An die Hausfrauen: Wie stehts mit Zurechtmachen, Schminken etc.??

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von nele27 04.11.10 - 10:56 Uhr

Moin Ihr Lieben,

bin ja nun zu Hause (Mutterschutz + Elternzeit) und habe gerade festgestellt, dass ich die gesamte Woche nur im Schlabberlook rumgelaufen bin, mit Zopf, ungeschminkt - sehe aus wie Pik 7 #schock

Als ich arbeiten war, bin ich jeden Morgen pikobello aus dem Haus gegangen (geduscht, geschminkt, Augenbrauen gezupft, ordentliche Haare, schöne Klamotten etc). Nur an Home-Office-Tagen habe ich den Jogginghosenlook praktiziert :-)

Wie macht Ihr Hausfrauen das? Zu welchen Anlässen macht Ihr Euch zurecht? Was macht Ihr morgens als Standard? Und wie lauft ihr rum, wenn Ihr mit den Kindern was macht??

Man muss dazu sagen, ich bin in der 38. SSW und wir haben daher im Moment nicht mehr sooo wahnsinnig viel vor, wofür es sich aufzubrezeln lohnt. Bin viel zu Hause oder mache nur kleinere Besorgungen, bisschen Spielplatz mit Anton etc.
Aber so wie diese Woche wollte ich nun trotzdem nicht dauerhaft aussehen #zitter

LG, Nele

Beitrag von mauskewitzki 04.11.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

ich habe vier Kinder und bin 29 Jahre jung #freu
Mir ist es wichtig mich nicht so gehen zu lassen. Täglich mache ich nur Wimperntusche und ein bißchen Liedschatten, die Haare auch mal nur zum Zopf, aber immer ordentlich. Ich ziehe ganz normale Sachen wie Jeans, Strickkleid oder so an. Ich gehe jeden Tag zum Kindergarten, zu Freunden oder auf den Spielplatz, bin also unter Leuten ;-)
Abends ziehe ich auch mal eine Jogginhose an, sonst aber eher nicht.

Ich bin aber eigentlich immer so angezogen und geschminckt, bin nicht der Typ der gar nichts macht, dick auftragen ist aber auch nicht mein Fall.

Was sich geändert hat, seit ich Kinder habe, ich trage meistens flache Schuhe, weil ich eben viel laufe und ich es affig finde in Stöckelschuhen auf dm Spielplatz zu toben :-p

LG

Beitrag von glueckskleechen 04.11.10 - 11:06 Uhr

hübsch zurechtmachen ist bei mir nicht mit Schminken oder so gleich zu setzten.

Ich habs generell nicht so mit Lippenstift und co...

Weder beruflich, noch privat.
Momentan bin ich mit meiner Jüngsten zu Hause und ziehe mich jeden Tag gut an. Gut heißt, mein persönlicher Stil, also nix Schlabber, natürlich sauber und modisch. was grade "in" ist, ist mir aber egal, ich weiß selbst am besten, was mir steht ;-)

Ich hab lange Haare, bin also relativ schnell frisiert. Ich mag es immer flott und verspielt, aber praktisch.

Ca. einmal im Monat oder so ist aber auch mir nach Schlabber....wenn das Wetter trüb ist, ich den ganzen Tag nicht raus muss und will oder ich mal einen Putztag einlege.

Aber so ein Tag ist dann auch genug, dann will ich wieder nach etwas aussehen :-)

LG #klee

Beitrag von janaleinchen 04.11.10 - 11:13 Uhr

Hallo Nele
ich finde es gibt einen Unterschied zwischen "Aufbrezeln" und dem "Standardprogramm".
Ich mache mich morgens an den Tagen, wo ich frei habe, genauso im Bad zurecht als wenn ich zur Arbeit muss.
Der Vorteil ist, dass man dann direkt rausgehen kann wenn man weg muss ohne sich vorher umzuziehen, dass man jedem Besuch direkt die Tür aufmachen kann usw.
Ich brauche das aber auch für mich selber. Wenn ich morgens nicht geduscht und gepflegt bin, mag ich mich selber nicht.
Auch als Mama möchte ich dennoch auch zu mir als Frau stehen.
Und "Aufbrezeln" ist angesagt wenn wir mal abends weg gehen...
Wichtig ist aber doch dass Du Dich wohlfühlst.
Wenn Dich das komplette Programm morgens zu sehr stresst, dann mach doch die wichtigsten Beauty-Sachen und den Rest später.
LG Petra

