Sparen fürs kind

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mafti80 04.11.10 - 06:27 Uhr

hey,
ich möchte 50 euro monatlich für meine kleine Tochter sparen, zusätzlich Geldgeschenke von verwandten usw. einzahlen..
hat jemand einen tipp??
sparbuch ??
lg

Beitrag von mausichen1988 04.11.10 - 06:40 Uhr

https://sicherheit.berliner-sparkasse.de/anzeigen.php?tpl=privatkunden/sparen_anlegen/bonusflex/index.html&IFLBSERVERID=IF@@032@@IF&PHPSESSID=3b271cd48b0c0bc929f07d7f2a9e212b

Das flexible Vorsorgesparen (in diesem Fall von der Berliner Sparkasse) ist meiner Meinung nach die beste Variante, wenn man sehr lange und anhaltend sparen möchte und keine Lust hat in Aktien oder Fonds zu investieren.

Falls mal Geldnot sein sollte, kann man auch ohne, dass einem die Prämien flöten gehen, die Hälfte des aktuellen Bestandes abheben. Das geht aber nur einmal.

Bin gespannt wo andere ihr Geld für die Kinder anlegen. Gibt eigentl. recht viele Angebote.

LG:-D

Beitrag von curlysue1 04.11.10 - 08:12 Uhr

Extra Konto DiBa, da ist man flexibel und kann sparen soviel man will.

Wenn es mehr ist, würde ich in Aktienfonds investieren, sollte es länger nicht gebraucht werden.

LG

Beitrag von nightwitch 04.11.10 - 08:50 Uhr

Hallo,

Tagesgeldkonto.
Recht ordentliche Zinsen, tägliche Verfügbarkeit des Betrages, einfache Handhabung.

Wir sind bei der Bank of Scotland.

Gruß
Sandra

Beitrag von wuestenblume86 04.11.10 - 10:34 Uhr

Die Bank of Scotland gibt zur Zeit auch die meisten Zinsen aufs Tagesgeldkonto :-p

Wir haben auch ein Tagesgeldkonto für Junior und das Hippsparbuch von der Commerzbank solls noch werden ;-)
Im Laufe des ersten Jahres wollen wir uns dann näher mit dem Thema langfristige Geldanlage auseinander setzen und etwas Gewinnbringendes suchen.