7 Monate alt und hat abgenommen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sihf811 04.11.10 - 10:10 Uhr

Morgen Ihr Lieben,

so ab und an wiege ich meinen Schatz. Vorletzte Woche hatte Mika (7,5 Monate alt) etwa 7,8 kg und heute morgen warens nur noch 7,3 kg #schock. Muss ich mir jetzt Sorgen machen ? Er wuselt den ganzen Tag herum und "trainiert" sich scheinbar alles, was er so isst wieder ab.

Momentan ist es ein Kampf mit der Flasche morgens und abends. Manchmal trinkt er 200 ml, dann wieder nur 60 ml. Mittags ist er Gemüse-Fleischbrei immer 190 mg und Nachmittags GOB. Kriegt er zuwenig? Er scheint ja satt zu werden, sonst würde er ja noch mehr verlangen.

LG

Beitrag von schnuppelag 04.11.10 - 10:29 Uhr

Wir hatten vor kurzer Zeit mal in einer Woche zwei Arzttermine und jedes Mal wurde unser Huschel (7 Monate) gewogen. Am Ende der Woche hatte er 200 Gramm weniger als zu Beginn der Woche.
Der Arzt erklärte es uns so: gerade in diesem Alter lernen die Babys viel Neues. Die aufgenommene Energie steckt der Körper in die Entwicklung neuer Fähigkeiten. Außerdem werden sie viel mobiler und daher wird die Nahrung in Energie umgewandelt, die der Körper zur Bewegung braucht... Da kann es schonmal passieren, dass sie auch abnehmen.

Beobachte einfach weiter :-)

Beitrag von sihf811 04.11.10 - 10:30 Uhr

Huschel wie süß #verliebt. Ich werde weiter drauf achten. Danke für Deine Antwort

Beitrag von b.lenke 04.11.10 - 14:23 Uhr

Hallo,

meine kleine kaempft seit ihrer gebrt mit dem gewicht und um jedes gramm. ist auch son kleiner wusel. und kann nicht still liegen. war teilweise krank vor sorge.

geburt: 3360g
3 mon. 4800g
4 mon. 5200g
6 mon. 6800g
8 mon. 6800g
11 mon 7800g

habe jetzt gelernt lass das kind, jedes ist verschieden. nicht vergleichen.
und jede waage ist unterschiedlich. meine kleine ist kerngesund und isst fuer 2. hoffe nur es bleibt so.

lg

bianca

Beitrag von steffi0413 04.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo,


wiegst Du immer im gleichen Zeitpunkt? Auf der gleichen Wiege? Ohne Windel? Wann hast Du letztes Mal Batterien in der Wiege gewechselt?
In diesem Alter sollte man aber nicht öfters als monatlich einmal wiegen, die Gewichtsentwicklung ist ja nicht gleichmässig.

War er nicht krank (erkältet oder sowas)? Hat er keine Impfung bekommen? Ist er nicht gewachsen?
Die alle können dazu führen und natürlich neue Bewegungsformen auch.

Eigentlich sollte im idealen Fall die Milch im ganzen ersten Lebensjahr die Hauptnahrung bleiben, da die am leichtesten zu verdauen und am besten zu verwerten ist. Und die Gläschen haben in den meisten Fällen auch weniger Kalorien.

LG
Steffi