Er hat nur seine Halle im Kopf

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von salem82 04.11.10 - 15:05 Uhr

Hi,

mein Freund ist KFZ Mechaniker, er hat eine Halle wo er an seinen Autos rumschraubt.

Das läuft jetzt seit 4 Monaten so das er nur noch am WE von morgens bis abends in der Halle rum hängt!

Wenn ich ihm mal sage, er könne doch mal einen Tag am WE nur einen halben Tag hin gehen, damit wir mal was zusammen machen, höre ich nur:

Ich lasse mir mein Hobby nicht verbieten #kratz

Ich verbiete ihm nichts, aber man kann doch auch mal zurück stecken.

Er meint, wir sehen uns doch jeden Tag, aber das hat doch damit nichts zu tun, ich möchte ja auch mal was mit IHM unternehmen.

Ich weiss nicht ob ich übertreibe, aber ich kann das so nicht mehr mit machen.

Habe nun überlegt mir dieses Spiel noch dieses Jahr anzugucken, und wenn es sich bis dahin nicht geändert hat, werde ich noch mal mit ihm reden, hat er keine Einsicht, dann denke ich echt ob diese Beziehung noch was bringt!

Lg

Beitrag von fensterputzer 04.11.10 - 15:11 Uhr

Man kann ja auch Montag bis Freitag etwas zusammen unternehmen, oder?

Beitrag von salem82 04.11.10 - 15:15 Uhr

ausser Einkaufen 2x die Woche tut sich da nichts...

Er arbeitet bis 17 Uhr, ich arbeite bis 16:30 Uhr...

Mein Sohn muss spätestens um 20 Uhr ins Bett, weil wir alle um 6 Uhr wieder hoch müssen.

Kommt noch dazu das er sagt, das es ja alles Geld kostet wenn man was unternimmt #klatsch

Beitrag von fensterputzer 04.11.10 - 15:16 Uhr

Ist mir neu das Spazierengehen am See/im Wald Geld kostet? Und das kann man in 3 Stunden sicher mal nen Stündchen.

Beitrag von salem82 04.11.10 - 16:52 Uhr

Ich bin froh wenn ich nach der Arbeit zuhause bin.

Ausserdem, ist der kleine auch erst gegen halb fünf zuhause, und meistens Müde, und bei solch ein Wetter (Regen und dunkel) da kannst ja nicht viel mit anfangen.


Beitrag von sharizah 04.11.10 - 15:15 Uhr

Klar, nach nem stressigen Arbeitstag.

Beitrag von fensterputzer 04.11.10 - 15:22 Uhr

Ich gehe fast jeden Abend eine Runde am Wasser gerade nach einem sehr stressigen Tag

Beitrag von litalia 04.11.10 - 16:40 Uhr

andere wollen lieber ihre ruhe auf der couch und haben keinen bock noch irgendwo rumzuspatzieren ;-)

Beitrag von sharizah 04.11.10 - 17:42 Uhr

Die Runde wird ja wohl keine paar Stunden dauern, oder? ;D
Und außerdem muss ich dich ja nicht heiraten. Jedem eben seins...

Beitrag von badguy 04.11.10 - 15:44 Uhr

Oh, mir fallen ne Menge Dinge ein, die man nach dem Arbeitstag noch machen kann, insbesondere zum Entschleunigen aber vom Prinzip hast du Recht. Man nennt es Kompromiss und eine Beziehung ist ja letztendlich auch irgendwo die Summe aller gemeinsamen Erlebnisse.

Beitrag von nannyogg5 04.11.10 - 15:18 Uhr

Mein erster Mann war auch KFZler - später sogar Meister.

Und hat auch in jeder freien Minute noch an irgendwelchen Autos oder Motorrädern herumgebastelt.

Ein "heiles" Fahrzeug wurde grundsätzlich nicht angeschafft, wäre ja langweilig.

Und Unternehmungen am WE oder Urlaub machen lagen ihm auch nicht - und das ist bis heute so geblieben.

