brauche Euren Rat - brauche schnöne Erfahrungen von Euch!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:15 Uhr

Hallo,

seit einiger Zeit bin ich jetzt aktives Mitglied hier im Forum und mache mich nach und nach schlau über Kinderwunsch bis hin zur Schwangerschaft und Geburt.

Ich bin jetzt 31 und habe eine sensationell gute Beziehung. Wir beide haben beschlossen Nachwuchs zu bekommen. Aber um so mehr ich mich schlau mache um so mehr Horrorgeschichten lese ich und mittlerweile macht mir alles schon ziemlich Angst.

Von hin zu dem riesen Bauch den man irgendwann hat, bis hin dass die Brust irgendwann nur noch hängt nach dem Stillen, die Geburtserlebnisse reichen von "Zerfetzen der Vagina" bis hin zu tollen Erlebnissen etc.

Mich bringt das alles so durcheinander und ich mache mir mittlerweile schon so viele Gedanken, dass kann ja gar nicht klappen.

Gibt es hier ein paar Mamis, die mal schöne Erlebnisse berichten können, z. B. fand der Partner den Bauch toll, bekommt man irgendwann seine Figur wieder? Ist die Geburt wirklich so schlimm und schmerzhaft?

Ich brauche mal ein wenig Zuspruch glaube ich.

Versteht das nicht falsch, ich würde gerne schwanger werden und freu mich auch drauf und an anderen Tagen wieder nicht ;-(

Beitrag von majleen 04.11.10 - 10:16 Uhr

Hmmm...ich glaub, daß du wesentlich mehr Antworten im Schwangerschaftsforum bekommen würdest. Hier haben die meisten noch keine Kinder.

Viel Glück #klee (Bin auch 31, da muß es ja klappen :-p)

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:19 Uhr

ok, versuch ich mein Glück dort mal ;-)

Hey eine Altersgenossin, schön. Wie lange übt ihr schon?

Beitrag von majleen 04.11.10 - 10:20 Uhr

Ich glaub, daß willst du gar nicht wissen #schein, wenn doch, dann schau in meine VF. #winke

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:32 Uhr

wie mach ich das? Ich bin noch ziemlich neu und kenne viele Abkürzungen noch gar nicht und wo man was nachschauen kann ;-)

Beitrag von majleen 04.11.10 - 10:35 Uhr

Ich meinte VK :-p
VK = Visitenkarte. Einfach auf meinen Namen klicken, dann kannst du alles lesen #winke

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:38 Uhr

Danke ;-)

Beitrag von giudia 04.11.10 - 10:22 Uhr

dochhhhhhhhhh ich habe schon eine tochter von 7 jahre und ich kann soviel sagen das eine schwangerschaft das schönste ist was es gibt ..klar gibt es tage wo es einem nicht so toll geht aber darüber schaut man hinweg..die geburt ist schon schmerzhaft aber auch ein tolles erlebniss vorallem wen dan das baby auf deinen bauch gelegt wird...und schlank bin ich auch wieder habe sogar 7 kilo weniger auf den rippen als vor der schwangerschaft ist aber auch bei jeder frau anders ..aber es ist wunderschön so eine ss vorallm wen es anfangen tut mit treten da kannste richtig spielen mit dem kleinen im bauch..ich habe mir immer eine spieluhr auf den bauch gelegt und dadurch wurde es ruhiger ,,,,,,

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:24 Uhr

das hört sich doch gleich viel schöner an - das beruhigt einen sehr. Vielen Dank dafür. So etwas sollte man öfter lesen ;-)

Beitrag von giudia 04.11.10 - 10:27 Uhr

wen du schwanger wirst dan versuch einfach so wenig stress wie möglich zu haben...aber ich sage mir immer die frauen wo keine kinder haben wollen verpassen etwas wunderschönes im leben...

Beitrag von pinksnoopy 04.11.10 - 10:22 Uhr

Hallo

erstmal mach dir nicht so viele gedanken das ist der größte Fehler den du machen kannst, jede Frau empfindet sie Schwangerschaft genauso wie die Geburt anders.

Ich kann die nur von mir berichten, ich bin ungeplant Schwanger geworden, aber wir wollten das Kind auf jedenfall haben, in der 9SSW hatte ich einen bößen Unfal mit dem Auto mir ist einer reingefahren totalschaden!!
Ab da hatte ich ne bescheidene SS aber es ging alles gut.
Meine Tochter kam in 35+4 ssw zur Welt. Ich hatte eine spontane normale Geburt die nur 3STD dauerte und ja es tat weh, aber in dem moment wo sie draußen war war alles vergessen seit diesem Tag bereichert sie unser Leben.

