Schwankende Blutwerte - zu niedrige Leukos!?!?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lulu1977 04.11.10 - 10:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Vor ca. 5 Wochen wurde aufgrund eines starken grippalen Infekts ein kleines Blutbild gemacht (über Blut aus dem Finger). Die Leukos lagen bei 7.700.

Um meine Schilddrüsenwerte zu überprüfen, wurde gestern ein Blutbild über normale Blutabnahme gemacht. Die Thrombozyten lagen bei 209.000, die Leukos nur bei 3,8! Da die 3,8 unterm Toleranzbereich lagen, habe ich vorhin nochmal ein kleines Blutbild über den Finger machen lassen und die Leukos lagen plötzlich bei 5,6 und die Thrombozyten bei 229.000.

Wie kann man sich solche Schwankungen erklären? Besteht Grund zur Sorge, weil gestern der Leukozytenwert zu niedrig war. Ich bin bei so unterschiedlichen Werten doch sehr verwirrt. Vielleicht weiß hier jemand Bescheid?

LG und vielen Dank!

Beitrag von becky100 04.11.10 - 10:29 Uhr

Das sind immer Momentaufnahmen, und können sie stetig verändern.
Was sagt denn der Arzt,sind weitere Untersuchungen geplant?