Deutsch langer und kurzer Vokal 3 Klasse

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von kleinerkruemmel 04.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo Ihr lieben

würde gerne eure Meinung mal hören über die Wörter hören langer oder kurzer Vokal??


Spiel
still
Ziel
viel
Bett
Spaß
nett
fett
müssen
küssen
Beet
Fuß


lg Mona und Danke

Beitrag von jazzbassist 04.11.10 - 14:37 Uhr

Spiel = lang
still = kurz
Ziel = lang
viel = lang
Bett = kurz
Spaß = lang
nett = kurz
fett = kurz
müssen = kurz
küssen = kurz
Beet = lang
Fuß = lang

Ohne Gewähr - ich habe nie eine deutsche Grundschule besucht und war der Sprache ohnehin noch nie mächtig :-p

Beitrag von lena10 04.11.10 - 14:38 Uhr

Hallo,

wenn Deutsch deine Muttersprache ist, sollte das doch eigentlich kein Problem darstellen, oder?

Bei diesen Wörtern hört man doch sehr deutlich, ob der Vokal lang oder kurz ist, noch dazu ist ie=prinzipiell lang und wenn zwei Konsonanten folgen, ist der Vokal immer kurz.

Gruß, Lena

Beitrag von kleinerkruemmel 04.11.10 - 14:47 Uhr


#rofl #rofl sehr witzig , kann man nicht mal mehr eine Frage stellen ohne eine blöde Gegenfrage zu bekommen.

Ich habe mit keinem Wort erwähnt das ich das nicht lösen konnte, oder ?

Und wenn du des lesens mächtig wärst hättest du es selbst erkennen müssen.

Kann mich über sowas dermaßen aufregen.

Schöne Rest Woche noch

Beitrag von lena10 04.11.10 - 14:55 Uhr

Wenn jemand eine Frage stellt und "eine Meinung darüber hören will", muss man wohl davon ausgehen, dass er die Frage nicht selbst beantworten kann. Wo liegt sonst der Sinn???
Meinungen zu dieser Aufgabe kann man schlecht haben, da gibt's nur richtig oder falsch!

Aber reg' dich ruhig auf, wenn du meinst, du müsstest....

Beitrag von kleinerkruemmel 04.11.10 - 16:27 Uhr

Vielleicht solltest du nicht soviel irgendwo reininterpretieren.

Das schlimmste an der ganze Sache ist das meine Tochter 9 Jahre gespannt vorm PC saß (mit mir zusammen)was für Antworten wohl kommen.
Da sie mir bei ein paar Wörtern nicht glauben wollte und sie sich aber selber unsicher war.Trotz erklärung meinerseits.

Und was kommt gleich als zweites sowas wie DU ganz tolle Sache.....

So lernen Kinder ..

Beitrag von lena10 04.11.10 - 16:38 Uhr

"Vielleicht solltest du nicht soviel irgendwo reininterpretieren."

Sorry, dass ich NICHTS interpretiert habe... Hätte ich aber wohl besser tun sollen... #rofl

Beitrag von kleinerkruemmel 04.11.10 - 16:51 Uhr

"Wenn jemand eine Frage stellt und "eine Meinung darüber hören will", muss man wohl davon ausgehen, dass er die Frage nicht selbst beantworten kann. Wo liegt sonst der Sinn??? "

Davon ausgehen ? Muss man das oder mußt du das ?

Du hast in meiner Fragestellung Sachen gelesen die dem nicht entsprachen.

Ob es für Dich Sinn ergibt oder nicht ist zweitrangig es ging darum eine Frage zu beantworten nicht mehr und nicht weniger.
Und dem bist du nicht nachgekommen.