Und falls es dich tröstet ich bin mit 48kg in die SS gestartet einen tag nach der Geburt hatte ich noch 48,5kg und am Tag darauf passte ich in meine alten hosen Gr.34



LG
Nicole

Beitrag von sundown2210 04.11.10 - 10:26 Uhr

das hört sich ja toll an. Mit dem Gewicht danach mach ich mich auch nicht verrückt, da kann man ja was dran tun ;-)

Aber ich brauche einfach mal ein paar schöne Erfahrungen weil man so viel Mist liest ;-)

Beitrag von pinksnoopy 04.11.10 - 10:27 Uhr

siehste, ich hab mir auch nie sorgen wegen gemacht! und trotz der blöden ersten SS versuche ich es jetzt nochmal ein baby zu bekommen.

Beitrag von wartemama 04.11.10 - 10:29 Uhr

Vielleicht steht es mir nicht zu, auf Deinen Beitrag zu antworten, weil ich die Erfahrung einer vorangeschrittenen SS und Geburt leider noch nicht machen durfte... aber ich kann meine Gedanken ja trotzdem mal aufschreiben. :-)

Ich denke, eine SS ist nicht immer ein Spaziergang - das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Die einen haben mehr Probleme, die anderen weniger. Aber man bekommt doch etwas wunderschönes dafür? Ist es das nicht wert, auch wenn die Schwangerschaft vielleicht nicht ganz ohne Probleme und Wehwehchen verläuft?

Und die Geburt? Jeden Tag bekommen was weiß ich wie viele Frauen Kinder; auf der ganzen Welt. Natürlich ist es schmerzhaft; aber Dank moderner Medizin gibt es heutzutage genug Möglichkeiten, die Schmerzen und den Streß so gering wie möglich zu halten.

Die Figur? Vielleicht ist sie danach nicht mehr die alte. Vielleicht hast Du SS-Streifen und Dein Körper ist nicht mehr so straff wie früher? Aber wäre das wirklich so schlimm? Dein Partner wird Dich doch sicherlich nicht nur wegen Deines Äußeren lieben. Und Du Dich auch nicht, oder?

Wenn ich mal meckere, weil ich zugenommen habe (und das kommt soooo oft vor ;-)), sagt mein Mann immer: "Wenn gutes mehr wird, kann ich daran nichts schlechtes sehen!" Recht hat er! ;-)

Wir sind gleich alt und ich bin ganz frisch schwanger. Ich mache mir über die Veränderungen meines Körper überhaupt keine Gedanken. Auf ein paar SS-Streifen mehr oder weniger kommt es bei mir sowieso nicht an. #rofl
Über die Geburt habe ich schon nachgedacht. Ein bißchen Angst werde ich sicherlich auch haben - aber ich bin sicher, daß ich in meinem Leben schon schlimmeres durchgemacht habe als eine Geburt.

Alles Gute für Dich! #blume

LG wartemama

Beitrag von adlina 04.11.10 - 10:30 Uhr

Hallo erstmal,

Kopf hoch, ich hatte sogar noch Bammel in der Schwangerschaft.

Also, meine Schwangerschaft mit meiner Tochter war jetzt nicht die perfekte SS, ich hatte ab der 10. Woche Akne, in der 20. SSW für 6 Wochen Krankenschein wegen frühen Kontraktionen, also nur Sofa und Bett.

ABER ich habe mich für ein zweites Kind entschieden, weil es einfach WAHNSINN ist. Du merkst deinen Bauch wachsen, du bekommst ein unbeschreibliches Gefühl für dein Kind, jedesmal wenn es sich bewegt ist das der WAHNSINN, auch wenn es mal Rippenstöße sind.... :-[

Nachts liegt man mit der Hand auf dem Bauch und führt stille Zwiegespräche... Ganz toll.

Habe mir vorher auch einen Plan für meine Traumgeburt aufgestellt. Kaum NATÜRLICH ganz anders als geplant, aber es war toll, der Wahnsinn. Die Welt existiert nicht mehr in der eit der Geburt. Sie bleibt stehen und du gehts den Weg, der natürlich auch wehtut, gemeinsam mit deinem Kind. Alles ist ausgeblendet, die Natur hat ihren Lauf. Und dann ist das Würmli da und die Welt eine ganz andere... :-)

Ganz viel Vetrauen in dich als Frau und werdende Mama, und es läuft... Glaub mir !!

