Vom FA wieder da!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanteelli 04.11.10 - 17:48 Uhr

Eigentlich passt der :-( nicht ganz, da ansich alles ok ist mit unserem Krümel. Alles zeitgerecht entwickelt und sie konnte mit 57 % sagen, was es wird. Diese Zahl ist natürlich nicht wirklich was, aber mehr ging eben nicht, da es eben wirklich schlecht zu sehen war. Das US-Gerät ist nicht das Neueste.

Naja jedenfalls macht sie sich Sorgen um mich. Ich bin ja schon mit zuvielen Kilos in die Schwangerschaft gestartet und habe bislang auch schon 7 kg zugenommen, dank meiner Fressattacken am Anfang der Schwangerschaft. Dazu kommt, dass ich zu hohen Blutdruck habe und seit einiger Zeit Kopfschmerzen. Sie macht sich Sorgen darum, dass ich auf eine Gestose zusteuere und hat mir daher Godamed 100 verschrieben, das ich bis zur ca. 26. SSw nehmen soll. Außerdem soll ich mir ein gutes Blutdruckmessgerät kaufen und jeden Tag aufschreiben.

Um auch das Risiko einer Diabetes zu verringern, soll ich nun für die nächsten 4 Wochen auf Süßkram jeglicher Art verzichten. Ich vermute mal, sie will sehen, wie sich mein Gewicht entwickelt.

Das wird wohl schwer werden + die Angst, dass das mit mir (Blutdruck usw.) noch schlimmer wird #schmoll
Tja, kein so guter Tag.

LG

Beitrag von maylu28 04.11.10 - 17:50 Uhr

Dann verzichte aber auch auf Weissmehlprodukte und sei vorsichtig mit Nudeln, Kartoffeln und Reis und auch bei Obst.....

Nur Süssigkeiten weglassen bringt nichts....

LG Maylu

Beitrag von tanteelli 04.11.10 - 17:53 Uhr

Also sie hat mir die gute alte Schlank im Schlaf Diät verordnet (sie hats nicht so genannt).

Mittags Kohlenhydrate, abends eher Eiweiß + Salat und wenn Kohlenhydrate dann nur "gute" also dunkles Brot.

Von Obst hat sie nicht gesprochen, sondern hauptsächlich von "Weißzucker".

LG

Beitrag von maylu28 04.11.10 - 17:57 Uhr

Der Ansatz ist gut.....aber Obst hat auch Fruchtzucker, da musst Du auch aufpassen.....

Sonst ist die Ernährung gut...Aber die Kohlenhydrate sollten aus Vollkorn sein.....

LG Maylu

Beitrag von supermutti8 04.11.10 - 17:53 Uhr

nur Süßigkeiten hat nichts mit ss-diabetes zu tun .....

iss statt weissbrot vollkornbrot/brötchen und vermeide süßes obst (ich ess fast noch grüne bananen,die haben noch nicht so viel zucker) und wenn du schoki-lust ahst,dann versuch die zustillen über zartbitterschoki...

Lg Annett 22.ssw