Spiegel im Kinderzimmer ( Kleinkind) - Umfrage

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von die-ohne-name 03.11.10 - 22:07 Uhr

Hallo,

habt ihr einen Spiegel für eure Kleinen im Kinderzimmer hängen?

Wenn nein, warum nicht, Aberglaube ( weiß garnicht was darüber gesagt wird,lol) oder einfach so nicht?

Will meiner Tochter einen holen, sie is 2 1/2J. und hatte bislang keinen,gab aber keinen speziellen Grund dafür.

Wer diese Umfrage als sinnbefreit empfindet ( was ich verstehen könnte) antwortet bitte einfach nicht!

An alle Anderen, vielen Dank im Voraus

Beitrag von pinky82 03.11.10 - 22:11 Uhr

Hi

Nein, wenn das Kind damit spielt / dagegen kommt usw. und das Ding runterfällt...#zitter

Beitrag von die-ohne-name 03.11.10 - 22:20 Uhr

Danke, diesen Aspekt hab ich noch garnich beleuchtet #klatsch

lg

Beitrag von gaia1976 03.11.10 - 22:24 Uhr

Na, das kann auch mit einen Bilderrahmen aus Glas passieren!

LG
Gaia

Beitrag von pinky82 04.11.10 - 12:54 Uhr

Haben wir auch nicht im Kinderzimmer!

Beitrag von sillysilly 03.11.10 - 22:13 Uhr

Hallo

ich halte wegen Verletzungsgefahr gar nichts von Spiegel im Kinderzimmer ............. habe ich immer vermieden

und jetzt habe ich 2 Ganzkörperspiegel im Kinderzimmer - die waren nämlich an unseren Kinderhochbetten mit Schrank und lassen sich nicht abmachen.
Hoffe einfach jetzt, daß nichts passiert.
Bin schon auf der Suche nach so einer Folie.


Aberglauben
Ich kannte jemanden der hatte keine Spiegel im Haus - einen zerbrochenen Handspiegel - denn dann können die Geister nicht diese Welt durch den Spiegel betreten.
Und wenn sie woanders war, hat sie Nachts die Spiegle abgehängt.
Wo sie das erzählt hat, fand ich es richtig gruselig.


Fies war, als meine Mama zu mir gesagt hat ( ich war so 10 ) schau nicht so oft in den Spiegel, da kann sonst der Teufel raus springen.
Und das hat mich sehr geprägt, lange Zeit bin ich am Gangspiegel vorbei geschlichen, und habe nie mehr rein geschaut.

Grüße Silly

Beitrag von die-ohne-name 03.11.10 - 22:22 Uhr

Huhu,

danke dir.

Als Gefahr hab ich des noch garnicht betrachtet #klatsch

Mir erging es als Kind auch so mit den Spiegeln, wenn ich ehrlich bin hab ich heut als noch Schiss bei meiner Oma im Flur#hicks

Aber ansich glaub ich nich daran, will meiner Kleinen auch nich meine Neurosen aufdrücken,lach ;-)

Lg

Beitrag von gaia1976 03.11.10 - 22:27 Uhr

Hallo!

Wir haben Spiegel im badaufgehängt in Augenhöhe der Kinder, im Kinderzimmer finde ich das eher nicht nötig.

Früher hat man gesagt, dass es 7 Jahre Unglück bringt, wenn ein Spiegel zerbricht, was allerdings damit zusammen hängt, dass die Menschen dann 7 Jahre sparen mussten, um sich einen neuen leisten zu können.
Das trifft heute wohl nicht mehr zu!

LG
Gaia

Beitrag von die-ohne-name 03.11.10 - 22:33 Uhr

Danke auch dir!

Ach das is wirklich der Ursprung dieser Aussage?
Dann ist das gleich weniger gruselig,lach ;-)

Grüßlein

Beitrag von lisasimpson 03.11.10 - 22:39 Uhr

ja, ich habe in beiden zimmern spiegel auf Kinder-höhe.
die habe ich zuerst auf babyhöhe gehabt- die kinder fanden es schon sehr früh klasse, sich dort gut anschauen zu können.
dann sind sie einfach "mitgewachsen".
bedenken, daß sie kaputt gehen könnten hatte ih nie- sind olle ikea spiegel, die ich mal in ner alte nwohnung an der wand hatte- und habe ndennoch schon alles an klopmaterial ausgehalten, was es so gibt.

falls das aber deine bedeken sein sollten.- es gibt wohl so ne folie, die man drüber kleben kann, so daß bei einem eventuellen bruch keine splitter/ Scherben rausfallen können (glaub ich zumindest:)

lisasimpson

Beitrag von sillysilly 04.11.10 - 11:20 Uhr

Hallo

ja gibt so Folien

Spiegelfolie - da ist der Hacken das man die hinten auf den Spiegel klebt, und das geht bei uns eben nicht, weil der ja eben schon fest gemacht war. Und nicht abmontiert werden kann.

Wir haben jetzt Splitterschutzfolie bestellt - die ist eigentlich für Fenster, aber ich gehe davon aus, daß die auch den Zweck erfüllt.
Soll total durchsichtig sein, mal sehen ..........
Kosten 20 Euro für beide Spiegel.

Ich selbst bin als Kind einmal durch die Glastür vom Schrank der bei mir im Kinderzimmer gefallen - habe mit meiner Freundin getobt und wir sind gemeinsam durch die Glastür gefallen.
Ärger gab es vor allem weil wir das lustig fanden #zitter

Und ich habe als Kind einmal einen Spiegel im Kinderzimmer zerschlagen - so Spiegelfliesen, kam auch nicht ganz unbeschadet davon.

