Hilfe, hilfe...was denn jetzt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spindler08 04.11.10 - 14:28 Uhr

Hallo!
Ich bin grade total verzweifelt!!
Ich war heute morgen zuerst in der Kiwu-Klinik zum US und zur Blutentnahme...danach habe ich mich bei meinem FA vorgestellt weil der ja dann übernimmt...
So...und in der Klinik die haben gesagt das eine Fruchthöhle zu sehen ist aber die sollte etwas größer sein und der HCG-Wert ist heute (5 + 5) bei 950 und somit würde das bedeuten das die ss nicht intakt ist...
Mein FA sagt es wäre so früh in der ss wichtig das eine Fruchthöhle zu sehen ist und die Größe wäre absolut in der Norm und der HCG-Wert wäre auch für diese ssw ok...
Ich bin total am Ende!!!!
Was soll ich denn jetzt glauben!!!!

Lg

Beitrag von simse1975 04.11.10 - 14:33 Uhr

Hallo,

also nun mach dich mal nicht verrückt! Weiß das ist leichter gesagt, als getan.
Bei mir war es auch so. Zu dieser Zeit ist halt noch nicht viel zu sehen. Wichtig ist, dass die Gebärmutterschleimhaut schön aufgebaut ist und überhaupt was zu sehen ist.

Warte ab, in zwei bis drei Wochen wird man schon mehr sehen. Das Herz sah man bei mir erst in der 9. SSW schlagen sehen. Vorher hat meine erste Ärztin schon von SS-Abruch und Ausscharbung gesprochen!
Habe dann Arzt gewechselt und der hat mir Mut gemacht. Heute bin ich in der 38. SSW!!!

Viel Glück!

LG
Simse

Beitrag von spindler08 04.11.10 - 14:35 Uhr

Danke!! Wie war denn bei Dir der HCG-Wert zu dem Zeitpunkt

Beitrag von mocae123 04.11.10 - 14:34 Uhr

Hallo,

also ich war bei 4+? beim Arzt und hatte einen HCG-Wert von 1650. Ich kann Dir leider nicht sagen, ob Dein wert für eine nicht intakte SS spricht. Aber was ich hier schon ganz oft gelesen habe ist, dass es von-bis gehen kann.

Vertrau Deinem Arzt. Er würde Dir keine Hoffnung machen, wenn er es genau wie die Ärzte in der Kiwu sehen würde.

Drück Dir fest die Daumen!

LG Franzi

Beitrag von hanni2007 04.11.10 - 14:38 Uhr

Hallo

ich finde das hört sich alles super an.
Ich war ES+12 bei einem Wert von 37
Und 4 Tage später bei 270

Es kommt auf die Verdopplung innerhalb von 2 tagen an.
Ein Wert alleine sagt noch gar nichts aus.

Letzte Woche bei 7+1 habe ich das Herz schlagen sehn.

Bin jetzt in der 9.Woche

Lg.Miri

Beitrag von lumpina268 04.11.10 - 14:44 Uhr

Mach dir keinen Kopf... 5 - 6 Wochen* 850 - 20.800 so sollte/kann der Wert sein.. Hier noch eine ganze Tabelle..

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_hcg.htm

Kopf hoch :-)

anne + #ei 20+1

Beitrag von cleomio 04.11.10 - 14:44 Uhr

hallo,

erst mal kopf hoch und lass dich #liebdrueck

kuck mal hier:
http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:LN_9m6CaAtYJ:www.med4you.at/laborbefunde/lbef_hcg.htm+hcg+wert+tabelle+6.+ssw&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

hier ist eine hcg-tabelle, da siehst du mal, wie groß die spannbreite fürs hcg ist!
der wert sagt im prinzip nur dann was aus, wenn er in 2 tagen wieder gemessen wird! da soll sich der wert ca. verdoppelt haben, bei geringerer erhöhung, deutet das auf probleme hin.

und mit der fruchthülle, das hängt so oft auch vom us-gerät ab oder wo sich dein krümel versteckt.
meine hülle war auch nicht die größte, weil ich einen eckhocker hatte.

also...
versuch positiv zu denken#sonne#klee
hoffe du hast bald wieder einen termin, damit du sicherheit bekommst
lg
cleo