Hatte schon jemand mehrere FGs...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loveangel1311 04.11.10 - 13:57 Uhr

... und hat dann doch noch ein gesundes Baby geboren und wenn ja, wißt ihr, woran es lag??

Hatte Ende März ne FG in der 9. Woche und gestern leider schon wieder in der 8.Woche. Heute war die AS. Genau am ET unseres 1. Sternchens :-(

Bin echt verzweifelt, da es immer eine MA war und immer nach dem gleichen Schema. Hab Angst, dass wir gar keine Kinder kriegen können?

Kann mir jemand helfen?

Beitrag von stoffelschnuckel 04.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo.

Das tut mir sehr leid für dich.

Fühl dich mal gedrückt...


Ich habe 2 Sternchen und bin nun in der 33. Woche schwanger.
Ob der kleine gesund ist?
Keine Ahnung, wird sich in ein paar Wochen zeigen.

Wünsche dir alles liebe stephie

Beitrag von bobb 04.11.10 - 14:05 Uhr

Ich selber hatte eine FG vor meiner Großen und das ist absolut nicht ungewöhnlich.Habe aber auch viele Jahre beim Gyn gearbeitet und da hatten wir öfter "Fälle" wie Deinen.
Ich kann mich auch sehr gut an eine Patientin erinnern,die 3 FGen,jeweils 6.-8.SSW hatte.Sie ging zur Humangenetik,ihr wurde geholfen,es wurde ein gesunder Sohn geboren.Ich habe es in den Jahren so kennengelernt,daß man 3 FG "abgewartet" hat,so blöd das klingt,dann wurde weitergeschickt.Aber sprich Deinen Gyn mal drauf an.Viell.war es einfach Zufall,so hart das ist,aber viell.liegt ein Gendefekt vor,der behandelt werden kann.
Alles Gute und Kopf hoch!

Beitrag von engel-1973 04.11.10 - 14:15 Uhr

Hallo!

Ich hatte im September 2008 eine FG in der 6. SSW und im Januar 2009 eine FG mit AS in der 12. SSW.

Seit dem 29.12. ist Joshua bei mir #verliebt

Leider gibt es viel zu viele Frauen die mehrfach FG erleiden :-( und die Vielzahl dieser Frauen haben nochmal das Glück und dürfen ein Baby im Arm halten.

Alles Gute für Dich!

Beitrag von kaenguruh76 04.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo,
fühl dich erstmal gedrückt.
Ich hatte eine FG, danach ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht,dann wieder eine FG und jetzt bin ich in der 38.Woche.
Bei mir lag es vermutlich an der Schilddrüse.Hast Du Deine mal bei einem guten Endokrinologen untersuchen lassen?
Meine Freundin hat vorsorglich Heparinspritzen zur Blutverdünnung bekommen, damit das Kind besser versorgt wird, besprich das doch mal mit Deinem FA.Ein guter FA kann auch nach zwei FG schon mal ein paar Tests machen.
Gib die Hoffnung nicht auf.Zwei FG bedeuten auf keinen Fall, dass Ihr nie gesunde Kinder bekommt.
Ich wünsche Dir/Euch ganz viel Kraft und alles Gute!
#liebdrueck

Beitrag von michisimi 04.11.10 - 14:35 Uhr

Hallo!!

Ich habe auch 3 Fg (1 10. SSW mit AS und 2x 5 SSW ohne AS)
Mein Doc schickte mich in die Gerinnungsambulanz, da war ich schon wieder schwanger (wusste aber noch nix). Also da wurde ein leichter Defekt festgestellt und ich musste ASS nehmen und ab der 20. Woche ca. spritzen. Am 23.6. 10 ist unser Glück geboren. Lange Rede kurzer Sinn: ich glaube nicht das es an der Gerinnung gelegen hat (so früh denke ich kaum), Pech? Zufall? Kein Schimmer, aber vertrau deinem Körper, er schafft das. Gib nicht auf.

Alles liebe

Michi

Beitrag von myrtle 05.11.10 - 09:09 Uhr

Hallo,

ich hatte 3 FGs und bin jetzt in der 34. ssw. Vorher war ich beim Humangenetiker: keine Auffälligkeiten. Ich glaube, ab 2 FGs ist die Untersuchung dort möglich, bzw. die Krankenkasse übernimmt sie. Frag mal Deinen FA. Die Fruchtwasseruntersuchung hat auch auch keine Auffälligkeiten ergeben. Der Spezialist meinte es war eben Pech bei mir. Natürlich lag es auch mit am Alter. Je älter desto schlechter funktioniert der Körper. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, z.B. Gerinnungsstörung. Das sollte man alles abklären.

Nie die Hoffnung aufgeben!
Lieben Gruß,

myrtle