immer muß man sich rechtfertigen warum?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 10:46 Uhr

Hallo

Mein Mann und ich haben jetzt bald unsere 3 IUI.
Jetzt hat mein Mann schon Schwierigkeiten auf der Arbeit um sein spermiogramm zu machen,weil die cheffin der meinung ist das wir uns damit abfinden sollen das es nicht klappt,wir mußten es sagen weil mein mann und ich wollten nicht lügen,aber warum haben die bloß alle kein verständnis wir können doch jetzt noch nicht sagen das wars,das macht wirklich sehr zu schaffen.

Aber ich denke einige von euch kennen das auch oder?

Alles liebe drück euch allen die daumen

julia

Beitrag von majleen 04.11.10 - 10:48 Uhr

Ich hätte das auf der Arbeit nie erzählt. Ich hätte auch schon längst eine IUI, wenn nicht dauernd was dazwischen kommen würde. Bei uns weiß aber weder die Arbeitgeber noch die Familie bescheid.

Viel Glück #klee

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 10:52 Uhr

mein mann arbeitet in einer firma wo nur 3 mann sind und seine arbeit kann kein anderer machen

Beitrag von majleen 04.11.10 - 10:53 Uhr

Mein Mann arbeitet auch in einer Firma, wo nur 3 sind und keiner macht seine Arbeit. Und? Ich muß mich doch nicht rechtfertigen auf der Arbeit. Das ist so schon stressig genug. Ich bin froh, daß es bei uns beim Arbeitgeber keine Probleme gibt. #klee

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 10:55 Uhr

dann habt ihr glück ich kann es auch nicht ändern das es so ist es gibt halt auch firmen wo es nicht so einfach ist

Beitrag von hinterwaeldlerin09 04.11.10 - 10:56 Uhr

Dein Mann hat auf der Arbeit mitgeteilt, dass er ein Spermiogramm machen muss? Hätte nicht einfach eine Krankmeldung gereicht? Er ruft an, sagt er ist krank...geht am nächsten Tag wieder hin, sagt, er fühlt sich wieder besser...und das war`s! Warum so ein Bekenntnis?

lg die hinterwäldlerin

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 10:57 Uhr

hallo

für ein spermiogramm krankmeldung?
ja klar alle 8 wochen krank das glaubt man einem auch dann

Beitrag von sabine1411 04.11.10 - 11:02 Uhr

Hallo!

Ich habe es meiner Chefin auch erzählt.... und bin recht froh darüber weil sie Verständnis hat. So muß man sich nicht immer Ausreden einfallen lassen. Was sollte ich auf einmal auch sagen, das ich nach dem TF nicht mehr schwer heben kann und ein wenig langsamer arbeite. So wußte sie bescheid und ich mir ging es dabei auch besser.

LG

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:05 Uhr

ja das finde ich auch ich muß auch schwer heben und man kann nicht immer sagen ich darf das nicht aber nicht sagen warum

Beitrag von hinterwaeldlerin09 04.11.10 - 11:07 Uhr

Warum denn nicht? Es ist genau genommen eine AU-Meldung ArbeitsUnfähigkeit...und das trifft doch wohl zu!

Bei uns in der Firma gibt es schon Leute, die in zwei Monaten mal einen Tag krank sind, das kommt vor. Und niemand würde ihnen das nicht glauben. Abgesehen davon spielt das keine Rolle, weil man als Arbeitnehmer die Krankheit nicht mitteilen muss.

Ich verstehe nicht, wo da das Problem liegt...es geht ja nicht darum, dass jemand sich mit falschen Angaben von einem Arzt wochenlang krankschreiben lässt und seinen Arbeitgeber schädigt!

Aber das Private...darf doch ruhig privat bleiben.

Es ist doch leider so: wenn man das Private auf der Arbeit öffentlich macht, muss man leider damit rechnen, dass die Leute dazu auch eine Meinung haben.

