bitte erklärt mir wie wehen sich anfüllen bevor es los geht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jayjay24 04.11.10 - 17:17 Uhr

Hallo ihr lieben
Ich weis ich nerve, aber ich möchte gerne wissen wie sich die anfangs wehen vor der geburt anfüllen.Habe seit 4 tagen starke rückenschmerzen die bis ins linke bein zieht und dadurch kann ich auch nicht mehr laufen?So seit heute morgen hab ich scharmbein schmerzen, harten bauch und ein sehr starken stechen in der mumu unregelmäßig unt unterleib krämpfe wie bevor ich meine periode bekomme.

Bin jetzt 40+2 meint ihr es geht los????
Bitte um antworten

Danke

Beitrag von 2911evelyn 04.11.10 - 17:21 Uhr

hi
Wenn du Wehen hättest, würdest du hier nicht mehr vor dem PC sitzen können und schreiben...
Es ist so ein heftiger Schmerz, dass du nicht mehr sprechen etc...kannst.

Also ich tippe auf "nein" es geht nicht los.

Hab Geduld und entspann dich, dass merkst du sofort wenns losgeht.

Liebe grüsse und alles gute

Laura mit ihrem kleinen Goldschatz#verliebt (8 Wochen)

Beitrag von shaauri 04.11.10 - 17:23 Uhr

Ruf deine Hebamme an und frag nach..

Beitrag von laura2502 04.11.10 - 17:24 Uhr

Hallo,

also ich glaube keiner kann dir das erklaeren, weil es ist bei jedem unterschiedlich. Die Rueckenschmerzen seit 4 Tagen kommen glaub ich eher von der Schwangerschaft und sind keine Wehen.

Harter Bauch koennte sein aber muss nicht weil es ja noch keine Schmerzen sind.

Du merkst es wenn es richtige Wehen sind. Schreib dir die Abstaende auf in denen die Schmerzen kommen und wenn dann nichts mehr gegen die Schmerzen helfen dann sind es Wehen. Egal wie du dich hindrehst oder was du machst.

LG Laura 17ssw

Beitrag von becky100 04.11.10 - 17:24 Uhr

Das ist vereinfacht gesagt wie ein Wadenkrampf im Bauch;-)

Beitrag von stoffelschnuckel 04.11.10 - 17:24 Uhr

Hallo.

Das ist eine schwierige Frage, da jede Frau das anders empfindet.

Ich kann nur von mir sagen, dass ich das Gefühl hatte ich müsste auf Toilette aber Verstopfung hätte#hicks

Lg stephie

Beitrag von ina175 04.11.10 - 17:26 Uhr

Einerseits gebe ich der Vorrednerin Recht, Wehen tun weh und du bist froh wenn du zwischendurch Luft schnappen kannst. Auf der anderen Seite würde ich sagen, so wie du es bschreibst könnten es Wehen sein. Ob es Eröffnungswehen oder 'nur' Übungswehen das kann dir nur die Hebamme bzw. FÄ sagen.

Alles Gute

LG, Ina

Beitrag von maylu28 04.11.10 - 17:28 Uhr

Hallo,

wie gesagt, es sind Schmerzen die sich schon von den normalen Begleitumständen unterscheiden....

Auch ich muss Dir sagen, Du wirst es merken, ich glaube auch das es nur Vorgepläkel ist, klar kann es heute Nacht los gehen oder erst morgen oder erst in ein paar Tagen....
Ich hab Rückenschmerzen seit einigen Wochen, das Becken tut weh, ich hab das Gefühl mein Schambereich ist geschwollen, sehr sehr häufig einen harten Bauch sogar mit ziehen (klar ich hab auch vorzeitig Wehen) und Mens. Ziehen durchgehen, als ob meine Tage kommen, aber ich bin mir sicher dass es noch nicht losgeht, auch nicht so bald.....

Es muss erst regelmäßiger werden und die Geburtswehen sind dann noch nochmal viel intensiver und wie ich Dir geschrieben hab, bauen sie sich auf, tun weh und gehen dann wieder...wirklich schon anders...

Bist Du jetzt mal in die Badewanne gegangen...

Du müsstest doch jetzt auch immer wieder FA-Termine haben, was sagt den der FA, ist das Köpfchen im Becken, ist Druck auf dem Muttermund, ist der GMH verkürzt oder vielleicht schon weg...sind auf den Ctg Wehen zu sehen....das wären alles Anzeichen...

LG Maylu

Beitrag von jayjay24 04.11.10 - 17:32 Uhr

jaaa mein fa hat gesagt mein mutterund ist leicht offen hatte auch starke wehen auf dem ctg nur unregelmäßig

Beitrag von maylu28 04.11.10 - 17:41 Uhr

Okay, also ich garantiere Dir hier jetzt es wird in den nächten Tagen losgehen....Du aufgescheuchtes Huhn ;-)

Warst Du jetzt in der Wanne, hey, dass ist kein Scherz, dass hilft Dich zu entspannen und eventuell die Wehen regelmäßig zu machen und zu verstärken....

Die Voraussetzungen sind da....jetzt müssen nur noch die Wehen nachziehen.....Du wirst es merken...wenn eine kommt, wird es weh tun, dann wird es besser und dann schaust Du auf die Uhr und wenn die nächste Wehe kommt, die sich gleich oder ähnlich anfühlt und er Abstand so zwischen 5-8 Minuten ist, kannst Du Dich aufmachen ins Krankenhaus.....

Aber sonst schicken die Dich wieder heim....Jeder wird Dir jetzt raten, dass Du einfach abwarten musst....

Liebe Grüße,
Maylu (37. SSW)

Beitrag von christinadietrich79 04.11.10 - 18:09 Uhr

Hallo,
also in die Badewanne (Vorrednerin) würde ich nicht gehen und wenn dann sollte zumindest Dein Mann oder jmd anderes zu Hause sein.
Losgehen kann es jederzeit, selbst wenn es Dir noch gut geht und Du Bäume ausreisen könntest! In der Austreibungsphase sind sie auf alle Fälle stärker als z.B Übungswehen.
Solltest Du Dir nicht sicher sein, würde ich ins KH gehen.
LG und alles Gute Christina

Beitrag von specki1009 04.11.10 - 19:04 Uhr

Ich hatte so ähnliche Schmerzen wie du ABER die kamen schubweise und wurden immer schlimmer d.h. am Anfang nicht so schlimm (ging mittags los) und abends konnt ich bei den Schüben kaum noch reden oder irgendwas anderes tun.

Die Wehen sind bei mir auch die ganze Nacht im Rücken geblieben so dass ich immer wenn eine kam auch überhaupt nicht mehr stehen konnte etc.

Wenns nicht besser wird laß dich lieber mal untersuchen.

PS: Meine kam erst bei 40+10 - da sollte eh eingeleitet werden ;-)