Platter Hinterkopf

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tantehuschie 03.11.10 - 23:05 Uhr

hallo ihr lieben....

muss jetzt doch mal hier schreiben. unser kleiner ist jetzt knapp 2monate und hat einen richtig pallten hinterkopf. meine freundin die selbst 2 kinder hat sagt das es vom liegen kommt. aber mache mir jetzt doch etwas sorgen.

haben eure kleinen das auch?

lg

Beitrag von angeleye1983 03.11.10 - 23:13 Uhr

Hi,

meine kleine Maus ist jetzt fast 5 Monate und hat das auch seit der 6. Woche oder so. Das kommt eindeutig vom liegen. Wir haben jetzt ein Babydorm-Kissen besorgt, weil es immer noch schlimmer aussah und so langsam wird der Kopf wieder rund. Mein Kinderarzt meinte zwar immer, dass sich das wieder verwächst, aber bein Cousin hatte das auch und ist heute 3 Jahre alt und es hat sich zwar leicht verwachsen aber rund ist der Hinterkopf von ihm immer noch nicht.

Ich leg meine kleine auch so oft es geht auf den Bauch. Natürlich aber auch nur wenn ich dabei bin.

LG
angeleye

Beitrag von cera83 03.11.10 - 23:17 Uhr

Hi,
Luisa hat das auch. Wir waren mit ihr beim Orthopäden (haben eine Überweisung von unserer Kinderärztin bekommen), der hat ihr die Nackenblockade rausgenommen, sie konnte den Kopf nicht zu beiden Seiten drehen und der Chiropraktiker hat ihr die Schädelplatten entkeilt. durch die nicht so einfache Geburt haben die sich verschoben und quasi verkeilt, dass sie sozusagen nicht richtig mitwachsen konnten und daher der Kopf so flach wurde. Er meinte, es kann sie bessern, muss aber nicht sein. Der Orthopäde meinte damals zu uns, dass sich das meist verwächst, wenn sie nicht mehr ständig liegen...
Luisa ist jetzt 11 Monate und es ist schon besser geworden. Ich persönlich halte von der Helmtherapie nichts, aber das wäre noch eine Möglichkeit die Kopfform zu korrigieren.
LG
Janine

Beitrag von mama.ines 03.11.10 - 23:27 Uhr

das kommt wirklich vom liegen.
es lässt sich aber leicht wieder "ausbessern" wenn sie noch so klein sind!
ambestenabwechselnd hinlegen also die eine nacht auf die rechte seite die andere nacht auf die linke und dann wiederum eine nacht auf dem rücken .ob nachts oder tagsüber, hauptsache abwechselnd und wie das kind gerade liegen will!
dadurch wird das wieder hingerückt(oder wie man dazu sagen soll)
hatte mein kleiner auch und nun ist alles wieder gut

lg ines

Beitrag von sonne_1975 03.11.10 - 23:34 Uhr

Diese ganzen Plattköpfe kommen von starren auf dem Rücken liegen.

Lege dein Baby abwechselnd auf die Seite (nachts nach jedem Stillen/Flasche wechseln), dann hat der Kopf eine Chance sich zu formen.

Ansonsten schauen, ob er den Kopf gut auf die Seiten drehen kann, vielleicht hat er Blockaden, die gerichtet werden müssen.

LG Alla

Beitrag von amalka. 04.11.10 - 04:24 Uhr

schau mal hier www.cranioform.de

ja, es kommt meistens vom liegen aber nit immer! du kannst aber in diesem Alter sehr viel dafür tun ,dass es verschwindet oder sich stark verbessert..

lege das kind so oft wie möglich auf den bauch!!!

besorgt dir den bereits erwähnten kissen!

und beobachte dies! wenn es sich nicht bald gibt oder dein baby sollte auch anfangen in eine richtung zu schauen, musst du dir mehr Srogen arbeit machen, für jetzt aber bitte kannst du mit wenig aufwand viel bewegen..

Beitrag von mama.ines 04.11.10 - 10:43 Uhr

@ amalka
du weist schon das es nicht so gut für babys ist auf dem bauch zu ligen/schlafen??
weil wenn sie auf dem bauch liegen veringert sich der herzschlag deswegn schlafen viele so besser(klar wenn man aufeinmal ganz schlapp wird) oder werden hektisch weil es natürlich auch den blutsrtom verlangsamt!!!!
das ist bewiesen

Beitrag von amalka. 04.11.10 - 11:37 Uhr

es ist nicht besseres für die Kids als kontrolliert (!!!) auf dem Bauch zu liegen...

- Die Kinder zappeln weniger
- sie ziehen dann Beinchen so hoch, so dass sie besser pupsen können und bei einem Blähbauchkind ist es eine Rettung
- die Nackenmskulatur wird so trainiert. Die Grundlage für weitere Schritte.

und guten apettit, wenn man dann ein Kind mit einem plattkopf hat. Sehr oft selber Schuld, weil man es nicht regelmäßig anders gelagert hat..



Beitrag von landaba 04.11.10 - 06:48 Uhr

Du solltest das jetzt in die hand nehmen denn miot 4 Monaten ist da mit Lagerung nicht mehr viel zu machen.....leider verwächst es sich dann nicht mehr. Leider sind die KIÄ bei dem Thema sehr unwissend.

Lagern heißt es für euch zum Ostheopathen gehen.....und ein baby Dorm Kissen wenn er noch nicht zu Aktiv ist.

Achso siehe bei einer anderen Antwort der link Cranioform

Beitrag von svejuma 04.11.10 - 07:56 Uhr

"mit 4 Monaten ist da mit Lagerung nicht mehr viel zu machen...."
Woher hast Du denn die Erfahrung?

Grüsse
Julia