ich seh nur noch rooot :-( Myom schuld?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cora1979 04.11.10 - 10:40 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe Euch diesen Zyklus echt schon oft gernervt. Danke fürs immer-wieder-lesen #herzlich
Aber ich dreh langsam durch. Hier mal mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/919844/543609

Seit ES hab ich SB, dann vorgestern auf einmal helles Blut, gestern nix. Da war ich froh und dachte, puh, zum Glück noch keine Mens, das wäre ja arg früh. Hab immer nen Zyklsu von 28 Tagen mit ES am 17./18. ZT gehabt. Laut Arzt keine GKS. Naja.
Aber heute hab ich nun schon wieder ganz plötzlich beim pipi machen (sorry) viel helles Blut am Papier. :-( Was ist denn das?
Hatte meinen Arzt schon vor 4 Tagen gefragt, ob die SB mit dem Thyroxin zusammenhängen, was ich wegen SD nehme. Er meint nein, ich soll mich nicht verrückt machen, sowas kommt vor...
So langsam kommt mir das aber alles sehr unnormal vor.
Oder kann das alles an den GB-Myomen liegen? hat das wer Erfahrung? Heißt das, dass die jetzt gewachsen sind, wenn ich sowas vorher noch nie hatte??? #zitter#zitter#zitter

Also noch mal gaaaanz lieben Dank fürs Lesen

#winke
Eure Cora

Beitrag von wartemama 04.11.10 - 10:45 Uhr

Ich bin ja kein Arzt... aber sind so viele SB wirklich normal? Vor allem, da bekannt ist, daß Du ein Myom hast?

Hätte mein Arzt so reagiert wie Deiner, hätte ich mich sehr unverstanden und nicht ernst genommen gefühlt. Das Vertrauen wäre weg.

Und Dein Vertrauen in ihn scheint auch gestört: Denn sonst würdest Du mit Deinen verständlichen Ängsten nicht zu uns kommen, sondern ihn fragen.

Mein Ratschlag: Arzt wechseln.

Alles Gute für Dich! #blume

LG wartemama

Beitrag von biene271 04.11.10 - 11:12 Uhr

Hallo, also wenn du wirklich ein Myom hast, dann können diese SB schon damit zusammenhängen. Sollte aber dein Arzt eigentlich wissen und dir dann auch sagen. Ich habe selber ein Myom in der Gebärmutter, hatte deswegen auch eine Zeitlang immer wieder SB und auch starke Schmerzen. Mein FA hat mir dann gesagt, ich müsse damit leben oder mir die Gebärmutter entfernen lassen. Das will ich aber nicht, denn dann wirds ja nichts mehr mit dem nachwuchs. Seit der letzten Untersuchung vor etwa 8 Wochen hatte ich jetzt auch keine Probleme mehr. Mal abgesehen von der sehr schwachen Mens vor 2 Wochen, die ich so gar nicht kenne, normalerweise blute ich immer wie ein abgestochenes Schwein. Ich würde an deiner Stelle mal einen anderen Arzt um rat fragen, denn gegen Myome kann man sehr wohl etwas machen.
LG Andrea