Wer hat schon davon gehört - Speisestärke

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von tanni12 04.11.10 - 16:38 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab heute zum ersten mal gehört, dass eine Mami ihrem Baby einen kleinen Teelöffel Speisestärke in den Abendbrei rührt. Das soll anscheinend bewirken, dass das Baby durchschläft.

Hat schon mal jemand von euch Erfahrung damit gemacht? Ich kann mir das nicht wirklich vorstellen, aber wäre ja schön, wenn das funktionieren würde (Ich gehe nämlich langsam am Stock....).

Jetzt bin ich gespannt auf eure Beiträge.

#herzlich
tanni & lisa (*29.05.2010)

Beitrag von sonne_1975 04.11.10 - 16:43 Uhr

Willst du dein Kind mästen?

Dein Baby ist gerade mal 5 Monate alt, das braucht eigentlich noch gar keine Beikost und auf keinen Fall Speisestärke.

Wie häufig kommt sie denn nachts? Es ist völlig normal, dass Babys nachts mehrmals kommen, das dauert meistens noch mind. das 1.Jahr.

LG Alla

Beitrag von hardcorezicke 04.11.10 - 16:43 Uhr

für mich klingt das nach placebo effekt... aber glaube..

LG

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.11.10 - 16:47 Uhr

Mein Beitrag:

#schock #klatsch#nanana#aerger


Ich frage mich wie sehr du dann am Stock gehst wenn du mindestens einmal die Woche mit deinem Kind zur Krankengymnastik musst weils zu dick ist und bewegungsdefizite hat...

Beitrag von schwilis1 04.11.10 - 16:51 Uhr

naja die frage ist wohl warum man das machen sollte?
alles was in kleiner tütenform kommt ist nichts für Säuglinge... schonmal backpulver gefuttert?

gehoert hab ich es noch nie, probieren wuerd ich es auch nie. dazu lieb ich mein kind einfach viel zu sehr :)
und dass er jetzt mit etwas über 1 jahr nachts immer noch wach wird stoert mcih nicht. so wie man sich bettet so liegt man und ich hab uns so gebettet dass ich nicht aufstehen muiss :D

Beitrag von alkesh 04.11.10 - 18:04 Uhr

Speisestärke kommt nicht in kleinen Tüten daher und was hat die Stärke mit Backpulver gemeinsam?

Beitrag von dianaanni 04.11.10 - 16:51 Uhr

(Ich gehe nämlich langsam am Stock....).


wie lächerlich...


Beitrag von tanni12 04.11.10 - 17:10 Uhr

danke für deinen sehr qualifizierten Beitrag. Das hilft mir sehr weiter

Beitrag von canadia.und.baby. 04.11.10 - 16:55 Uhr

Das hat nichts mit durchschlafen zu tun , das können die zwerge erst wenn sie nötige Hirnreife entwickeln!


Lass den schwachsinn .
Wie oft kommt sie denn in der Nacht?

Beitrag von berry26 04.11.10 - 17:01 Uhr

Stärke gehört zu den einfachen, leicht verdaulichen Kohlehydrate. Eigentlich sagt einem ja schon der gesunde Menschenverstand das ein "leicht verdauliches" Kohlehydrat nicht lange satt macht. Iss doch selbst mal 5-6 Esslöffel davon und schau wie lange es dauert bis du wieder Hunger hast. Sättigend sind z.B. unverdauliche Ballaststoffe und die sind noch nichts für einen Säugling!

Stärke macht genauso wie Zucker einfach nur dick, wenn man es damit übertreibt.

Beitrag von tanni12 04.11.10 - 17:09 Uhr

Danke für eure Meinungen.

Ich habs noch nicht probiert und bin auch unschlüssig (sonst hätte ich diese Disskusion hier auch nicht aufgemacht).

Weil einige fragten wie oft meine Lisa nachts kommt: STÜNDLICH!! Wenns mal 1,5 Stunden sind ist es hoch. Tagsüber schläft sie auch so gut wie gar nicht. Wenns hoch kommt 2 * 20 Minuten. Wir mussten schon vor 4 Wochen auf Beikost umstellen, weil sie immer dünner wurde und schon weit aus dem "normalen" Raster rausgefallen ist.

Tja, ich weiss auch nicht..... aber danke noch mal für eure Meinungen

Beitrag von sonne_1975 04.11.10 - 17:16 Uhr

Hat sie denn seit der Beikost zugenommen?

Stillst du? Dann würde ich an der Milchmenge arbeiten. 2 Tassen Stilltee (mehr könnte das Gegenteil bewirken), mind. 2 Liter Flüssigkeit trinken. Hühnerbrühe/Hühnersuppe.

Stündlich ist echt sehr hart, sowas hatten wir zum Glück nicht. Bist du sicher, dass sie keine Zähne bekommt? Oder sonst Schmerzen hat?

