Zahnarzt und stillen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von snoopy86 04.11.10 - 13:27 Uhr

Hallo.

Mir ist davor ein Stück vom Zahn abgebrochen. Und hab morgen schon einen Termin beim Zahnarzt.
Wenn er bohrt dann brauche ich schon eine Spritze sonst muss ich sterben #schwitz

Wie lange danach darf ich nicht stillen, oder kann man diekt weiterstillen?

Beitrag von snoopy86 04.11.10 - 13:29 Uhr

Ah, ich wollte dieses Herz doch nicht!

Beitrag von 1.zwilling 04.11.10 - 15:03 Uhr

Ich wollte das Herz schon...:-p

Hallo snoopy,

doch, du darfst weiterstillen, so ein bisschen Lokalanaesthesie macht gar nichts, du duerftest sogar nach einem Kaiserschnitt mit Spinalanaesthesie stillen.

Meine Freundin ist Anaesthesistin ...iauch bei stillenden Muettern...
und hat mir das damals so erklaert.

LG 1. Zwiling

Beitrag von loddlluis2007 04.11.10 - 15:09 Uhr

Hallo!

Sag es dem Zahnarzt vorher das du stillst. Ich hatte auch 3 Zahnbehandlungen in der Stillzeit.
Du bekommst eine Spritze ohne Adrenalin! So war es jedenfalls bei mir....!

LG loddl

Beitrag von zahnweh 04.11.10 - 15:43 Uhr

Hallo,

sag dem Zahnarzt dass du stillst!

Es gibt auch stillverträgliche Spritzen.
Musste bei mir gemacht werden, als ich meine noch voll stillte. Da er es wusste achtete er drauf.

Hier bei urbia gibt es auch einen "Klub der stillenden Mamis" da gibt's auch immer gute Ratschläge, welche Medis stillverträglich sind. Manchmal hilft es nämlich dem Arzt zu sagen, es gibt etwas!!
Manche Ärzte tun so als gäbe es nichts anderes. wenn man aber drauf besteht, können sie im Computer nachschauen (ist zusätzliche Arbeit, aber wenn man sich nicht einschüchtern lässt, schauen sie)

Gute Besserung!#klee

Beitrag von darkphoenix 04.11.10 - 21:09 Uhr

Hallo,
hab das auch mit der Spritze und voll gestillt.

Mein ZA meinte damals die Streßausschüttung im Blut was in die MuMi übergeht ist größer als wenn ich die STillverträgliche Spritze nehme.