Beitrag von diebina 04.11.10 - 11:14 Uhr

ich bin jetzt seit 5 Jahren Hausfrau (arbeite nur sporadisch, nach Bedarf) und mache mich JEDEN morgen zurecht. D.h. Haare waschen, duschen, schminken (MakeUp, Puder, Mascara, manchmal Lidschatten und Lippenpflege), etwas Schmuck (heute nicht ;-))
Parfum gibt es bei mir je nach Lust und Laune, aber auch nicht nur, wenn ich ins Büro muss.
Fürs Büro trage ich Anzug oder Kostüm, für "normale" Tage Jeans, Rock, Keid, Bluse, Strick, was auch immer - aber NIE Jogginglook.

Alles andere wäre für mich undenkbar ;-) - sich als Hausfrau und Mutter abends noch als attraktive Ehefrau zu fühlen, wäre für mich unmöglich, wenn ich nur noch im Schmuddellook herumlaufen würde. :-)

Liebe "aufgebrezelte" Grüße
die bina

Beitrag von dominiksmami 04.11.10 - 11:29 Uhr

Hallo,

Also in der Schwangerschaft war das bei mir auch manchmal anders *lach* durch die ganzen probleme mußte ich eh viel das Sofa hüten und da reichte durchaus schonmal der Schlabberlook.

Ansonsten siehts bei mir meist so aus:

ich überlege morgens was ansteht.

Habe ich einen Tag an dem ich nur zu Hause bin und lediglich für die Spaziergänge ( mit Baby und Hund) raus gehe, dann dusche ich föhne mir die Haare, creme mein Gesicht gut ein, lege ein wenig Puder auf ( ich glänze sonst so *grusel*) und tusche mit die Wimpern, dazu einen guten Pflegestift für die Lippen und das wars.
Ordentliche Jeans und Pullover reichen dann vollkommen, finde ich persönlich!!

Weiß ich das ich weg muß ( einkaufen, Besuche etc.) dann nehme ich statt der normalen Gesichtscreme eine getönte Tagescreme, wieder Puder, einen dezenten Lidschatten, Mascara und etwas Rouge und einen dezenten Lippenstift.
Dazu kommt dann ein wenig Schmuck, meinen Ehering trage ich immer und ansonsten kommen dazu wahlweise weiter Ringe, Ohrringe, Armbänder/reifen und/oder Ketten.


Für tagsüber reicht das vollkommen, also für MICH reicht das um es genau zu sagen.

Muß ich jetzt an einem Tag, an dem ich eigentlich nur zu Hause bin, plötzlich doch noch weg, lege ich etwas Make up nach.


Schlabberlook gibts bei mir vielleicht mal Abends auf dem Sofa, wenn ich grad geduscht habe und bis zum Schlafengehen dann doch eine Jogginghose reicht, oder wenn ich krank bin und eh nicht vom Sofa runter kommen *g*

Mehr "aufbrezeln" gibts nur wenn der Anlass stimmt.

Tagsüber würde ich mich im Schlabberlook absolut nicht wohlfühlen.

Es kann immer mal jemand an der Tür sein und vor allem...je ordentlicher ich bin, desto leichter fällt es mir auch um mich herum alles in Ordnung zu halten.

liebe Grüße

Andrea

Beitrag von alkesh 04.11.10 - 12:00 Uhr

Ich bin von Natur aus schön #schein

Okay, Spaß beiseite... ich halte nix von Schminken, hab ich noch nie getan und werde ich auch nie tun. Wenn ein Lipgloss meine Lippen berühren darf, ist das echt das Maximum!

Ich dusche, mach mir die Haare, ziehe Jeans und Top an und das war es. Das ist mein Look, bequem aber ordentlich und praktisch noch dazu.
Etwas Schmuck, mal mehr mal weniger, je nach Laune + ne Uhr. Parfüm lege ich meist nur auf wenn ich ohne Kind unterwegs bin, hab gelesen das babys das nicht unbedingt sooo toll finden, allerdings ist er ja langsam aus dem Babyalter raus #schein

Lediglich bei dem Sauwetter wie heute, sehe ich während des Gassi gehens eher aus wie ein Bauer (Hundesporthose, Gummistiefel, Regenjacke), aber danach ziehe ich mich wieder um.

