Darf ich euch auch um hilfe bitten??? danke :-) *schmerzen*

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von novemberbaby06 03.11.10 - 23:37 Uhr

hallo ihr lieben...ja ich meld mich auch mal wieder *GG*

könnt ihr mir vl weiterhelfen???
Danke glg dani#hicks

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=10&tid=2881298

Beitrag von lillystrange 03.11.10 - 23:42 Uhr

Tja ausser raten geht nich viel, aber vielleicht ziept ein Gelbkörper auf dem Eierstock!
Ansonsten kann ich dir nur raten es vielleicht mal mit autogenem Training zu versuchen!ich hatte früher üble Mensschmerzen seit ich gezeigt bekommen habe wie es funktioniert brauch ich nicht mal mehr ne Buscopan!

Beitrag von novemberbaby06 03.11.10 - 23:45 Uhr

autogenes training nach jacobsen mach ich schon seit februar....:-)

Aber danke trotzdem für den tipp
:-)

Beitrag von amalka. 04.11.10 - 04:17 Uhr

hi Dani, hör mir mal zu, auch ein Hä,atom, das nicht mehr sichtbar ist, kann noch im Körper sein, weil diese dinge erst ab einer bestimmten Größe sichtbar sind oder da bildet sich ein neuer..

Es wird dir nichts anderes blieben als zu einem Arzt zu fahren..

Übrigens, es ist mir sehr oft (!!!) passiert, dass sogar Chefärzte Hämatome übersehen haben..

oder es gibt eine komplett andere Ursache.

#klee für dich

Beitrag von blattgoldflieger 04.11.10 - 07:59 Uhr

Hallo,
mit Schmerzen gehörst du zum Arzt, nicht ins Internet, wo Laien per Ferndiagnose raten. Gerade mit deiner Vorgeschichte würde ich mir einen gescheiten Arzt suchen.

Alles Gute,
Betty

Beitrag von hasi59 04.11.10 - 08:12 Uhr

Kann mich nur anschließen: such dir einen vernünftigen Arzt und vielleicht auch einen guten Psychologen. Und das ist jetzt nicht böse gemeint!


LG
Hasi

Beitrag von novemberbaby06 04.11.10 - 09:08 Uhr

huhu

bin schon in psychologischer betreuung...:-)