Deswegen gehe ich mit der Folie auf Nummer sicher.



Für Kinder ist ein Spiegel im Kinderzimmer ganz toll.
Egal ob mein Kleiner sich darin gerade selbst entdeckt 17 Monate, oder die Großen davor tanzen, oder sich bei ihren Wutanfällen selbst betrachten.

Grüße Silly

Beitrag von heli-maus 03.11.10 - 22:44 Uhr

#schwitz Viel Spass beim täglichen Putzen :-p

Beitrag von enni12 03.11.10 - 23:00 Uhr

#kratz
Bei mir machen das die Kids mit der Zunge #rofl

Beitrag von enni12 03.11.10 - 22:45 Uhr

Hallo,

wir haben einen Spiegel auf Krabbelhöhe, seit die Beiden krabbeln können. Sie lieben es immer noch, sich da drin zu betrachten. Es gibt ja auch für Kinderzimmer geeignete Spiegel. Wir haben den hier von Ikea

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90134528

Der ist bruchfest.

LG

Dani

Beitrag von schwarzesetwas 03.11.10 - 22:51 Uhr

Im Flur/Bad reicht.

Wozu im Kinderzimmer?

Kinderzimmer ist ein Ort, wo wenig bis nichts kaputtgeht. Da brauchen sie nicht so Glasscheiben.

Lg,
SE

Beitrag von 7of10 04.11.10 - 06:45 Uhr

Hallo,

meine Beiden haben jeder den gleichen Kleiderschrank im Kinderzimmer (der hat uns damals so gut gefallen, dass wir ihn 2 x gekauft haben) und da ist nunmal der Spiegel schon dran. Beide finden das super und benutzen den Spiegel auch sehr eifrig, wenn sie sich verkleiden usw.

Putzen muss ich die Spiegel höchstens 1 x die Woche und niemals ist jemand auf die Idee gekommen, dagegen zu bollern oder Ähnliches #kratz!

LG
Katja

Beitrag von schwalbenvogel 04.11.10 - 06:49 Uhr

hallo,

wir haben einen von ikea, ich find den ganz gut da er "ausgepolstert" ist und ich glaube es ist kein glasspiegel.




http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/60130777

lg tanja

Beitrag von maischnuppe 04.11.10 - 08:06 Uhr

Meine Tochter bekam mit 8 Jahren einen Spiegel, auf eigenen Wunsch, der Eitelkeit wegen. Selbst da musste man den täglich (am besten mehrmals) putzen, da er ständig begrabbelt war.
Wenn du dir das antun möchtest, nur zu;-)

Beitrag von julchen55 04.11.10 - 08:28 Uhr

Hi,
mein Sohn 3,5 Jahre hat keinen in seinem Zimmer.
Wenn er in den Spiegel gucken will, kann er ins Bad oder zu seiner Schwester gehen.
Seine Schwester ist 7,5 Jahre alt und hat einen Spiegel in Zimmer da sie eine Kleiderschrank hat der zwei Spiegeltüren hat.
Gruß
Jule

Beitrag von leopoldina1971 04.11.10 - 08:43 Uhr

Spieglein, Spieglein an der Wand...
Unser hatte schon mit 2 Jahren einen Spiegel im Zimmer...
Jetzt mit 6 Jahren hängt er an der Wand genau neben dem Bett und wird als Solcher auch ständig "benutzt"...Das gehört doch zur Entwicklung der Kleinen auch dazu, dass eigene Gesicht und den Körper visuell wahrnehmen zu können... #schwitz
Auch als Kommunikationsmittel ist er ein guter Gefährte...#bla

LG

Beitrag von selmi22 04.11.10 - 09:21 Uhr

Ich musste lachen als ich den letzten Satz gelesen habe.
Ist keine schlechte Idee, hängen wir einfach mal ein paar Spiegel auf wenn die Freunde keine Zeit haben;-)

Beitrag von leopoldina1971 04.11.10 - 10:50 Uhr

Naja, hat er sich´s bei Mami abgeschaut, die immer am Spiegel vorbeigeht und fragt: bin ich schön?

Neulich erst rezitierte er vor seinem Spiegel sein für die Schule zu lernendes Gedicht, da Mami gesagt hat: achte schön auf deine Mimik und Gestik....;-)

Beitrag von selmi22 04.11.10 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich habe keinen Spiegel im Zimmer meiner Tochter.
Das hat aber keinen Grund, würde ich nen schönen sehen der reinpasst, dann würde ich ihr den auch kaufen und aufhängen.

Sie schaut sehr oft in den Spiegel, will immer sehen wie ihre Haare aussehen oder wenn sie sich irgendwo verletzt hat, will sie es im Spiegel sehen.

Bei mir spricht nichts dagegen, es hat sich nur noch nie ergeben.

LG
Selma

Beitrag von siebzehn 04.11.10 - 10:35 Uhr

Ich wüsste nicht, wozu ein Kind im Kinderzimmer einen Spiegel benötigt.

Viel besser finde ich die großen Spiegelfliesen, die wir in den Bädern unter den eigentlichen Spiegel geklebt haben - so können sich die Kinder sehen, wenn sie auf ihrem Hocker am Waschbecken stehen. Der "Erwachsenen-Spiegel" hängt natürlich viel zu hoch.

Ganzkörperspiegel für die Begutachtung von Verkleidungen o.ä. haben wir oben und unten auf den Fluren hängen.

  • 1
  • 2