mein Wunschkind ..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:04 Uhr

Guten Abend,

also ich erhoffe mir etwas rat holen zu können weil in moment ich nicht weiss was ich machen soll, mein freund will des kind auf einma nicht mehr ich hab vor paar tagen positiv getestet er meint es ginge ihn jetzt doch zu schnell er meint er will keine familie er will nicht heiraten und ein uneheliches kind will er schon gar nicht aber heiraten wäre jetzt viel zu übereilt .. für ihn wäre das jetzt das schlimmste .. ich will das kind kla .. mein wunschkind . er war einverstanden und jetzt ? super .. er verlangt das ich abtreibe .. ey kein normaler mensch der es drauf anlegt und es sich wünscht treibt ab oder ?
sowas zu verlangen echt hart ..
tja nun hab ich so ein schlechtes gewissen weil der mich vollheult .. er meint er will doch noch frei sein .. und familie .. ne er weiss nich un bla..
vorallem droht er mir gestern er wird keine verantwortung übernehmen
hmm vll habt ihr ein paar aufmunternde worte für mich

#heul:-(

lg

Beitrag von zimtsterne89 04.11.10 - 18:08 Uhr

süße schieb den typen ab der will das er euer kind töten lässt!!!!

du schaffst das auch ohne ihn und es gibt genug männer die nur auf dich und würmchen wartet!!!!

unter deinen herzen wächst dein fleisch und blut und denk dran ein kind bleibt ewig typen nich.


wie sagt man so schön reisende sollte man nich aufhalten

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:09 Uhr

danke :-)

das baut mich schon bisschen auf

Beitrag von zimtsterne89 04.11.10 - 18:11 Uhr

was bildet der sich ein vor allen was er von dir verlangt is der hass -.-

schmeiss ihn weg andere schaffen es auch und dir eine wunderschöne ss

wenn du fragen hast hör dir gerne zu =)

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:16 Uhr

ja was der verlangt ist eine absolute frechheit ...
das macht mich so traurig..
ihr habt doch auch nich so einen gestörten mann :(

Beitrag von filou1979 04.11.10 - 18:08 Uhr

Hallo!

MÄNNER#nanana

DU bekommst dein KIND! Und schickst den Typ in die Wüste...wenn er sich nicht schickt!

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:10 Uhr

warum sind männer immer so beschissen ?
und versuchen einen so ein schlechtes gewissen zu machen ??:-[

Beitrag von filou1979 04.11.10 - 18:14 Uhr

Lass dich bloß nicht verunsichern!

Er hat das Baby ja auch in Kauf genommen...!

Ich würde gar nichts machen, warte mal ab, vielleicht überlegt er es sich ja auch noch anders.
Trotzdem ist seine Reaktion voll daneben und auch mit der Panik werdender Väter nicht zu entschuldigen!

DU schaffst es zur Not auch ohne ihn!

Hast du ein gutes Netzwerk, das dich auffangen kann und dir helfen kann? Schreib den Typen erstmal ab, bis er sich von dem Schock erholt hat und nicht mehr vor Selbstmitleid flennt....

Alles GUTE! Freu dich, DU BIST SCHWANGER!

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:20 Uhr

nein ich bin alleine ..
keine mutter die wohnt in frankfurt das is zu weit weg von mir ..
keine familie ist da ..
seine familie die genauso bescheuert ist wie er die mutter kann ihren sohn ned loslassen ...die ist krank die brauch einen therapeuten.. naja ihr das du sagen die wünscht sich das auch noch für ihren sohn dann das es abgeht nee die geht auch ned
hm.. eig ja .. alleine ..
der wird sich nix mehr erholen was der alles gesagt hat und was er heute gesagt hat der heult mir die ohren voll ich kanns ned ertragen .. der will mich übel überreden .. iich hab mich gestern so aufgeregt das ich heut n test gemacht hab weil ich angst hab das es abgeht aba der strich heut is noch mehr positiv geworden .. meehr als alle andren test die ich habe ..
also denk ich baby gehts noch gut

Beitrag von netti000 04.11.10 - 18:15 Uhr

Booaah was regt mich das auf! Setz den vor die Tür!! Das schaffste auch alleine!! Hätte er sich vorher überlegen können, jetzt ist es zu spät und er soll gefälligst jetzt auch die "Eier in der Hose" haben!

Er will frei sein?? Dann zwig ihm die Tür! Ich kann mir gut vorstellen, dass er dann doch ganz schnell merkt was er da verbockt hat!

LG und lass Dich nicht unter kriegen, vor allem nicht abtreiben wenn's Dein Wunschkind ist, das wirst Du Dir niemals verzeihen!! Er muss damit klar kommen, das Kind existiert nun mal schon!!