Ich befürchte fast, dass Du Dich damit arrangierst oder Dir wirklich überlegst, wie für Dich eine Partnerschaft aussehen sollte :-)

LG
Nanny

Beitrag von sharizah 04.11.10 - 15:19 Uhr

Ne, du übertreibst nicht. Für mich wär das keine Beziehung, die ich führen wollen würde. Eigene Hobbys schön und gut, jeder braucht sie, jeder muss mal seinen eigenen Dingen nachgehen... aber nur die eigenen Interessen durchboxen und die Familie vernachlässigen (die ja eigentlich auch zu seinen Interessen gehören sollte...), das wär für mich keine Beziehung.
Manchen gefällt das aber anscheinend, so zu leben... jeder lebt sein eigenes Leben, man trifft sich am Abend kurz vorm Einschlafen mal, macht ab und zu die Beine breit, erledigt den Haushalt und gibt sich zufrieden damit, dass jemand die Kohle ranscheffelt, während man die Kindererziehung übernimmt und ist vielleicht sogar noch früh darüber, wenn einen der andere ja nicht zu nah auf die Pelle rückt... wem's Spaß macht, der soll das so halten. Ich brauche einen PARTNER, keinen Mitbewohner.

Beitrag von summer7708 04.11.10 - 15:22 Uhr

Ich kann deinen Frust schon verstehen.Klar sollte eer sein Hobby nicht aufgeben aber alles muß im gewissen Rahmen bleiben.Schließlich seit Ihr ein Paar.
Gib ihm mal ein paar denkanstöße...zb solltest du auch mal öfters ohne ihn was unternehmen, einfach nicht zuhause sein wenn er aus der halle kommt und das jedes mal. Bis er mal nachdenkt...

So geht das wirklich nicht...er kann doch einen tag in die Halle und den anderen Tag bei dir/euch bleiben!

Es geht doch in einer partnerschaft um kompromisse sonst funktioniert das ganze nicht wenn jeder nur sein ding macht...

reden scheint bei ihm ja nicht zu fruchten also müssen taten her...

Beitrag von nele27 04.11.10 - 16:01 Uhr

Hi,

ich denke auch, dass Du die Beziehung überdenken solltest.

An sich ist nichts Verwerfliches dran, dass er dieses Hobby hat und auch, dass er gern so viel Zeit damit verbringt.

Aber es passt eben nicht mit Deinen Bedürfnissen zusammen. Das bedeutet, entweder Ihr findet einen Kompromiss, mit dem ihr beide gut (!!! nicht notgedrungen!!!) leben könnt - oder es ist zum Scheitern verurteilt. Weder kann es gut gehen, wenn er sich zwingt, Zeit mit Dir zu verbringen noch solltest Du auf ganze Wochenende mit ihm/Familienleben verzichten müssen, wenn Dir das wichtig ist.

Oft heißt es ja an dieser Stelle "Such Dir auch ein Hobby" - aber ich finde es falsch, sich krampfhaft Ersatzbefriedigungen zu suchen. Fakt ist, dass er Dir nicht das bieten kann, was Du Dir unter einer Beziehung vorstellst ... und da es sich nicht um ein Stündchen, sondern einen ziemlich langen Zeitraum handelt, wirst Du Dich damit nicht auf Dauer abfinden können...

Ich sehe es im Übrigen ähnlich: Mein Mann darf gern ein Hobby haben, aber im Mittelpunkt (zeitlich sowie finanziell) sollte die Familie stehen.
Mein Mann mag z.B. ganz gern Modellbau, aber es kocht dieses Hobby auf sehr kleiner Flamme, da er eben auch Zeit und Geld mit uns verbringen will. Genauso stehe ich auf Ausgehen und Freunde treffen, würde aber nie auf die Idee kommen, ihn jedes Wochenende mit unserem Kind allein zu Hause zu lassen.
Wir tun beides nur im Rahmen eines Familienlebens... alles andere würde der jeweils andere auch nicht akzeptieren bzw. hätte dann keine Familie gegründet.