LG

Beitrag von viva-la-florida 04.11.10 - 12:19 Uhr

Hi Nele,

ich war jetzt drei Jahre Hausfrau und bin, glaube ich, nicht einen Tag in Jogginghose rumgelaufen. Die gibts zum Sport und mehr nicht.

Sicherlich habe ich mich morgens nicht aufgebrezelt und auch nicht so perfekt zurecht gemacht, als würde das Büro rufen - aber immer mit ordentlichen Haaren, bischen Make up/Schmuck und schönen Klamotten.

Es gibt ja durchaus auch Kleidung die bequem und schick ist.

Trotzdem habe ich nochmal eine kleine Shopping Tour nachgelegt, da ich vor kurzem wieder angefangen habe zu arbeiten :-).

Ich mache mich auch gerne zurecht und mag mich im "Piek 7" Look überhaupt nicht gerne leiden.

LG
Katie



Beitrag von 30.11.10 04.11.10 - 12:21 Uhr

Alsooo...

Ordenlich und Sauber angezogen ist mir schon wichtig.
Schminke oder Ohringe, schmuck an sich habe ich nicht,
Aber ich mochte noch nie schminke, war mir einfach zu Maskenhaft.

Ich gehe aber auch mit Jogginganzug raus:-p

Beitrag von wuestenblume86 04.11.10 - 12:32 Uhr

Hallo Nele!

Ich bin ja nun seit 10 Wochen mit BV daheim und soll mich auch schonen #schwitz und ich muss gestehen bis zum Mittag habe ich leider zu oft noch mein Schlafanzug an oder Schlabberlook #hicks

Wenn ich Besuch, Handwerker oder den DHL-Mann erwarte, schaff ich es natürlich schon eher in etwas schönes und anständiges :-p denen würde ich nicht im Schlafanzug die Türe öffnen.

Mittags/Nachmittags geh ich dann raus zum shoppen, Freunde treffen etc. und da bin ich natürlich schon gut angezogen mit dezenter Schminke, frisch gemachten Haaren und so weiter :-p

In Zukunft soll das auch so bleiben trotz Baby ;-) ich wäre nur froh, wenn die Schwerkraft morgens im Bett oder Sofa nachlassen würde #rofl
Im Schlabberlook und mit zerzausten Haaren würde ich nichtmal die Post reinholen gehen #schwitz geschweige denn einkaufen gehen.

lg #winke

Beitrag von rosenrot1974 04.11.10 - 12:48 Uhr

Wenn meine Kleine Mittagschlaf macht, dann gehe ich ins Bad und richte mich nach wie vor genauso her, wie zu Zeiten als ich noch ins Büro ging.

D.h. baden/duschen, Haar stylen, ein bisschen Schminke, ordentlich Klamotten. Nachmittags sind wir immer unterwegs. Ob nun bei der Familiy, bei Freunden oder einfach nur ne Runde spazieren... Und dafür muss ich mich so fühlen als wenn ich auch vor die Türe gehen will. Im Schlabber-Look ohne Schminke mag ich nicht. #nanana Fühl mich dann irgendwie nur "halb".

Rosenrot

Beitrag von lilly7686 04.11.10 - 13:58 Uhr

Hmm, ich hab mich noch nie geschminkt... Als Teenager mal zum Weggehen, aber sonst? Nö. Ist mir zu anstrengend, ganz ehrlich.
Wenn ich morgens die beiden Mädels fertig machen muss, die Große zur Schule bringen, wieder heim, Haushalt machen, Kochen usw. hab ich einfach weder Zeit noch Lust, mich da auch noch ins Bad zu stellen, und mich zu schminken.

Aber wie gesagt, ich war noch nie der Typ. Im Gegenteil, ich finde Menschen mit übertriebenem Make up ziemlich widerlich. Das gilt jetzt nicht für bisschen Lidschatten und Wimperntusche. Aber meine Mutter hat sich früher immer stark geschminkt und irgendwie hab ich da heute noch Ekel davor.

