Wieder zurück aus KH (nach grünem Schleimpropf)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von caillean41 04.11.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

also da bin ich wieder... nachdem das KH nur 5 min von hier ist und die Hebamme am Telefon meinte ich solle vorbeikommen bin ich jetzt wieder da.
Hebammen super nett.... CTG gemacht.... noch nicht sehr viele Wehen, aber es wird *grins*

Baby gehts gut soweit... liegt startklar und wartet ab.

Und DANN: kam ich noch zur Ärztin... also ich sag euch, ich war so perplex...
das war eine relativ junge (ok, das heißt ja nichts...) aber egal was ich gefragt habe kam eigentlich immer die gleiche Antwort.

Also: ich :" Die Hebamme meinte nach Abgang des Schleimpropfs mit "Zeichnen" dauert es meist höchstens 24 Std noch bis die Geburt beginnt"
Ärztin: " Das weiß man erst nachher"

aha....

ich: " das ist meine zweite Geburt, die erste war vor 8 Jahren... geht es da eigentlich schneller normalerweise?"
Ärztin: " Das weiß man auch erst nachher"

und am besten fand ich ja, als ich meinte sie solle bitte nach dem MuMu sehen, da ich bei Jakob seinerzeit 3 mal heimgeschickt wurde und im Endeffekt der MuMu schon 7cm offen war als ich kam.

Da sagte die glatt zu mir, dass sie das nicht möchte, weil das eine vaginale Untersuchung ist ("aber geh" :-) ) und das unangenehm ist????


Also ich bin auf jeden Fall wieder daheim und warte jetzt ab bis die Wehen doch regelmäßig sind, dann fahr ich wieder hin :-)

LG
Babsi
ET -10 (oder so *G*)

Beitrag von connie36 04.11.10 - 14:29 Uhr

ich mein sie hat in best. dingen recht....ob die geb. schneller oder nicht schneller geht als beim ersten, wirst du wohl erst hinterher erfahren...
auch das der schleimpropf abgeht und die geb. bald losgeht, ist nicht gesagt, wirst du aber wohl auch erst dann erfahren, wenn min. 24 stunden rum sind, und noch nix passiert ist. es gibt einige die nach dem abgang des sp noch 3-4 tage warten mussten.
warte es doch einfach ab...egal was die ärztin sagt, selbst wenn sie dir alles bestätigt hätte...kann sie nicht vorhersehen, wann dein zwerg kommen will.
lg conny 26. ssw

Beitrag von ea73 04.11.10 - 14:32 Uhr

Sehe ich genauso. Eine Glaskugel hat halt niemand...

Andrea

Beitrag von caillean41 04.11.10 - 14:33 Uhr

ja das stimmt schon... aber ich war halt der meinung, dass man das irgendwie "netter" sagen kann :-)
die war einfach eigenartig.

na was solls
wir warten ab

;-)

Beitrag von kleinerkruemmel 04.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo

schön das alles ok ist.Haben sie den was zur grünlichen farbe gesagt?

Wundert mich das die Hebamme nicht nach dem MUMU geguckt hat.

Ärztin in meinen Augen unsensibel und nicht der Rede wert.

Ich wünsch dir alles gute

lg Mona

Beitrag von caillean41 04.11.10 - 14:36 Uhr

Hallo,

also die meinten auch, dass gelblich und grünlich im Prinzip nichts Schlimmes heißen muss....
Schleimpropf könnte demnach durchsichtig sein, oder gelb oder grün und eben mit Blut oder ohne.

Sie hat nur geschaut ob genug Fruchtwasser da ist, die Herztöne ok sind und so und meinte das wäre alles in Ordnung.

Naja... hoffe, dass es nicht mehr allzu lange dauert. Es "weht" schon zwischenzeitlich aber noch nicht allzu oft.

:-)
LG

Beitrag von lotosblume 04.11.10 - 14:42 Uhr

ohjeh...hoffentlich übersteht sie die geburt....das kind kommt schließlich "vaginal" zu welt...#rofl

alles gute