#liebdrueck

Beitrag von judith27 04.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

also ich würde mich da nicht so verrückt machen, ich fand meine 1ss sowas von atemberaubend, einfach nur spannend und unvergesslich. Habe mich noch nie so wohl gefühlt ihn meinem Leben, als in der ss!!!

Okay hatte bissle ss.-übelkeit, aber die hat mich nicht weiter gestört...

achja und zur figur kann ich dir nur sagen ich habe über 25 kilo damals zugenommen, das war echt krass, aber ich habe keinen einzigen Streifen bekommen und heute wiege ich wieder meine 50kg!

Achja gestillt habe ich über ein jahr und ich finde meine Brust super schön...trotz dem lagen stillen...

also ich kann das schwanger werden nur empfehlen...

die geburt lief bei mir eigentlich auch gut...die schmerzen sind gut auszuhalten...ich finde ich habe das sehr gut gemacht...habe paar std gebadet in den eröffnungswehen saß am ball und am seil....problem war halt nur das sie sich leider kurz vor geburt nochmal gedreht hatte...daher kaiserschnitt nach 38 std wehen...aber wehen ansich finde ich kann man wenn man will gut veratmen....

also kopf hoch nicht so viele gedanken machen man wächst da auch rein in so eine ss....

lg judith

Beitrag von flunky 04.11.10 - 10:39 Uhr

Hi Du,

ich denke, das die negativen Horrorgeschichten ganz ganz selten und eher die Ausnahme sind. Schlimmes wird sowieso immer überdramatisiert + die positiven Sachen geraten so ganz schnell in den Hintergrund. Leider!
Für mich selbst war meine 1.ss +die Geburt meines Sohnes das Wunderbarste in meinem Leben. Obwohl es mir während der ss zeitweise ziemlich schlecht ging, aber ich wusste wofür alles ist + das es in geraumer Zeit auch wieder vorbei ist.
Die Geburt tat natürlich weh, aber mein Sohn hat alles wieder entschädigt #verliebt
Es gibt doch auch die Möglichkeit sich eine PDA setzen zu lassen. Muss jede Frau selbst für sich entscheiden. Ich hatte eine + es war gut so.
Mach Dir nicht so viele Gedanken #liebdrueck

Wünsche Dir ganz viel #klee

LG flunky

Beitrag von mamavonlukas 04.11.10 - 10:56 Uhr

hallo sundown,
oh gott, auf welchen seiten liest du denn? :-D
zerfetzen der vagina hört sich schon recht seltsam und natürlich auch gruselig an...ein geburtserlebnis habe ich nicht, da mein sohn per notkaiserschnitt geboren wurde.

aber zum anderen kann ich etwas erzählen...
ich habe vor der schwangerschaft 47kg gewogen und habe in der schwangerschaft über 30kg zugenommen...logischerweise riss an manchen stellen meine haut und ich behielt schwangerschaftsstreifen zurück. liegt leider gottes auch in der familie, dass das bindegewebe bei uns nicht so toll ist...also nicht nur die über 30kg zunahme.

ich hatte ein paar tage nach dem kaiserschnitt schon einiges an kg verloren. (fruchtwasser, kind, wassereinlagerungen) - der rest ging dann von ganz allein in den nächsten monaten weg.

nach wenigen jahren hatte ich wieder einen flachen bauch und sah auch durchtrainiert aus...dass der körper sich allerdings nicht mehr stramm anfühlt - damit musst du rechnen. es ist alles etwas weicher, aber nicht schlabberig. gut, es kommt natürlich auch auf die veranlagung an...ich hatte da wirkliches glück, muss ich ganz ehrlich sagen.

nun ist mein sohn 9 jahre alt...ich wiege aktuell glaube 53kg - finde ich viel besser als vor der schwangerschaft, auch wenn es immer noch etwas zu wenig ist. ich bin schlank, ich sehe stellenweise aus wie ein streifenhörnchen...an manchen tagen schau ich mich an und werde traurig darüber...aber ansonsten ist es okay. mein mann liebt mich wie ich bin...eine schwangerschaft hinterlässt nun mal manchmal (nicht bei jedem) seine spuren...da kann man noch so cremen ect.

