Bauch anstoßen oder einklemmen???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 03.11.10 - 22:17 Uhr

Guten Abend,

wollte mal fragen ob einer von Euch sich auch schonmal den Bauch angestossen habt oder sogar irgendwo eingeklemmt??? Mache mir dann immer direkt sorgen das mein Bauchzwerg eingequetscht wird #zitter



LG Yasmin mit Bauchzwerg 27+4 #verliebt

Beitrag von mama-von-marie 03.11.10 - 22:19 Uhr

Dein Bauchzwerg ist gut geschützt in Dir, da passiert eher nichts :-)

LG

Beitrag von minchen32 03.11.10 - 22:21 Uhr

Eigentlich ja klar aber trotzdem kommt da immer sofort der Gedanke auch wenn mein 7 kg Kater über meinen Bauch stiefelt #zitter

Beitrag von mama-von-marie 03.11.10 - 22:23 Uhr

also angestossen hab ich meinen Bauch zum Glück nie, aber
z.b. wenn ich mich im Schlaf auf den Bauch drehe wache ich
ganz schnell von starken Tritten auf :-)

Wenn ihr was nicht passt, oder zu eng ist, zeigt sie das :-)

Beitrag von aylin-89 03.11.10 - 22:21 Uhr

ich denke mal das der kleine Bauchzwerg gut im Fruchtwasser aufgehoben ist da passiert so leicht nix...

Beitrag von jurbs 03.11.10 - 22:24 Uhr

im normale Alltag kommt sowas vor ... mache mir keine Sorgen, die Evolution hat unseren Körper mit tollen "Airbags" ausgestattet .... wenn ich danach massive Schmerzen haben sollte oder Blutungen - dann würd ich mir Sorgen machen - sonst nicht!

Beitrag von sweetfrog 03.11.10 - 22:24 Uhr

Es kommt drauf an was du unter anstoßen und einquetschen verstehst:-) wenn dir jemand in den Bauch tritt, schlägt oder boxt, ab zum Arzt. Wenn du stürzt ab zum Arzt. Wenn bei dir allgemein ein Risiko besteht sollte man bei jedem Anstoßen (also ich meine hartes Anst0ßen) den Doc aufsuchen.

enn es jetzt aber nur mal kurz bei anstubsen wie Wäsche aufhängen und man kommt etwas doller an die Stange ist, dann ist es nicht schlimm. Auch so wenn du danach keine Schmerzen hast;-)

Dann brauchst du dir keine Sorgen machen:-)

Beitrag von lische 03.11.10 - 22:26 Uhr

Als ich noch nich dran gewöhnt war, dass ich da so ne riesenkugel vor mir herschieb, hab ich mir ausversehn die kühlschranktür mal dagegengehauen. Jetz nich richtig fest aber, der bauch war halt im weg =) Die kleinen sind aber ja gut geschützt in mamis bauch ^^

gruß lische ET+3 #verliebt

Beitrag von mausibs22 03.11.10 - 22:34 Uhr

huhu,#winke

mir ist gestern sowas blödes passiert, ich habe mir die Türklinke in den Bauch gehauen, wo ich denk ich auch ein blauen Fleck bekommen werde weil die Stelle tut immer noch weh. Hab das heut gleich meiner Hebi gesagt und sie hat gleich geschaut und die Herztöne gehört und sie meinte es ist alles in Ordnung. Die Kleinen sind schon gut geschützt in Mamas Bauch und er hat sich auch schön bemerkbar gemacht.

lg mausibs22+Luca inside#verliebt(26ssw)

Beitrag von mimi-valentines 04.11.10 - 06:22 Uhr

Hallo

keine Sorgen das Fruchtwasser schützt Dein Baby wie ein Airbag


alles Gute

Mimi mit Bauchkeks: heute schon 31+0 (32. SSW noch 63 Tage)
-------------------------------------------------------------------------------------------------

http://bauchzwerg2011.unsernachwuchs.de/home.html