Nach FG wieder Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von muko 04.11.10 - 08:28 Uhr

Hallo,

hatte im August FG mit Abrasio.

Ich wünsche mir so sehr nochmal ein Kind, habe bereits eine 6-jährige Tochter.

Vor FG konnte ich sagen, wenn es passiert ja super.

Im Moment kann ich an nichts mehr anderes Denken als an ein Baby und SS zu werden.

Ich weiß es ist blöd, aber der ganze Tag dreht sich nur darum wie schaut mein Zyklus auf, weiß auch das dass die Situation nicht entspannt.

Wir sind jetzt wieder im 3. ÜZ und habe auch gelesen, dass es schwerer sein soll nach FG wieder SS zu werden, wenn das nicht im ersten halben Jahr passiert.

Habe irgendwie total Angst nicht mehr SS zu werden.

#stern

Beitrag von schachti2005 04.11.10 - 08:36 Uhr

Hallo!


Bei uns ist es nicht anders.
Ich hatte am 05.Oktober die Ausschabung nach MA in der 10.SSW. :-(
Eine Woche danach, also nachdem die Blutung weg war, hatten wir schon wieder ungeschützten #sex
Seitdem immer alle 2 Tage.
Gestern dachte ich, gut 4 Wochen vorbei, teste halt einfach mal. #klatsch
Wie sollte es auch anders sein: Negativ.
Hatte eben Hoffnung dass es schnell wieder klappt, da eben viele sagen, nach einer FG wird man schneller wieder schwanger, da alles noch auf "schwanger" eingestellt ist.
Also gerade das Gegenteil von dem was du gelesen hast.

Man kann es leider nicht genau sagen.
Aber ich merke auch, der Druck ist nicht gut. :-(
Habe aber auch keinen Rat.
Nach einer FG ist dass so extrem mit dem Wunsch...



LG Sandy

Beitrag von muko 04.11.10 - 08:52 Uhr

Danke Sandy,

bin ja schon so froh, dass es nicht nur mir so geht. Ich werde bald wahnsinnig.

Aber das schlimme ist du kannst nicht mit Freundinnen darüber reden, die das noch nicht erlebt haben.

Mein Mann sagt ja mittlerweile auch setzt dich nicht immer so unter druck das wird nichts.

Ich weiß. Dachte die letzten 2 ÜZ auch kann sein bin SS, aber der Körper trixt einen so stark aus.

Naja:-(

Beitrag von schachti2005 04.11.10 - 09:06 Uhr

Oh ja. Mein Mann ist zur Zeit ein armes Schw...
Ich glaube der leidet genauso, auch wenn er es garnicht so zeigt.
Er muss schon ganz schön herhalten... :-(

Aber ich muss jetzt gelassener werden, sonst steht noch die Ehe auf der Kippe. Und dass setze ich nicht aufs Spiel!

Ich glaube ich muss wieder zu dem Denken zurück kommen, wenns passiert, passierts.
(Auch wenn es nach einer FG wie Hohn klingt. :-()



LG Sandy

Beitrag von catwoman1700 04.11.10 - 09:01 Uhr

Ich bin auch dauernd am rechnen. hatte FG mit AS am 05.10. und warte immer noch auf meine Mens. habe schon wieder tempi gemessen und danach meinen ES vor einer Woche.
Ich bin die ganze Zeit nur mit Zyklusblättern, rumrechnen wann was passiert etc. zugange. Ich mache meinen Mann damit irre, der auch meint, dass ich mich nicht so unter Druck setzten soll. Wir haben von allen Ärzten die wir so gefragt haben gehört, dass wir auf jeden Fall noch einen weiteren Zyklus abwarten sollen, bevor wir wieder starten und das macht mich irre.
ich will endlich ss werden und ein Baby haben. Mir geht es also genau wie Dir!

LG#winke

Beitrag von muko 04.11.10 - 09:13 Uhr

Könnt ihr wirklich so leicht abschalten? Sagt sich zwar immer leicht, das man mal einfach so nicht daran denken soll, aber...

Bin echt total hin und her gerissen.

