich eine falsche Sitzflächengröße angegeben habe.
17,5'' Zoll habe ich angegeben und seiner Meinung nach ist es nur ein 17'' Zoll. Also für ihn zu klein.
Der Sattel hat die Sattelnummer, sowie die Sitzflächengröße eingestanzt.
Blöderweise habe ich kein Foto von dieser Einstanzung gemacht und der Käufer meint, die Größenangabe wäre nicht lesbar.
WIr haben den Sattel vor ca. 9 Jahren als 17,5'' Zoll gekauft und wir sind uns mit 3 Personen absolut sicher, dass die 17,5'' Zoll-Einstanzung sehr gut lesbar am Sattel zu sehen ist.
Hab den Sattel vorm Verkauf natürlich nochmal geputzt und war noch erstaunt, wie gut lesbar die Einstanzung noch zu sehen ist.
Tja, jetzt droht er mit mit ANwalt usw. Mein Problem ist natürlich, ich kann es ihm von hieraus nicht beweisen. Schau morgen mit meiner Mutter noch nach, ob wir evtl. die Quittung vom Kauf noch haben, da müsste es eigentlich draufstehen.
Weiß einer von Euch, wie die Rechtslage da aussieht?
Ich finde es einfach komisch, dass er sich erst nach 6 Tagen bei mir meldet.
Wenn ich einen Sattel ersteigert hätte, dann hätte ich den spätestens am nächsten Tag ausprobiert.#gruebel
Ich weiß doch gar nicht, ob der Sattel sich noch im gleichen Zustand befindet, wie ich ihn geschickt habe.

LG
Kerstin

Beitrag von carrie23 03.11.10 - 21:17 Uhr

Er müsste es ja genauso beweisen und dann würde man sehen dass du recht hast.
Schreib ihm sein Anwalt soll sich mit deinem in Verbindung setzen-wetten da kommt nix mehr:-p

Beitrag von line81 04.11.10 - 10:24 Uhr

Also wenn ihr alles perfekt abgewickelt habt, würde ich auch nicht mehr rundstreiten. Die Frage ist, was will er dir denn?

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall, da behauptete die Käuferin, dass der Anzug der Nagelneu war, es nicht ist, weil er deutliche liegefalten am Rücken hat #rofl Ich habe erklärt, dass das so nicht sein kann und das es Falten vom zusammengepackt liegen sind. Dann hatte er abgeschubberte Knöpfe. Habe den Anzug auf meine Kosten zurück genommen und was war, ich konnte per Foto beweisen, dass er keine Abgeschubberten Knöpfe hatte. Die nette Dame hat das selber gemacht (sieht man durch gewalteinwirkung isr der Lack ab):-[

Es renn immer mehr Idioten bei eBay rum und ich würde an Deiner Stelle nix mehr machen. Bewertet hat er dich und alles andere ist nun sein Problem. Der Fall ist mit den Bewertungen dann auch abgeschlossenund ich bezweifel, dass er Dir noch was kann...

LG Line

Beitrag von sanne2209 04.11.10 - 10:26 Uhr

ich würde das auch aussitzen, so etwas ähnliches hatte ich auch mal.

Er hat doch schon bewertet, dass alles super ist. Warum kommt er dann im Nachhinein darauf, dass es doch nicht so toll ist.

Du hast 2 Zeugen die sagen alles super... dann lass es darauf ankommen.

Es kann auch sein, daß er nen 2. Sattel hat und nur tauschen will !!!

Sanne

Beitrag von vwpassat 04.11.10 - 10:32 Uhr

Lass Dich nicht irre machen.

Wenn Du das, was Du beschrieben hast, verschickt hast, würde ich mich auf gar keine Disskussionen einlassen.

Einmal höflich erklären (hast Du ja schon gemacht) und dann NICHT mehr auf dieses saudumme Geschreibsel reagieren.

Beitrag von alpenbaby711 04.11.10 - 13:19 Uhr

Ich denke er hat einfach nur festgestellt der Passt nicht und sucht jetzt ne Möglichkeit den zurückzugeben. Fertig aus.
Da aber der Fehler nicht bei dir liegt und Sättel bekanntlicherweise auf jedem Pferd anders sitzen soll er das Ding behalten.
Ela

Beitrag von dr-mia 04.11.10 - 13:51 Uhr

du bist doch privatverkäufer oder???

...PRIVATAUKTION: KEINE RÜCKNAHME; KEINE GARANTIE.....


laß dich nicht auf diskussionen ein

viel glück