Kaninchengehege im Seiteneingang bauen?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von susasummer 04.11.10 - 13:37 Uhr

Wir haben zwar einen Garten,aber der gehört der Nachbarin und wir düren ihn nur nutzen.Da wir vorhaben,in 1-2 jahren hier auszuziehen,möchten wir sie da nicht unbedingt fragen,ob wir dort ein Gehege bauen dürfen.Aber wir werden den Kaninchen dann Auslauf dort bieten,immer wenn es geht.
Wir haben ein Haus mit Seiteneingang.Wir könnten ohne Probleme auf dem Stück hinter der Treppe bis der Garten anfängt ein Gehege bauen.
Bisher war ich dem immer abgeneigt,weil da jeder rein kann.Wir können unser Tor vorne nicht abschließen.Würdet ihr dort sowas hinbauen oder eher nicht?
Jetzt über den winter wären die Tiere ja sowieso drin und noch ist nicht ganz raus,ob sich der Bau überhaupt lohnt,da es ja sein kann,das wir im Sommer schon hier ausziehen.
Ansonsten suche ich noch weitere Tipps für den Bau eines Innengeheges,am liebsten würden wir eines fertig kaufen,da wir handwerklich nicht so begabt sind.
lg Julia

Beitrag von tauchmaus01 04.11.10 - 14:35 Uhr

Zimmergehege:

Gehegeelemtente kaufen, kosten nicht viel, am Besten gleich 2-3 Packungen.
Gehegeelemtente aufstellen an einem Platz der sich anbietet.
Flickenteppiche rauflegen und Kaninchenkäfig als Klo anbieten.
Auf den Käfig eine passende Holzplatte legen als Ausguck.

Dann Tunnel rein, vielleicht eine hohe Buddelkiste, Häuser, diverse Heuraufen.

FERTIG!!!

Pro Tier 2 qm und alles ist schick.

Ich würde erst draussen was bauen wenn man sicher sein kann dass es für ein paar Jahre dient.

Hier ist meins:

http://kuschelranch.de.tl/Meine-Haltung.htm

Mona

Beitrag von susasummer 04.11.10 - 15:19 Uhr

Das sieht ja super aus.
Wir bräuchten auf jedenfall an zwei seiten sowas wie Plexiglas,weil das Gehege direkt an der Treppe in unserem Flur gebaut werden würde.Das ist ungenutzer Platz und bietet sich bestens an.
Vielleicht frage ich mal meinen vater,der ist da begabter als wir :-)
Denn ich denke,selber bauen wäre auf jeden Fall sehr viel günstiger.
lg Julia

Beitrag von tauchmaus01 04.11.10 - 15:44 Uhr

Selber bauen ist jedenfalls die einzige Möglichkeit den Tieren Platz zu bieten.
Gehegeelemente die ich habe, lagen immer so um die 19 - 29 € für 4-6 Teile.
Ist also auf jeden Fall nicht teuer.
Plexiglas hingegen ist echt teuer......

VIel Spaß beim planen.

Mona

Beitrag von chaostante 05.11.10 - 09:43 Uhr

Achte darauf, dass die Gitterelemente hoch genug sind. Mein halbwüchsiges Weibchen ist gestern über das Gitter gesprungen und war stolz wie Oskar! Also musste ich gestern am Spätnachmittag noch 3 Geschäfte abklappern um das geeignete Gatter zu finden...Ich glaube 80 cm sind die Mindesthöhe!

Beitrag von susasummer 06.11.10 - 16:43 Uhr

Das ist sowieso selbstverständlich in unserem Falle,weil die eine Site am Treppenaufgang steht.Da kommt ja Plexiglas hin und drüber eine Absperrung.
lg Julia