Ich wünsche Euch, dass Euer Wunsch erfüllt wird
lg die hinterwäldlerin

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:11 Uhr

ja du hast ja recht aber mein mann wollte nicht immer was erfinden was nicht ist danke

Beitrag von katici 04.11.10 - 11:04 Uhr

also ich hatte keine lust ständig lügen erfinden zu müssen.und so ging es meinem mann auch.
wir haben absolute unterstützung und bekommen gott sei dank von seiten der arbeit keine steine in den weg gelegt.
darüber bin ich sehr froh, es reicht schon der restliche nervliche und psychische stress.
lg und viel erfolg

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:06 Uhr

wünsche dir auch viel erfolg und danke

Beitrag von miniplacebo 04.11.10 - 11:05 Uhr

Hmmm.
Also da hätte ich auch was anderes erzählt. Z.B. was mit den Zähnen -sowas kann sich ja etwas in die Länge ziehen-

Und ganz ehrlich? Wenn sie es schon weiss, halte ich diese Dame für ziemlich unsensibel und genau das, sollte Dein Mann ihr auch sagen und das es sie ja auch eigentlich nix an geht.

Lasst Euch nicht so unter Druck setzen - es ist UNSER Leben, es dankt Dir eh KEINER !
Das habe ich inzwischen gelernt !
Mein Chef weiss über unsere Situation Bescheid (ICSI) - das habe ich ihm nach einer Weile erzählt, weil es hier oft stressig ist und er ziemlich ausfallend werden kann - nun nimmt er Rücksicht und hat sogar Verständnis und weisst Du was ? Wenn nicht - dann wäre Ich gegangen.... soviel dazu - da bin ich mir wichtiger !
Ich weiss, das geht natürlich nicht immer und man braucht ja auch den Job - aber unter Druck setzen und mir irgendwas anhören zu müssen, von Leuten ohne Ahnung davon - neee Danke! #nanana




Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:09 Uhr

ja du hast schon recht nur weißt du selber das es mit den terminen oft nur von einen auf den andren tag geht und das ist oft auf der arbeit zu kurzfristig sie sagte ja sie kann uns verstehen aber sie meint es ist nicht gut
wir machen doch eh witer

Beitrag von miniplacebo 04.11.10 - 11:13 Uhr

Ja, ich weiss wohl.
Mein Chef will natürlich auch genau "abrechnen". Das heisst, die Bescheinigung von der KiWu Klinik beinhaltet ja nur die Zeit IN der Praxis, nicht die ganze Fahrerei.

Somit verrechne ich diese Fahrzeit eben mit Überstunden oder sogar unbezahlte Stunden. Nützt ja nix.

Da ist mein Chef natürlich trotzdem noch sehr genau. Aber wat solls...
Man kann es denen eh nie Recht machen.

Ich habe mir allerdings angewöhnt, das nicht so nah an mich rankommen zu lassen - quasi scheiss egal Stimmung zu entwickeln, wenn es um sowas geht.

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:17 Uhr

ja das würde ich auch gern scheiß egal kann ich nur leider nicht

Beitrag von miniplacebo 04.11.10 - 11:20 Uhr

Ich verstehe das, es ist schwierig. Ich brauchte auch etwas länger dafür....
Ich hoffe, Ihr findet eine Lösung.

#liebdrueck

Beitrag von sonnenschein10002 04.11.10 - 11:20 Uhr

ja das hoffen wir auch

Beitrag von tamil1975 04.11.10 - 15:22 Uhr

Hallo!

ALso bei uns weiss es auch fast niemand, nur ein paar Auserwählte, darunter aber sicher keine Arbeitskollegen oder Chef. Ok, diese Lügengeschichten finde ich auch schlimm, aber noch schlimmer ist es, wenn alle erwartungsvoll auf Deinen Bauch starren. - Was sie ja eh schon tun, nach meiner Hochzeit, aber ich versuche immer, ihnen das auszureden.

Nun wissen sie bei Dir aber bescheid und ich kann mich den anderen nur beipflichten, lass Dich davon nicht unter Druck setzen, das geht die echt nichts an.

LG ALex