Coitus Interuptus!

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von tinibieni82 04.11.10 - 17:25 Uhr

kurze frage..."verhütet" hier jemand so ???
Bitte um Erfahrungsberichte.Verhüte so seit 3 Jahren.
und hätte nix dagegen wenn es trotzdem "passieren " würde.#schwanger
Meine Freundin hat so 6 Jahre erfolgreich verhütet und dann wollten sie ein Kind und sie ist sofort schwanger geworden.
Würde mich über Antworten freuen.

P.S.laut Ärzten und Wissenschaftlichen Berichten ist ja im Lusttropfen kein Sperma enthalten.

LG Tini

Beitrag von nisivogel2604 04.11.10 - 18:01 Uhr

Also ich muss sagen wir habens schon gemacht (aber auch nur dann wenn ein Kind sowieso ok gewesen wäre) und ich bin nie schwanger geworden. Haben wir es dann nicht gemacht wurde ich prompt schwanger.

Mein Mann hat scheinbar nichtmal einen Lusttropfen.

Ich halte das aber wenn man eine Ss wirklich ausschließen will nicht für die Methode auf die man sich verlassen sollte

lg

Beitrag von tinibieni82 04.11.10 - 18:13 Uhr

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Ich hätte ja nix gegen ein Baby,würde mich sehr freuen wenn es heimlich klappt.Mein Partner ist aber die nächsten 5 Jahre nicht bereit dazu.:-(
Aber ich wollte nie so einen grossen Altersunterschied zwischen meinen Kindern haben.
Aber wenn du auch nie schwanger geworden bist...werde ich wohl noch 5 Jahre warten müssen.#schwitz
Verstehe nur nicht warum es echt welche gibt die davon schwanger werden.
Wenn man genau die Regeln einhält...ist das ausgeschlossen.

liebe grüsse

Beitrag von nisivogel2604 04.11.10 - 20:26 Uhr

Ich weiß nicht. Vielleicht ist bei manchen Männern wirklich Sperma im Lusttropfen oder sie kommen eben doch und ziehen nicht rechtzeitig raus.

Wenn dein Mann sich auf rausziehen verlässt sollte er sich auf jeden Fall mit einer Schwangerschaft anfreunden können.

Gibts keine alternative Verhütung die euch beiden gefällt?

LG

Beitrag von tinibieni82 05.11.10 - 19:17 Uhr

hallo,

nur kondom...aber damit werde ich ja nie schwanger....:-p
ich glaub er traut sich einfach nicht.noch nicht.
er hat halt mit seiner ex so 7 jahre verhütet..und nie ist was passiert.die beiden haben aber ein kind.

lg...also er ist zeugungsfähig und ich fruchtbar..hab ne kleine tochter

Beitrag von muttiator 05.11.10 - 06:48 Uhr

Mit einem PI von ca 20 verstehe ich sehr gut warum Frauen damit schwanger werden. Es ist auch für mich keine Verhütung!
Du spielst gewollt mit dem Feuer und hoffst insgeheim das du eine von den rund 20 Frauen bist bei denen es nicht funktioniert, oder!?
Für Frauen die wirklich verhüten wollen ist es einfach ein zu hohes Risiko CI zu praktizieren.
Auch im Lusttropfen können Spermien enthalten sein, das ist möglich wenn der Partner vorher schon einmal gekommen ist und die Spermien mit dem Lusttropfen ausgespült werden. Diese Spermien reichen für eine Befruchtung.

CI hat Regeln? Wo stehen die denn? #schein

Beitrag von lieke 05.11.10 - 09:48 Uhr

Das mir den Regeln finde ich auch sehr interessant. Ist mir auch neu.

Man stelle die gleiche Frage im "ungeplant schwanger" und es kommen zahlreiche Berichte von Frauen, die sehr wohl nach CI schwanger geworden sind.

Mir wär es zu riskant, verstehe aber auch da den Freund nicht.

Beitrag von muttiator 05.11.10 - 11:18 Uhr

Männer halt, lassen sich da einen Bär aufbinden dass das so viele Frauen machen und das schon seit Jahren und keine davon ist schwanger geworden.....
Evtl ist es ihm aber auch egal ob sie schwanger wird!?
Fragen über Fragen!

Aber die Regeln für einen sicheren CI + dazugehörige Studien über die Sicherheit wären schon interessant. #schein

Beitrag von tinibieni82 05.11.10 - 19:10 Uhr

steht alles im netz drin...das wort "regeln" war vielleicht falsch gewählt von mir.sorry.aber danke für die antworten

lg

Beitrag von muttiator 05.11.10 - 21:41 Uhr

Im Netz steht viel.

Beitrag von jennifer.cloney 04.11.10 - 20:05 Uhr

hey tini,

mir geht es ähnlich.. #gruebel wir verhüten nun ein halbes jahr so. ich wünsche mir sehnlichst ein weiteres kind, am liebsten auch jetzt schon... mein freund möchte noch etwas warten. wobei er sich natürlich freut, wenn es jetzt schon passiert. ich halte das für paradox... #augen aber egal. da gab es schon diskusionen bei uns...#aerger

ich habe auch eine menge gelesen. *die hoffnung stirbt zuletzt*seufz
aber ich denke, so schnell passiert da nix..#schmoll.

kopf hoch...
jennifer#blume

Beitrag von sparrow1967 05.11.10 - 09:39 Uhr

Das ist für mich kein Verhütungsmittel.

Würde meine Tochter mir sagen, dass sie so verhütet, würde ich mir an den Kopf fassen und mich fragen, ob ich sie nicht richtig aufgeklärt habe.

Wenn im Lusttropfen nun doch Sperma enthalten ist...willst du dann die Ärzte verantwortlich machen?

Es git so viele gute Verhütungsmittel - und wenn man die absetzt, wird man auch schwanger.


sparrow

Beitrag von ayshe 05.11.10 - 11:20 Uhr

Nö, PI ist zu schlecht und es ist ja eh nur der halbe Spaß,
keine Lust auf so etwas.

Beitrag von silbermandel 09.11.10 - 14:47 Uhr

meine schwester hat so mittlerweile 6 kinder auf die welt gebracht.
wohl nicht so eine sichere methode.
aber sie scheints ja nicht zu stören ;-)

Beitrag von tinibieni82 09.11.10 - 17:09 Uhr

wow..echt?
na da hab ich ja noch hoffnung;-):-p
und die haben auch wirklich rechtzeitig aufgehört ja?
na mal gucken vieleicht klappt es ja auch irgendwann bei mir#hicks

lg tini#sonne#winke