Vielen Dank nochmal das ihr so ehrlich geantwortet habt.

Voll Lieb von Euch.

Beitrag von blumenpezi 04.11.10 - 09:18 Uhr

hallo!
ich erkenn mich in euren beschreibungen selbst total wieder. hatte anfang oktober auch eine fg, aber ohne ausschabung.
ich hatte laut tempi, zervixschleim und mumu-abtastung vor drei-vier tagen eisprung. aber wir haben gar nicht mehr verhütet. zuerst wollte ich einfach eine mens abwarten und dann wieder anfangen. aber ich halt's einfach nicht aus, aber ich stress mich schon wieder total rein. hoffe, dass tempi oben bleibt, dass die zweite zyklushälfte (wenn leider die mens doch kommen sollte) nicht zu kurz ist, all solche sorgen mach ich mir. und das ist sicher net gut. muss aber dazu sagen dass mein fa gesagt hat ich soll zwei zyklen abwarten aber wenns gleich passiert ist es auch nicht schlimm.

ihr seht, es geht vielen gleich.
mein sternchen werd ich aber sicher nie vergessen doch die hoffnung auf ein baby ist unendlich groß.

Beitrag von muko 04.11.10 - 09:30 Uhr

Wir haben nach OK vom Frauenarzt auch gleich wieder angefangen zum Probieren nach AS.

Haben nicht verhütet usw. FA hat zu mir auch gesagt, dass ich gleich wieder SS werden könnte.

Mit dem Zyklus wären wir jetzt bei 4 ÜZ, aber habe ihn nicht so ganz mitgerechnet.

Bin aber auch noch nicht SS. Meinen ES hatte ich von ca. 2 Tagen.

Habe jetzt nach FG vermehrtes Brustspannen um ES herum, so dass ich nicht mal richtig putzen kann, so weh tut das.

Weiß nicht ob das normal ist.

Beitrag von schachti2005 04.11.10 - 09:19 Uhr

Nee, leicht ist und wird dass nicht.
Mit mir wurden noch 3 bekannte Frauen schwanger.
Und so langsam aber sicher sieht man bei ihnen den Bauch.
Ich versuche schon immer ihnen aus dem Weg zu gehen.
Aber nicht wegen ihnen, sondern weil es echt so ein schlimmes Gefühl ist deren Bäuche zu sehen und meiner ist "leer".
(Blöd geschrieben, aber ihr wisst wie ich dass meine.)

Beitrag von muko 04.11.10 - 09:27 Uhr

Das glaube ich dir.

War bei mir genauso. Ich konnte am Anfang nichtmal ein Baby weinen hören. Wäre fast durchgedreht.

Zu den anderen habe ich im Moment den Kontakt abgebrochen.

Das geht nicht anders, sonst stresse ich mich noch mehr rein.

Beitrag von schachti2005 04.11.10 - 09:36 Uhr

Ja, kann dich verstehen.

Das einzige was mir hilft ist zu wissen, dass ich Kinder bekommen kann.
Habe ja schon 2 süße Mäuse. :-)
Ich hoffe dass hilft dir auch etwas.

Beitrag von schlingelchen 04.11.10 - 10:11 Uhr

Hallo,
das ist leider total normal.
Ich hatte im August eine FG in der 12. mit AS.Wünsche mir auch sehr wieder schwanger zu werden. Mittlerweile sind wir im 2.ÜZ und der ES ist gerade vorüber.Aber ehrlich gesagt hält sich bei mir das Hibbeln in Grenzen,ich freu mich jetzt halt einfach, dass mein Zyklus wunderbar geworden ist(früher hatte ich Zyklen bis zu 35 Tagen und länger und dieser wird jetzt 27 oder 28 Tage lang sein).
Von daher bin ich einfach froh, dass mein Körper "funktioniert".Kann leider nach einer FG auch anders sein,wie ich erlebt habe.
Wenn der ES bei dir vorbei ist, dann lass,wenn dich das Messen zusätzlich stresst,einfach sein.Ich weiß, dass sich Gefühle nicht einfach abschalten lassen, aber vielleicht hilft es dir dich abzulenken.

LG,Anja