Ich achte schon drauf, dass meine Haare gewaschen und ich sauber bin. Dass meine Nägel geschnitten sind, und ich halbwegs passende Kleidung anhabe. Aber sonst hab ich keinen Bock, mich da aufzutakeln, nur um zum Müllcontainer zu gehen oder sowas. Ist in meinen Augen Zeitverschwendung.

Aber bitte, das muss jeder so machen wie er will. Jede Mama ist da anders.

Beitrag von sallyy07 04.11.10 - 14:15 Uhr

schminken etc.nicht täglich eher nach Lust und Laune(kommt halt drauf an wie die Zeit passt) aber Haare machen und sauber anziehen ist ein MUSS !

wenn ich aber weiß das ich nicht weg muss kann es auch passieren das ich im Schlabber Look hier rumtigere:-p

lg

Beitrag von mauz87 04.11.10 - 14:22 Uhr

Wieso immer nur direkte Anlässe?

Wenn wir rausgehen ziehen wir uns gut an.Und sobald wir zu Haus sind ist es egal :-) Wimperntusche ist immer drauf sobald Ich das Haus verlasse :-).Und *aufbretzeln* davon halte Ich eh nichts ;-) weniger ist oft mehr aber garnichts ne danke :-)...

Beitrag von zahnweh 04.11.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

Schminken mache ich generell nicht. Tut meiner Haut auch nicht gut. Ok, Freunde haben mich mal versuchsweise geschminkt mit 18... weil sie meinten, das gehört dazu. Ergebnis: ohne geht's bei mir auch gut.

Duschen, Haare waschen, Alltagstauglich anziehen mache ich sowieso.
Zu Hause darf's auch mal das alte (frisch gewaschene) T-Shirt sein, dem Kochspritzer nichts mehr ausmachen. Zum Rausgehen ziehe ich dann einen bequemen chicen spielplatztauglichen frisch gewaschenen ... Pulli an.

Für manche Arbeitsstellen wäre es zu wenig. Aber für die meisten ordentlich/gepflegt genug. Ich kann guten Gewissens jederzeit Besuch empfangen oder mit Kind zum Arzt müssen.

Für die Haare hab ich eine pflegeleichte Frisur, so dass ich darauf nicht mehr achten muss. Erleichtert mit Kind den Alltag enorm.

Beitrag von ntkm1987 04.11.10 - 15:02 Uhr

Hallo

Als ich mit unserem Großen Sohn in den Mutterschutz gekommen bin hat mir meine Mutter einen Satz gesagt, welchen ich nicht vergessen habe gg. Denk immer daran, dein Mann geht jeden Tag ins Büro oder zu Kunden und da sind viele hübsche geschminkte und tip top gepflegte Büromäuse :-D. Und wer immer den Gammeltyp daheim hat, springt auch gern mal wo anders hin. Das hab ich mir dann zu Herzen genommen, bin zum Friseur hab mich geschminkt und war dann shoppen. Mein Mann ist abends fast vom Stuhl gefallen als ich wieder heim kam. Und seid dem bin ich immer gepflegt und modisch angezogen. Gg selbst jetzt schwanger Schminke ich mich jeden Tag und versuche modische Kleidung anzuhaben. Was im Moment mit der Megawampe nicht einfach ist #winke

Beitrag von sharizah 04.11.10 - 15:23 Uhr

Ich schmink mich täglich, egal, was ich vor hab, außerdem dusch ich und wasch mir die Haare täglich, zupf mir die Augenbrauen etc.
Nur bequem anziehen tu ich mich zuhause rum schon =) Würd aber nie mit Jogginghose zum einkaufen gehen ;P

Beitrag von kathrincat 04.11.10 - 15:45 Uhr

ich mache mich jeden morgan fertig, schmicken und co gehört dazu, hallo nur weil ich hausfrau bin muss ich ja nciht ungeschmickt rumlaufen.
zuhause trage ich schon bequeme sachen, aber gut aussehen muss es auch, also jogginghose nein, schicke yoga hose schon. wenn ich rausgehe dann in schicker hose (stoff, ...)

Beitrag von asimbonanga 04.11.10 - 16:16 Uhr

Hallo Nele,
ich achte, solange ich gesund bin, immer auf mich.Es gibt auch schöne und praktische, bequeme Klamotten.Auch in meinen Babyzeiten hätte ich jederzeit das Haus verlassen oder Besuch empfangen können-das war und ist mir wichtig.