LG Alla

Beitrag von bomimi 04.11.10 - 17:22 Uhr

hallo#winke,

na da kann ich dir mal garkeinen mut machen. mein süßer kommt auch stündlich und zwar seit etwas über 4 monaten. und ich muss sagen immer wenn man denkt es geht nicht mehr, man schafft es trotzdem irgendwie und ich habe mich doch tatsächlich mittlerweile dran gewöhnt.
übrigens: wer dir auch immer erzählt hat dass du auf beikost umstellen musst damit dein baby besser/länger satt ist/wird, hat dir schwachsinn erzählt. die milch hat wesentlich mehr kalorien als karotten oder ähnliches.;-)
auf deine frage mit der stärke hast du ja bereits genug antworten bekommen.......#gruebel

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von tanni12 04.11.10 - 17:29 Uhr

Also das ist so, dass meine Milch nicht mehr ausreichend für die kleine Maus ist. Wir sollten umstellen auf 1er Flaschenmilch, aber das wollte sie absolut nicht. Nun haben wir Mittag- und Abendessen eingeführt. Die restlichen Mahlzeiten stille ich. Das funktioniert auch sehr gut. Ihr schmeckt es. Das umstellen auf Beikost diente auch mehr dazu, dass sie zunimmt.

Ach ich weiss auch nicht.... Schmerzen glaub ich hat sie nicht. Sie schreit auch nicht doll. Sie ist einfach wach und will unterhalten werden. Zähne sind noch nicht zu sehen.

Beitrag von sonne_1975 04.11.10 - 17:36 Uhr

Hat sie denn mehr zugenommen oder nicht? Mittag- und Abendessen mit 5 Monaten sind natürlich sehr viel.

Vielleicht verträgt sie es nicht? Viele Babys vertragen den Abendbrei nicht.

Wenn sie unterhalten werden will, wieso stillst du sie dann? Oder meinst du einfach, dass sie wach ist?

Kommt sie vielleicht zu früh ins Bett? Wann geht sie schlafen?

Jede Stunde wach und will unterhalten werden ist absolut nicht normal, da muss was geändert werden.

Beitrag von tanni12 04.11.10 - 17:41 Uhr

ja, es hat schon was gebracht - zum glück!!

hmmm, vielleicht sollte ich einen anderen Abendbrei nehmen? Aber welchen? Schmelzflocken?

Ich still sie, damit sie wieder in den Schlaf findet.

Ins Bett bringe ich sie so gegen 20:30. Sie ist auch innerhalb von 15 Minuten eingeschlafen. Da gibt es keine Probleme.

Tja, da sagst du was.....

Beitrag von sonne_1975 04.11.10 - 17:42 Uhr

Frag mal lieber im Schlafforum, da könnten noch Tipps kommen.

Ich drücke die Daumen, dass es besser wird!

LG Alla

Beitrag von ohnezucker 04.11.10 - 18:10 Uhr

Klasse, so produziert man Kinder die Diabetes bekommen.

Stärke wird zwar langsam aufgenommen und der Blutzucker steigt nur sehr langsam an, aber trotzdem muss Insulin Produziert werden.

Beitrag von silbermandel 04.11.10 - 18:48 Uhr

#schock

Beitrag von cb600 04.11.10 - 19:28 Uhr

Ich verstehe gut, dass es Dich anstrengt, wenn das Baby nicht durchschläft - hab selbst so ein Exemplar zuhause! Natürlich erhoffst Du Dir, dass es einen "Trick" gibt, damit Du endlich mal Nachts mehr Ruhe hast :-)

Aber das Stärke oder sonstwas in die Milch rühren ist totaler Quatsch. Entweder ist ein Baby ist reif dazu, durchzuschlafen, oder es ist es eben nicht! Das hat mit Hunger überhaupt nichts zu tun.

Übrigens: mein "Baby" wir am 26.11 ein Jahr alt - wie gesagt, mein Kleiner schläft immernoch nicht durch ;-)

Beitrag von kikiy 04.11.10 - 20:24 Uhr

5 Monate ist dein Kind auf der Welt und du gehst schon am Stock?#rofl#rofl Vielleicht wär die Babyborn für dich die bessere Wahl gewesen!#rofl

Beitrag von adcn 04.11.10 - 21:18 Uhr

Sehr hilfreicher Beitrag!!! #klatsch Da fehlen mir die Worte. #contra
Wenn mein Kind nachts seit 5 Monaten STÜNDLICH wach werden würde - ich würde auch am Stock gehen.

adcn

Beitrag von kikiy 04.11.10 - 21:26 Uhr

Tröste dich,mein zweijähriger wacht auch ca.8 mal pro Nacht auf, ich finde man gewöhnt sich mit der Zeit dran.Musst du ja auch, was willst du sonst tun?

Beitrag von pumpkinhead 05.11.10 - 17:56 Uhr

eine kurze anmerkung meinerseits zu dieser diskussion:

wann wer am stock geht hat immernoch jeder selber zu entscheiden. da brauch man keine klugen kommentare von irgendwelchen übermuttis die hier beweisen wollen wie toll sie sind!!!

entschuldigt aber das regt mich auf dass hier jeder gleich so attackiert wird. tanni hat eine frage gestellt, kann man da keine wertfreien antworten geben?

mfg