Magen-Darm-Infekt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von san-pepelona 04.11.10 - 12:47 Uhr

Hallo an euch alle,

war heute früh beim Arzt aufgrund starker Magenkrämpfe. Dabei wurde ein Magen -Darm-Infekt diagnostiziert.
Hatte das schonmal jemand von euch in der ss? Was kann ich machen um diesen Mist wieder los zu werden? Einnehmen darf ich ja wohl nix :(


Danke schonmal für eure Tipps

san-Pepelona + Krümel (15+0) #sonne

Beitrag von ina175 04.11.10 - 12:51 Uhr

Auch sonst nimmt man bei Magen-Darm-Infekt ja nicht viel ein. Die Vieren sollen ja raus also soll auch der Durchfall nicht gestoppt werden.

Ich würde erstmal die Ernährung umstellen, also wirklich nur Zwieback, Salzstangen, Weißbrot und Kamilentee, Fenchel-Anis-Kümmel-Tee trinken.

Ansich dürfte es dir morgen auch besser gehen. Ich hab mir letzte Woche den Magen verdorben gehabt und war nach 2 Tagen damit durch und 2 kg leichter ;-)

Gute Besserung

LG, Ina

Beitrag von lisabonita 04.11.10 - 13:38 Uhr

Hallo,


ich bekam letzte Woche MD....bei war es leider, dass nichts weder Flüssigkeit noch Essen drinne blieb. Ich war von Donnerstag bis Sonntag in einer Praxis-Klinik wohin meine HA mich überwiesen hat.
Nun gehts mir viel besser.

Wünsche dir gute Besserung#liebdrueck