Würdet Ihr Euer Kind hingehen lassen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anja478 04.11.10 - 12:18 Uhr

Hallo,

Mein Sohn hat den Kindergarten gewechselt und ist seit 4 Wochen im neuen KIGA. Jetzt hat er nächste Woche Geburtstag und ich würde gerne 2 Kinder, mit denen er wohl immer spielt, einladen. Nur kenn ich die Eltern natürlich nicht und die mich auch nicht.
Würdet Ihr Euer Kind hingehen lassen?

Hab beide Mütter mal kurz gesehen aber mehr als "Hallo" war noch nicht.

Gruß

Anja

Beitrag von claudi2712 04.11.10 - 12:19 Uhr

Ja, würde ich. Irgendwann ist immer das erste Mal und wenn man nie anfängt, kann der Lütte ja nie Freunde finden...

Lieben Gruss
Claudia

Beitrag von ichclaudia 04.11.10 - 12:20 Uhr

Ich würde meinen Sohn fragen, ob er dort gern hingehen würde. Wenn er zustimmt, dürfte er gehen...

LG Claudia

Beitrag von mama97 04.11.10 - 12:21 Uhr

Hallo Anja!

Zuerst einmal würde ich deinen Sohn fragen ob er die beiden einladen will oder vielleicht jemand anderen. Und dann seh ich kein Problem darin die beiden einzuladen. Es ist doch eine gute Möglichkeit für deinen Sohn diese Kontakte zu festigen und für dich als Mutter die Chance die anderen Mütter besser kennenzulernen. Wo feiert ihr denn? Vielleicht können ja die Mütter dableiben und ihr trinkt zusammen Kaffee. Wünsch euch eine schöne Feier.

LG,Marlen

Beitrag von bine3002 04.11.10 - 12:26 Uhr

Ich habe meine Tochter schon häufiger zu Leuten gehen lassen, dessen "Haushalt" ich nicht kenne. Und selbst wenn es dort mal nicht so aussehen sollte, wie ich es mir vorstelle, gehe ich eigentlich davon aus, dass ein gewisses Interesse an den Kinder vorhanden ist, sonst würden sie keinen Kindergeburtstag feiern. Und dann wird sie das die paar Stunden schon "überleben". Also ja, ich würde sie gehen lassen.

Beitrag von motzkuh05 04.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo,
na klar würde ich mein Kind gehen lassen, wenn es möchte.
Sprich doch die Mütter einfach darauf an. Jeder kennt doch das Problem irgendwo neu hinzukommen und erstmal Kontakte knüpfen zu müssen.
Liebe Grüße
Motzkuh

Beitrag von zahnweh 04.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

ich würde als Gastgeber die Eltern einladen noch eine halbe Stunde dabei zu bleiben, sich ein bisschen kennenlernen vllt. noch kurz wichtiges besprechen und dann die Kinder spielen lassen.

Nach dem Nachmittag sieht man dann ja, ob man sich weiterhin trifft oder die Kinder nur noch im Kiga zusammen spielen.

Hingehen lassen würde ich meine vermutlich. Wäre aber froh, wenn ich anfangs noch eine halbe Stunde dazu hätte. Eben um uns einen Überblick zu verschaffen (wie fühlt sich mein Kind; bisschen die Mutter "beschnuppern"; bisschen Small Talk. Freunde müssen wir deswegen nicht werden, aber ganz zu noch nie gesehenen wäre mir noch zu früh... das dann ab Schulalter, wenn ich sicher sein kann, dass mich mein Kind zuverlässig anruft, wenn was wäre oder dass sie sich auch verbal wehren kann...)

Klar, das erste mal allein wird kommen, keine Frage. Aber erzwingen muss man es nicht. Und grade bei meinem Wirbelwind ist es manchmal schon gut gewesen, wenn andere schon ein paar Eigenheiten kannten.
Umgekehrt fällt es mir leichter mit Kindern umzugehen, die ich selbst schon kenne bzw. deren Mütter ich kenne. Dann weiß ich ungefähr wie sie reagieren und kann das Kind einfach oft besser einschätzen.

Beitrag von twins 04.11.10 - 20:05 Uhr

Hi,
wir haben den Kiga im Sommer gewechselt und leider kaum noch Kontakt zu den Kindern aus dem alten Kiga.

Unsere haben in zwei Wochen geburtstag und wir haben nur Kinder aus dem neuen eingeladen. Finde ich kein Problem, ich habe in der Einladung auch vermerkt, das die Eltern auch gerne kommen können, sollte das Kind nicht alleine kommen (Angsthasen gibt es doch überall, bzw. so können die Eltern selber entscheiden, ob sie mitgehen oder nicht).

Gestern durfte ich sogar ein Kind vom Kiga mit nach Hause nehmen, wo ich den Vater 2x gesehen habe. Wir haben ein paar Mal telefoniert und es war OK. Die Mama hat den Sohn abgeholt und es war richtig nett.

Und manchmal ist der erste Blick doch der entscheidene ob man jemanden mag oder nicht.

Grüße
Lisa

Beitrag von naddl29 05.11.10 - 12:00 Uhr

Klar, warum nicht. Wenn du dir unsicher bist, schreib doch auf die Einladungskarte das die Mama mitkommen darf!?

Lieben Gruß,
Nadine