LG, Nele

Beitrag von goldmannchen 04.11.10 - 16:30 Uhr

Na;-)

da ich ja etwas mehr weiß#schein...frage ich mich,wofür gibt er sein geld aus, wenn er nicht mal welches hat um mal wegzugehen??
denn so wirklich große ausgaben hat er ja nicht oder...ausser auto(will jetzt nix falsches sagen...)

hast da auch kein einfaches exemplar was...#zitter

Beitrag von bini31 04.11.10 - 16:37 Uhr

Huhu,#winke

ne, hat sie weiß Gott nicht!!#schock

LG Sabine

Beitrag von salem82 04.11.10 - 16:39 Uhr

hi

keine Ahnung wo sein Geld hinwandert, also ausgeben tut er nichts, ausser mal den Einkauf.

Zja, Männer :-p

Beitrag von goldmannchen 04.11.10 - 16:48 Uhr

man müsste die beiden mal für eine woche zusammen in keller stecken...

vielleicht lernt M.sparen und T.zu hause zu sein...:-D
das problem mit dem weggehen hab ich gott sei dank nicht, wenn dann gehen wir immer zusammen.

Beitrag von salem82 04.11.10 - 16:50 Uhr

Sei froh!!!

Aber da der HERR ja einen Dickkopf hat, bringt das nichts.
Seine Meinung, und dabei bleibt er auch #cool


Beitrag von goldmannchen 04.11.10 - 16:53 Uhr

hmmmm....
sagt er nix wenn du alleine gehst??? eifersucht oder so?


ist auch wieder nix für immer was...!?:-(

Beitrag von salem82 04.11.10 - 16:55 Uhr

Er meint ihn stört es nicht wenn ich alleine weg bin.
Eifersucht kennt er nicht.


Ich ziehe halt die falschen Männer an #zitter

Beitrag von goldmannchen 04.11.10 - 17:01 Uhr

dann vielleicht lieber jetzt schluss machen,als wenn du dich noch mehr verliebst (soweit es bei seinem verhalten geht) und dich an ihn gewöhnst.
der kleine ja genau so....
klar,es ist einfach sowas von aussen zu sagen...der schritt ist schwer..haben wir ja bei Mar...gesehen.

aber jetzt zu weihnachten ist man vielleicht auch mehr abgelenkt mit einkaufen und familie,im kindergarten ist ja auch immer was los mit advent usw,wo du abgelenkt bist..

wird paar wochen weh tun ,aber geht auch vorbei..:-(

Beitrag von litalia 04.11.10 - 16:43 Uhr

wieso willst du denn noch dieses jahr abwarten? auf was? warum weitere zeit verschwenden.

du solltest JETZT mal mit der faust aufm tisch hauen und ihm eine ansage machen.

entweder er ist einsichtig und ihr findet einen kompromiss oder das ganze hat keinen sinn.

für was brauchst du denn einen mann/freund der eh nie da ist?

Beitrag von salem82 04.11.10 - 16:48 Uhr

Ich habe gestern mit ihm geredet.

Da kam ja nur, er lasse sich sein Hobby nicht verbieten, wir sehen uns ja jeden Tag nach der Arbeit.

Unternehmungen kosten Geld usw...

Er ist stur, mit ihm kann man nicht reden, wenn er seine Meinung hat, dann bleibt er auch dabei.

Ihm würde es auch nicht stören wenn ich jeden Tag oder am WE weg bin und er zuhause sitzen würde.
Sagt ER!!!

Beitrag von litalia 04.11.10 - 16:55 Uhr

er ist dann wohl schlicht kein familienmensch.

problematisch wäre hier für mich das in euren haushalt ein kind lebt.

für was hat er sich denn eine frau gesucht, obendrein eine frau mit kind (oder ist es von ihm) wenn ihm sein hobby doch eh wichtiger ist und er kein interesse hat etwas mit seiner familie zu unternehmen?

also SO könnte ich mir ein familienleben nicht vorstellen.

alles gute

  • 1
  • 2