L.G.

Beitrag von schwarzesetwas 04.11.10 - 19:43 Uhr

Ganz einfach: An jedem neuen Tag.

Ich würd nie ungeschminkt das Haus verlassen und ungepflegt rumlaufen geht sowieso nicht.

Lg,
SE

Beitrag von dur 04.11.10 - 20:07 Uhr

Hei

Also ich arbeite voll und muss mich als Werkschutzfachkraft schon bissi zurecht machen :-)

Aber wenn ich daheim bin dann hab ich was bequemes an, die Haare zusammen gebunden und bin nicht geschminkt.

Wenn ich mit der Kleinen unterwegs bin ( wenn ich mal frei hab und meinen Mann netlaste der sie Maus sonst hat ) dann zieht ich Jeans und Pulli/ Shirt an und mach nur bissi Kajal dran. Mehr nicht.
Es sei denn das wir mal zusammen weg gehen dann kommt schon bissi mehr dran aber nicht ala Picasso.

Lg Frossi

Beitrag von jule2801 04.11.10 - 20:52 Uhr

Hallo Nele,

ich hatte jetzt so eine Phase wo ich mich echt habe gehen lassen. Das war für eine Zeit auch ok, aber vor drei Wochen habe ich mich selber so angekotzt, dass ich mir gesagt habe, dass sich etwas ändern muss.

Seitdem mache ich mir wieder jeden morgen die Haare ordentlich und schminke mich ein wenig - und 'zack' ich fühle mich wieder besser. Außerdem habe ich angefangen abzunehmen.

lg Jule!

Beitrag von tykat 04.11.10 - 21:05 Uhr

hallo,

Frauen, die sich gehen lassen sobald sie Mutter sind, sind mir ein Graus.Kann ich nicht verstehen.Hört das Frau-Sein mit dem Mutter-Sein auf?Läßt man jegliches Gespür für Geschmack und Stil im Kreißsaal?

Mein tägliches Programm ist Duschen, Haare waschen und fönen, Schminken (Make-up, Mascara, Eyeliner,Lidschatten und Lipgloss).Wenn ich mit meinem Kind in die Krabbelgruppe oder zu Freunden gehe trage ich halt ganz normale Sachen wie Jeans und Shirt oder so.Aber auch ein kinderfreundliches Outfit kann man durch gezielte Accessoires ohne viel Schnick-Schnack aufwerten.

Manchmal finde ich es echt schade, wie wenig manche Frauen aus sich machen.Und die dazugehörigen Männer tun mir auch leid;-)

Und bevor jetzt Stimmen kommen wie "Die Zeit zum Aufbrezeln investiere ich lieber in mein Kind und spiele in der zeit mit ihm" ...ich stehe halt vor meinem Kind auf;-)

LG

Beitrag von sharizah 05.11.10 - 07:16 Uhr

Seh ich auch so. Mit dem Unterschied, dass mir egal ist, was die anderen machen, aber für mich kommt es nicht in Frage.
Es gibt Frauen, denen ist einfach ALLES egal, wenn das Baby da ist... inklusive sich selbst, der Mann... find ich schade. Ich liebe meinen Sohn auch, aber ich bin trotzdem noch ein Mensch und eine Frau und will auch als solche betrachtet werden, von anderen, meinem Freund UND mir selbst... nicht nur als Muddi.

Beitrag von sandra7.12.75 05.11.10 - 08:57 Uhr

Hallo

Na ja aufbrezeln und sich gehen lassen da kommt ja auch noch einiges dazwischen.

Ich gehe auch jeden Tag duschen,ausser heute noch nicht da ich gestern Abend baden war.
Dafür heute dann nur Haare waschen und frisieren und Tagescreme.
Saubere Wäsche und meine Ringe.

Ist auch schon passiert das ich in Sportkleidung noch Brot gekauft habe,lag dann daran das im Wald keine Umkleide war und ich keine Lust hatte um 20.30 Uhr erst duschen und dann Brot zu kaufen.

Ansonsten lege ich wert auf Sauberkeit und Ordentliche Kleidung.Das muß auch nicht neue Kleidung sein sondern kann auch gebraucht sein.

lg

  • 1
  • 2