Mädels, ich brauche mal eure Hilfe (Kindergeburtstag)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von laulau 04.11.10 - 11:38 Uhr

Hallo Mädels,

nun ist es bald soweit.
Tim wird Ende des Monats 4 und wir müssen diesmal einen Kindergeburtstag feiern. Bis jetzt bin ich noch drumherum gekommen ;-)

Habt ihr ein paar hilfreiche Tipps für mich?
Wir werden zu Hause feiern. ca. 4-6 Kinder werden dann da sein.

Was macht ihr so? Spiele, Programmablauf?
Dauer, Essen?

Bin noch ein richtiger Neuling was das angeht.

Danke euch schon mal.

Grüße
Laulau

Beitrag von wirsindvier 04.11.10 - 11:57 Uhr

Hi Laulau

schau Dir mal die Seite an

http://www.kindergeburtstag-spiele.de/kindergeburtstag-planen/kindergeburtstag-planen.html

Finde die ideal auch was die Spieleideen angeht ;-)

Vielleicht hilft es Dir ein wenig weiter

lg und viel Spaß beim planen und feiern

Beitrag von hanni123 04.11.10 - 12:55 Uhr

Huhu,

wir hatten letzten Monat auch den ersten Kindergeburtstag. Es sollten nur 4 Gäste werden, wurden dann aber 7 (der eine hat einen Bruder, der auch in der gleichen Gruppe ist, das einzige Mädchen sollte nicht das einzige Mädchen bleiben,...).

Beginn 15:30, da viele Kids bis 14:30 im KiGa sind.
Ankommen, Geschenke auspacken.
Kuchen und Apfelschorle. Dann rannten die Kinder schon los und spielten (im Kindergarten würde man das wohl Freispiel nennen.)

Der nächste Programmpunkt war Fussball- Torschiessen im Garten. Jeder, der ins Tor traf, bekam eine Medaille. Beim 2. Durchgang eine Minitüte Gummibärchen.

Dann spielten die Kids im Garten.

Dann gab es eine Pinata. Das ist ein Papmachee-Behältnis, in dem Süssigkeiten sind, das wird aufgehängt und die Kids dürfen der Reihe nach mit einem Stock draufkloppen, bis die Süssigkeiten rausfallen.

Das fanden die Jungs alle mega-klasse und erzählten es beim Abholen als erstes ihren Eltern.

Ach ja, zwei Mütter blieben die ganze Zeit über dabei, weil ihre Kinder nicht alleine da bleiben wollten.

Danach gab es wieder Freispiel, es waren alle sehr zufrieden, es gab keinen Zoff und niemand hat geheult. ;-) Einige Kinder spielten oben im Kinderzimmer, andere unten im Wohnzimmer.

Da alle ihre Süssigkeiten aus der Pinata schon gegessen hatten, habe ich 3/4 der Pommes, die ich zum Abendessen vorbereitet hatte, leider wegwerfen müssen. Abendessen gab es um 18:00, abholen war um 18:30. Da gab es noch für jedes Kind ein Tütchen mit Tatoos, Kreisel, Trillerpfeife, Kinderriegel und Lolli drin.

So war's bei uns.

LG

Hanna

Beitrag von sternchen373 04.11.10 - 13:34 Uhr

Hallo!

Bei uns ging es auch von 15.30 - 18.30 Uhr.

Kuchen hab ich gar nicht gemacht, da die Kids eh kaum Zeit haben, sich hinzusetzen und Kuchen zu essen.
Einfach ein paar Negerküsse, Schokobons, Mausespeck, Kekse, Weintrauben ... hingestellt und die Kurzen haben sich bedient. #mampf

Zum Abendessen gab es Pommes, Smileys und Hähnchennuggets und einen Teller mit rohem Gemüse (Tomaten, Gurken, kleine Möhrchen, Paprika).

Gespielt haben wir Stopp-Tanzen, Eierlaufen, Bälle-in-einen-Eimer-werfen, wer-als-längstes-auf-einem-Bein-stehen-kann... sowas halt. Aber auch viel Freispiel - die Kids wollten das teilweise viel lieber. :-p

Ich habe 2 Schuhkartons genommen - einen als "Gewinnerkiste" ( Pustefix, Jojos, Flummis, Tröten...) und einen für die Trostpreise (Mini-Tüten Gummibärchen, Mini-Packungen Smarties, Lollies...).
Jedem Kind habe ich vorher eine kleine Geschenktüte mit Namen gegeben, so dass sie ihre Beute da rein stecken konnten und diese Tüte dann am Schluß mit nach Hause nehmen durften. #huepf

Muss man natürlich gucken, dass jeder mal gewinnt... #schein

So war´s bei uns (im Frühjahr schon) und so werde ich es auch nächstes Jahr wieder machen.

VG,
Anja.