ICH MACH MIR SOLCHE VORWÜRFE!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von simone-83 04.11.10 - 08:33 Uhr

Hi,

gestern war für mich der schlimmste Tag in meinem bisherigen Leben!

Als wir früh um sieben den Papa zur Arbeit geschickt haben, haben mein Sohn Fabi (6 Monate) und ich uns auf das Sofa gesetzt bzw. gelegt (er sitzt ja noch nicht).

Plötzlich wollte ich irgendwas machen - ich weiß nicht mal mehr was - und beweg mich ganz kurz nen halben Meter weit weg. Ich war also noch am Aufstehen, als der Kleine plötzlich total schrie!

Ich dreh mich um und er liegt auf dem Boden!

Bin sofort ins Krankenhaus.

Waren 24 Stunden zur Überwachung da, wobei am Kopf zum Glück keinerlei Verletzungen oder Prellungen festgestellt wurden. Am Po hat er nen blauen Fleck abgekommen. Die Ärzte gehen davon aus, dass er auf den Po und nicht auf den Kopf gefallen ist. Zur reinen Sicherheit haben die uns da behalten.

Ihm geht es aber echt super! Ich mach mir solche Vorwürfe! WAS HÄTTE ALLES PASSIEREN KÖNNEN?! WAS HAB ICH MIR NUR DABEI GEDACHT?!?!

Bin immer noch total schockiert!

Danke für´s lesen und sorry für das blabla... musste er nur irgendwie loswerden.

lg simone

Beitrag von ephyriel 04.11.10 - 08:41 Uhr

Hallo Simone,

hör auf dich zu zerfleischen!
Das ist schon sooo... vielen Müttern passiert!
Mir übrigens auch! #schmoll
Ich weiss es fühlt sich fürchterlich an, aber man kann es nicht mehr rückgängig machen, leider.
Die Hauptsache ist doch das nicht wirklich was passiert ist!!!!

Fühl dich mal geknuddelt #liebdrueck

Und sei versichert: So etwas passiert uns nie wieder!!! ;-)

Alles erdenklich Liebe
Billa mit Madlen#winke

Beitrag von simone-83 04.11.10 - 08:42 Uhr

DANKE!

Beitrag von babygirljanuar 04.11.10 - 08:41 Uhr

ist mir letztens auch passiert! ich hab mich nur kurz mit dem körper weg gedreht um die fernbedienung weg zu legen und in dem moment hab ich im augenwinkel gesehen wie sie fliegt..... muss sagen meine sitzt, zieht sich hoch und läuft.... so. sie gekrischen. ich unter schock. hab sie dann in den arm genommen. hab mitgeheult#schein sie guckt mich verdutzt an und grinzt! da war mir klar, soooo schlimm wars nicht. wenn sie vom sitzen schon auf den kopf geknallt ist hat es viel mehr gekracht. haben gott sei dank seit ein paar wochen teppich an der couch

Beitrag von laboe 04.11.10 - 13:27 Uhr

"gekrischen" ????????#schock#rofl
Das ist so wie niesen und genosen...#rofl

Beitrag von lilly7686 04.11.10 - 08:42 Uhr

Oh mann, #liebdrueck erst mal!

Mach dir bitte keine Vorwürfe. Klar, es hätte sooo viel passieren können. Ist es aber nicht.
Deinem Baby gehts gut!

Was meinst du, wie oft ein Baby von der Couch oder vom Wickeltisch kullert? Oder ausm Elternbett?
Sicher, es sollte nicht passieren. Aber es kann passieren. Und das tut es immer wieder.

Dank meiner Mutter fiel meine Kleine mal ausm Kinderwagen (sie hatte ihn vorne angehoben, um ihn über die Treppen rauf zu tragen; bevor ich noch reagieren konnte, dass das die falsche Richtung ist, ist die Kleine schon raus gekullert; mann war ich fertig!). Nun ja, das war das dritte und letzte Mal, dass sie im KiWa war, seitdem wird sie nur noch getragen ;-) (stört mich nicht, im Gegenteil, ich liebe es zu tragen!)

Weißt du, jede Mama macht mal Fehler. Und oft auf Kosten den Kindes. Aber was sollen wir tun? Wir lernen nun mal aus Fehlern.
Und du hast sicher gelernt, dein Baby nicht mal ne Sekunde mehr aus den Augen zu lassen, wenns nicht am Boden liegt (wobei, selbst am Boden kann was passieren: meine Kleine hat sich vorgestern erst aufn Bauch und dann sofort weiter auf den Rücken gedreht, und hat sich dabei den Kopf am Boden angeschlagen, weil sie von der Krabbeldecke gerollt ist).

Also mach dir keine Vorwürfe, du hast draus gelernt, deinem Baby gehts gut, also alles okay ;-)

Beitrag von simone-83 04.11.10 - 08:54 Uhr

Vielen lieben DANK euch allen!

Beitrag von simplejenny 04.11.10 - 09:34 Uhr

So nun muss ich auch meinen Senf dazu geben. Ich glaub gestern hab ich in der Zeitung gelesen, dass irgendwo in Frankreich ein Baby aus dem 3. (od. 7. oder irgendein) Stock gefallen ist. Das Baby ist auf einer Markise eines Café gelandet und dann direkt in die Arme eines Passanten, der es auffing. Baby geht es gut.

Ich glaub die Frau feiert ab jetzt zweiten Geburtstag.

Betrachte es als Therapie. Sowas ist heilsam. Ich finde es aber auch irgendwo normal, dass man mit Kindern auch mal brenzlige Situationen hat. Wichtig finde ich nur, dass man draus lernt und dabei aber nicht überbehütet.

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von njkroete 04.11.10 - 09:43 Uhr

Hallo!
Sei mal #liebdrueck! Mach Dir keine Vorwürfe, sowas passiert schnell und nicht nur Dir! Leg ihn einfach das nächste mal lieber auf eine Decke auf den Boden und sei froh, daß nichts passiert ist.
Julius ist uns zwar nicht von Couch, Bett oder so gefallen als er klein war, aber als er dann laufen konnte ist er öfters mal runtergeplumst, meistens waren wir auch direkt daneben, so schnell kann man oft garnicht reagieren. Zum Glück bis jetzt ohne irgendwelche schlimme Folgen (*ganzschnellaufholzklopf*). Das Highlight war im Sommer: Julius steht immer an unserer Terassentüre und lehnt sich an die Scheibe zum rausgucken. Tja, da war die Türe auf zum Lüften und Julius lehnt sich an die Mückentüre, die blöderweise nach außen aufgeht... Terrasse war noch keine da, also ging es plumps ein ganzes Stückchen in die Tiefe- zum Glück hatte es geregnet und der Boden war weich... Wir standen tatsächlich zu zweit neben dran und während wir sagten: paß auf, sonst fällst Du raus- da war er auch schon weg.
So ist das manchmal, man kann es nicht verhindern- zum Glück sind die Zwerge aber ziemlich "stabil" ;-)

LG Nathalie und Julius (2 Jahre)

Beitrag von chara 04.11.10 - 14:22 Uhr

gibt schlimmeres.

solange er oki ist brauchst dir keine vorwürfe machen.

sowas kann jeden passieren,.