Ist das denn normal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von die-caro 04.11.10 - 12:45 Uhr

Hallo Mädels #winke

Ich hab mal ne frage an euch.

Undzwar ist seit ein paar Tagen die Übelkeit wieder da #aerger wie am anfang der SS, mir ist irgendwie dauerschlecht und manchmal sogar so das ich denke das ich mich übergeben muss (was aber bis jetzt noch nicht der Fall war)

Ich mag garnichts so richtig essen #zitter eben wegen der Übelkeit.

Ist das normal?

Liebe Grüße

Caro + Paul im Bauch #verliebt (37.ssw)

Beitrag von ina175 04.11.10 - 12:48 Uhr

Ich kämpfe seit 5+0 mit Übelkeiten und Erbrechen und ich glaube es hört erst auf, wenn Miniwichtel da ist. Bin heute bei 31+2.

Manchmal beginnt auch eine Geburt mit Übelkeiten. Demnach hätte ich schon 100000 entbunden ;-)

Es kann durchaus sein, dass du dir einen Virus eingefangen hast, dein Magen doller zusammengedrückt wird oder es sind einfach die Hormone.

Du hast es bald geschafft :-)

LG, Ina

Beitrag von sito79 04.11.10 - 13:51 Uhr

Hallo,

keine Sorge, dieses Problem kenne ich zu gut. Hatte die erste Zeit mit dem ständigen Übelkeitsgefühl zu kämpfen und war auch sehr überrascht als es zum Ende wieder kam.
Bei mir fing das in der 38 SSW an und hält sich bis heute (40+4)! Hast Du auch Sodbrennen? Das ist bei mir der Fall und wenn sich zuviel Magensäure bildet kann das auch eine wunderbare Übelkeit auslösen.
Wenn das Gefühl brechen zu müssen nicht weg geht, versuch es mal mit einem Glas Milch. Wenn ich das schluckweise getrunken habe, wurde es meistens etwas besser.

LG Sito79