Heute ET und nix passiert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von susyly 04.11.10 - 15:16 Uhr

Hallo ihr Lieben #winke,

heute hab ich ET und die Kleine scheint sich echt superwohl bei mir zu fühlen. An Auszug ist nicht zu denken. Ich bin ja eh immer ein wenig vom 08.11. ausgegangen, denn ich weiß ja, wann wir #sex hatten #hicks, aber trotzdem werde ich doch langsam ungedulig.

Keine Wehen, nur ein wenig Rückenwehwehchen, aber sonst nix. Die Kleine turnt noch fleißig in mir herum, scheint also auch noch genug Platz zu haben. Gestern war ich beim Doc und der hat noch nicht mal nachgeschaut, ob das Köpfchen jetzt fest in Becken sitzt bzw. wie weit der Mumu oder der GMH ist. Oh man, warum sind Ärzte bei Erstgebärende so komisch? Die müssen sich doch denken, dass man sich sorgt? Er meinte nur ABWARTEN und Tee#tasse trinken, dass mach ich jetzt auch fleißig, bleibt mir ja nix anderes übrig.

Wie geht es euch denn so? Wie haltet ihr das aus? Ich will meine Maus endlich in den Armen halten #verliebt#verliebt#verliebt

Liebste Grüße
Susi mit Hannah Sophie inside (heute ET)

Beitrag von enya-27 04.11.10 - 15:26 Uhr

Hallo Susi,

mir gehts genauso. Heute ET und nix tut sich. War gestern auch beim Arzt, keine Wehe, Mumu ist noch zu. Also auch abwarten#schmoll
Hab auch nur ab und zu Rückenschmerzen, und plazt hat erauch noch genug so wie er turnt.

LG Nici

Beitrag von katharina160377 04.11.10 - 15:33 Uhr

Hallo Susi,

ich bin heute ET + 8.... Ich drehe auch langsam durch, aber ich denke so lange ich die kleine Maus spüre und es mir gut geht und mein Arzt keine medizinischen Einwände hat, warte ich halt auch noch ein bißchen. Aber es ist echt der HORROR wenn der ET verstreicht und es tut sich nichts. Und ich weiß zu 100 % dass mein ET richtig berechnet ist!

Also, Kopf hoch und nicht verrückt machen!

Alles Gute und spätestens in 14 Tagen hast Du Deinen Engel in den Armen!

Lieben Gruß

Katha#liebdrueck

Beitrag von susyly 04.11.10 - 16:04 Uhr

Danke für die lieben Worte und RESPEKT vor deiner Geduld. Schon 8 Tage drüber, da erwartet mich ja noch einiges :-)

Ich wünsche dir auch alles Gute und das es auch bald bei dir so weit ist.

Liebste Grüße
Susi#liebdrueck

Beitrag von zess 04.11.10 - 15:46 Uhr

Moin

Meine Tochter kam bei 40+6 wurde zuerst eingeleitet, nix passierte. Dann kam ne böse Nachricht, keine 2h später platzte die Fruchtblase und einige stunden später hatte ich meine kleine. Am ET tat sich bei mir auch nichts.

Mein Arzt fragte mich bei 40+1 ob ich länger warten möchte oder etwas hilfe haben möchte, das sie schneller kommt, er würde mir dann auf die Ü-weisung "Erschöpfung" notieren und dann kann man so ins Krankenhaus für die Einleitung. Gesagt, gemacht und angerufen ^^ Termin ausgemacht und 2 Tage später war ich im KH.

In der Regel ist bei Erstgebärenen die Geburt immer über ET. Mach dir also nichts draus.

Drück die die Daumen.

mfg

Beitrag von fischer.claudi 04.11.10 - 15:48 Uhr

Hallo Susi #winke,
na zum #klee bin ich nicht alleine...Habe heute auch ET und unsere kleine Prinzessin macht auch noch keine Anstalten. Ich war gestern beim FA und es geht ihr super. CTG sehr gut und Wehen sind auch da. Aber der MM ist noch zu #heul. Das Köpfchen ist fest im Becken...also sollte man meinen, dass alles Bestens ist. Ich hab totale Angst vor ner Einleitung, da mein Großer per KS geholt werden musste ( 4500g! und für mich einfach viiiiel zu groß)...Naja und nach einem KS ist das mit dem Einleiten nicht ganz so einfach.
Och menno....ich wünsch mir so sehr eine natürliche Geburt #zitter....hoffendlich geht unser Wunsch in Erfüllung!

Also lass uns zusammen durchhalten!
Ich drück Dir die Daumen!!!

Ganz liebe Grüße Claudi #blume

Beitrag von susyly 04.11.10 - 16:15 Uhr

Ach wir beiden Leidensgenossinnen. Bei dir ist echt noch mal ne Nummer anders. Dein Großer hatte 4500g, krass #zitter#zitter#zitter

Wie gesagt, bei mir weiß ich ja noch nicht mal, was mein Mumu macht.

Hab keine Angst vor ner Einleitung, dass ist doch nicht so schlimm und du kannst dann ja trotzdem natürlich entbinden, nur wird dir ein wenig geholfen ;-)

Ich drück dir auch die Daumen#pro#pro#pro

Liebste Grüße#liebdrueck
Susi

Beitrag von sunrise10 04.11.10 - 17:13 Uhr

Ich bin heute ET+1 und werde auch so langsamt ungeduldig. CTG ist vollkommen super, keine Wehen. Sie ist auch noch sehr aktiv. Mich nervt so ein wenig, dass man nun alle 2 Tage zur Kontrolle muss. Ist ja richtig und wichtig, aber ich hab schon gut Probleme beim Laufen usw und so ist für mich die Fahrt echt eine Qual. Hätte so gerne schon unseren Engel lieber im Arm liegen.

Eine Einleitung wollte ich aber eig auch unbedingt vermeiden, aber da sich bei mir bis jetzt gar nichts in richtung geburt tut wird wohl morgen ein Termin ausgemacht :(

Durchhalten Mädels! 14Tage nach ET ist bei allen endgültig Schluss!! #winke

Beitrag von susyly 04.11.10 - 17:19 Uhr

Ja es ist wirklkich DURCHHALTEN angesagt. Ich finde ja ne Einleitung nicht so schlimm, ist ja nur ein Anstoss, jedenfalls sehe ich das so...

Wünsche dir ne schöne Geburt und alles #herzlich

Beitrag von sito79 04.11.10 - 18:07 Uhr

Hallo,

bin heute 40+4 und hoffe das es bald von alleine losgeht. Muss morgen zur FÄ und bekomme dann eine Überweisung in die Klinik. Die sollen entscheiden wie es weiter geht. Man wird total kirre im Kopf von der Warterei. Unser Würmchen sitzt bereits tief im Becken und ich hab ständig nen harten Bauch, das war es dann aber auch schon. Keine Wehen und sonstigen Anzeichen.
Am Ende bleibt nur abzuwarten auch wenn es schwer fällt, Hauptsache den Zwergen gehts noch gut im Bauch.

Lg Sito79