Was essen eure Kids...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mausi2309 04.11.10 - 11:50 Uhr

Im alter von 1-2 Jahren den Tag so über?Und wieviel?

Feste nahrung ist gemeint;-)

Beitrag von zibbe 04.11.10 - 11:57 Uhr

Hm, gute Frage. Meine kleine ist 1,5 Jahre alt und geht halbtags in die Kita. Bei mir frühstückt sie zu Hause eine Scheibe Vollkorntoast und einen Joghurt. Für den Kiga und das zweite Frühstück geb ich wieder eine Scheibe Brot mit und abwechselnd mal einen Schoko-Zwieback, eine Reißwaffeln, einen Keks - einfach auch mal was zum Knabbern und Naschen. Mittags ist sie dann in der Kita, vorzugsweise Kartoffeln und Fleisch, das Gemüse rührt sie seltenst an. #schmoll Am Nachmittag isst meine Kleine dann Obst, ein paar Kekse und auch sehr gerne die TUC Plätzchen. Wenn sie zu ihrer Banane zwei bis drei Kekse isst, hat sie bis zum Abend eigentlich genug. Am Abend isst sie dann auch gar nicht mehr so viel und stibizt sich nur das Leckerste vom Teller, was Mama und Papa gerade essen, aber eine Portion Quark oder Joghurt geht immer und muss auch sein, da sie keine Milch trinkt.
LG, zibbe

Beitrag von schlumpfine2304 04.11.10 - 12:01 Uhr

hi
meine kleine ist 14 monate alt und isst "normal" ...

morgens nach dem aufstehen ne milchpulle (normale milch)
frühstück in der kita ... stulle mit leberwurst, (apfelmus, trauben, banane - was grad da ist)
mittag in der kita ... was es halt gibt bissel kleingematscht
nachmittags zu haus ... obst oder naturjoghurt oder nen brötchen.
abends zu haus ... stulle mit leberwurst o salami o käse, naturjoghurt mit apfelmark vermischt, paprika (abbeißen, ausspucken)

nachts ... hin und wieder ne pulle. meist ne ....

lg a.

Beitrag von anarchie 04.11.10 - 12:05 Uhr

Hallo!

Felix, 14 Monate, "isst" nur Mamamilch und homöopathische Dosen Obst und Gemüse, vielleicht 10g am Tag...;-)

lg

melanie

Beitrag von rosenfan 04.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo,

unser Kleiner ist 22 Monate. Hier sein Speiseplan:

Frühstück: 1,5-2 Scheiben Toast mit Marmelade und Käse
gegen 10 Uhr: 1 Banane
Mittag: Kleinkindmenü von Hipp oder Brot mit Obstglas oder Joghurt
16 Uhr: Brötchen oder Reiswaffel oder auch mal Vollkornbutterkekse
18 Uhr: Abendbrot mit uns, warm oder Brot

LG
Lea

Beitrag von christianeundhorst 04.11.10 - 13:17 Uhr

Frieda ( 28 Monate ) ißt eigentlich alles, was wir essen...........
Zum Frühstück zu hause ißt sie meist Obst ( Kiwi, Orange, Pflaume etc......je nach Jahreszeit ), dann meist Brot mit Marmelde, Käse oder vegetarischem Aufstrich. Dazu Tomate, Gurke, Radieschen....... ggf noch Müsli oder Joghurt. Von all dem isst sie natürlich soviel sie mag, was unterschiedlich ist.
Im Kindergarten gibt es dann nochmal Frühstück, wo sie auch frisches Obst und Butterbrot isst. Mittags isst sie im Kindergarten ( haben nen Koch, der täglich frisch kocht - vegetarisch und vollwertig ). Wenn ich sie abhole isst sie frisches Obst. Abends essen wir warm, da ißt sie was wir essen, also zum Beispiel Blätterteigrolle mit Spinat-Schafskäse Füllung, Champignon-Lauch Pfanne mit Späzle, Rote-Beete Auflauf mit Kartoffeln, Kürbissuppe, Falafel mit Reis und Salat etc etc..........
Von all dem ißt sie immer soviel sie will. Ich bestimme was sie ißt und sie bestimmt wieviel...;-) Klappt prima und sie ist eine sehr unkomplizierte Esserin:-)
Süßigkeiten gibt es selten bei uns. Sie bekommt auch schonmal ein paar Gummibärchen oder ein Stück Kinderschokolade, aber das ist sehr selten. Wir naschen selber nicht viel. Sie fordert das auch nicht. Sie liebt halt Obst, welches ja auch Fruchtzucker hat...........

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 28 Monate

Beitrag von dameli 04.11.10 - 13:25 Uhr

Hi!

Wie ich hier lese, essen die meisten Kinder ziemlich geregelt. Meine kleine ist zwar schon zwei, aber an ihrem Speiseplan hat sich seit einem Jahr nicht viel geändert.
Ich habe voll gestillt bis zum 6 Monat, dann bis zum 9. halbe, halbe und dann feste Nahrung nur vom Tisch.
Meine Kleine hat von Anfang an fast alles gegessen, aber nie so regelmäßig.
Es gibt Tage da isst sie wie ein Mähdrescher, an anderen isst sie kaum was. Der grobe Plan am Tag ist ungefähr so:
Frühstück: 1Toast mit Marmelade
Zw: Versch. Obst, evtl. Fruchtzerg
Mittag: Was es halt so gibt, aber sie isst nicht so gern warm...
Zw: Viel Obst, Joghurt
Abend: 1Brot mit Wurst

Aber das ist mehr, was ich ihr anbiete, ob sie es auch isst kommt immer auf ihre Lust und Laune an. Süssigkeiten gibt es bei uns höchstens mal 1-2 Gummibärchen oder Schokolade. Katzenzungen liebt sie und die sind optimal portioniert.
Ansonsten kommt meine Kleine ganz nach mir, viel Obst den ganzen Tag ;-)

Beitrag von dira 04.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo,
unser Speiseplan sieht wie folgt aus :-D

07.30 Frühstück eine scheibe Brot oder ein ganzen Brötchen mit Käse dazu meistens ein Stück Gurke oder ne Tomate, manchmal Bananenmilch (von der kuh)

11.00 Obst (Banane, Apfel, Birne, Pflaume... was halt da ist), + - Joguhrt und Hirse-Reis-Maiswaffel

13.30 Mittagessen so gut wie immer was warmes. (Karfoffeln mit Gemüse und Fisch, Nudeln und Tomatensoße, Lachsnudeln, Pizza, Rosmarinkartoffeln...) von allem ca. nen "Erwachsenenteller"

16.30 total verschieden was es da gibt (Obst, Joguhrt, Brötchen, Brot, Laugenstange, Grießbrei...)

18.30 Brotzeit oder was warmes

LG Dira und Janus



Beitrag von fyluc 04.11.10 - 15:29 Uhr

wow eure essen ja viel obst#hicks

meiner ist am liebsten brötchen und keckse aber es gibt auch geregeltes essen.

Morgens: Brötchen meistens trocken da er manchmal so phasen hat da mag er nichts drauf

Mittags:meistens was warmes aber in letzter zeit möchte er nichts

Nachmittags: Keckse ,jugurt oder brötchen

Abends: Brot/Brötchen oder auch mal den rest vom mittag