man weiss aber doch, warum man diese "zeichen" hat...sicher kann man etwas deprimiert aus der wäsche schauen, wenn die makellosen körper im bikini am strand liegen. :-D aber wenn mein sohn mich mit strahlenden augen ansieht und mir sagt "mama, ich liebe dich bis zum mond und wieder zurück" - glaube mir, das war jeder einzelne streifen wert. :-D

wichtig ist einfach nur, dass du dich als mutter nicht gehen lässt in sachen styling/körperpflege ect. - das bedeutet nicht, dass du immer aufgebrezelt sein musst in blüschen und pumps. ;-) aber die löchrige jogginghose und der verwaschene pulli sollten es auch nicht sein....dann ist alles prima und dein mann wird dich sicher auch nach einer schwangerschaft genauso lieben wie davor...vielleicht sogar noch mehr, weil du ihm etwas wunderbares geschenkt hast...euer gemeinsames kind.

lg mamavonlukas

Beitrag von babys0609 04.11.10 - 10:59 Uhr

Ich habe schon 2 Kinder und bin mit Nr. 3 Schwanger #huepf

Ich kann mir nichts bewegenderes und schöneres vorstellen als wie am ET ein Baby auf den Bauch zu bekommen!
Auch wenn ich KS hatte!

Klar ist nicht jede Schwangerschaft ein Spaziergang und ja es kann auch Komplikationen geben aber WARUM SOLLTEST AUSGERECHNET DU DAS ALLES HABEN!!!!

Wenn man Schwanger wird gehen einen 1000000 gefühle durch den Körper!
Du lernst dich besser kennen, hörst in dich hinein. Siehst beim DOC zum ersten mal ein Pünktchen und denkst wie das ist mein baby niemals!
Dann wird einem manchmal Übel und was solls das klo ist sauber also rein mit dem Zeug egal danach gehts einem im Übrigen immer super ne Zeitlang!
Dann hat man mal ziepen hier und da man denkt sich Ohh gott ich hoffe alles ist in Ordnung und ja es ist alles in Ordnung!
Baby macht sich Platz in Mamas Bauch und schon gehen die liebsten Hosen nicht mehr zu!

Dann geht die Übelkeit mal vorbei! Die schlechte laune verfliegt und du gehst wieder zum DOC und traust deinen augen kaum das ein Baby gerade 4 cm gross in deinem Bauch herum Turnt!
Dich überfluten Gefühle von liebe! So hast du im übrigen noch niemals in deinem Leben geliebt!

Du bekommst eines der wichtigsten US Bilder an dem Tag weil da dein Baby noch ganz auf den Bildschirm passt!

Danach wächst der Bauch du redest mit dem Krümi dann kommt die Zeit wo dein Bauch Flattert!
Man denkt sich Ohh gott was ist das naja was Wohl dein Krümi will dir hallo sagen!
Tränen ergiessen sich weil dich das so beruhigt und Glücklich macht !
Dann kommt das Zweite Screening und bei dem US wird dir klar ich habe einen Riesen im Bauch!
Das Bild zeigt nur vereinzelte sachen wie Gesicht und Arme und Beine und Rumpf und wenn man ganz viel Glück hat dan sieht man den Schnippi oder die Vagina!
Man weiss also was der Bauch zwerg wird und du bist wieder unsagbar glücklich weil du endlich anfangen kannst alles in Rosa oder Blau zu kaufen!
Natürlich muss sich der Name ja finden und jetzt wird es Spannand sich täglich mit dem Mann an zu legen weil deine Namen ja besser sind als seine!

Dann kommt der Tag wo die Beine schmerzen und der Bauch so rund ist das man nicht mehr gehen mag bzw. sich nicht mehr hinlegen mag weil man eh nicht weiss wie man gehen oder liegen soll!

Dein Baby bewegt sich Kräftig und macht randale!
Kann auch manchmal ganz schön weh tuen wenn Baby meint wir müssen in die Rippen treten!

Die Geburt naht!
Das Erlebnis kann man nicht beschreiben denn so etwas unglaubliches ist unbeschreibbar und für jeden Menschen vollkommen anders!



DU siehst es ist eigendlich das schönste der Welt ein Baby zu bekommen!
Also lese dir die Horrornachrichten nicht mehr durch und geniesse bald deine erste Schwangerschaft!

Lg maria #ei 11.SSW