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:21 Uhr

neee eine abtreibung kommt auf keinen fall in frage .. niemals ...

ich hab ihn gesagt geh .. der sagt so assozial kann ma nicht sein und blablalba
ich hab mir scho gedacht vll sollte ich die beziehung erst mal aufs eis legen

Beitrag von netti000 04.11.10 - 18:23 Uhr

Das wird vorläufig das beste sein!! Vielleicht braucht er ne Auszeit um sich klar zu werden was er wirklich will

Beitrag von babys0609 04.11.10 - 18:11 Uhr

Aufmunterer Worte sind da schwer zu finden!

Aber das er so reagiert ist bei MÄNNERN sehr häufig zu sehen!
Gerade dann fällt denen ein ach stimmt ja ich bin noch garnicht bereit wennd ann das baby unterwegs ist!!

Sage ihm einfach gehe wenn du nicht willst ich werde das Kind bekommen mit oder ohne dich!
Denn immerhin hast du ja das beste daran getan das ich Schwanger bin und so eine Überlegung hätte er sich vorher machen sollen!

Sage ihm auch das eine Abtreibung nie zur Debatte stehen wird und wenn er sich darüber unterhalten wille r gerne zu seinen Freunden hin gehen kann!

Du schaffst das schon auch wenn du ihn liebst!
Er muss da jetzt durch!

LG Maria

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 18:15 Uhr

das Problem ist auch wenn ich sage, ich will aber das kind .. dann hört der mir gar nicht zu er hört nur wenn ich sage ich will nich das du traurig bist und dann sagt er sowas wie ..
wann machst du es weg ?
dann sag ich gar nicht und er sagt du machst mir doch hoffnungen das es weggeht und zickt rum wie ein kleines mädchen
er meint er kann mich ja nich sitzenlassen weil es ist ja dann trotzdem da das kind !
und er will nicht das es da ist weil es assi ist eine frau sitzen zulassen er sagt ich bestimm sein leben
der spinnt des stresst mich so rein .. des könnt ihr mir gar nicht glauben :-(

Beitrag von babys0609 04.11.10 - 18:18 Uhr

#schock WWAAASSSSS!
Darf ich mal fragen wie alt der ist!

Sorry das geht ja mal garnicht!
Echt jetzt schiesse den ab soweit das auge reicht!
Zeihe zur Mama und sage ihm wenn er einen Kindergarten bracuh dann soll er zur Caritas gehen!

Boah ernsthaft!

Du tust mir so leid!

Arschloch der... #hicks sorry anders ist der nciht zu beschreiben!

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 19:17 Uhr

21.. ja schon sehr jung und ich fast 23 ..

ichhab s nochma versucht den seine meinung ändert sich nicht und der akzeptiert meine auch nicht
außerdem lockt der mit urlaub er menit er will nach las vegas mitmir und das geht nur ohne kind blablabla

Beitrag von netti000 04.11.10 - 18:20 Uhr

DU bestimmst sein Leben?!?! Sorry wenn ich mich jetzt so Ausdrücke, aber ER hat seinen "Lümmel" ohne "Lümmeltüte" freien Lauf gelassen, also hat ER in dem Moment sein Leben mitbestimmt!!

Beitrag von tinimini77 04.11.10 - 18:13 Uhr

Also erst mal #liebdrueck
Tut mir leid das jetzt mal so zu sagen aber spinnt der??? Also er sollte sich ja mal überlegen was er zu dir sagt. Ich denke du bist zu tiefst verletzt und das tut mir wirklich leid.
Warum bekommt er nur aufeinmal Panik. Das Kind kann er dir nicht weg nehmen. Und drohungen auszusprechen er übernehme keine Verantwortung ist ja wohl .....:-[
Liebt er dich??

Tini#liebdrueck

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 19:18 Uhr

angeblich über alles.. würde er das würd der doch sowas ned verlangen oder ?

Beitrag von luca252007 04.11.10 - 18:13 Uhr

ich glaube du bist ohne diesen typ besser dran#liebdrueck
wenn er jetzt schon so drauf ist

Beitrag von glimmerfee 04.11.10 - 18:17 Uhr

Ich glaube, er hat jetzt, da es soweit ist, einfach nur Panik bekommen und ist im Moment (noch) überfordert mit der Situation. Vielleicht ändert er ja auch seine Meinung bald und besinnt sich eines besseren.

Und wenn nicht, schick ihn weg, dann schaffst du es auch alleine. Dann war er sowieso nie der richtige für Dich!

Entscheide aus deinem Bauch heraus, dass wird das Beste für dich und dein Kind sein.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles Gute für deine Schwangerschaft.

Kopf hoch, du schaffst das!

LG #winke

Beitrag von jinebine 04.11.10 - 18:29 Uhr

Bitte bekomme dein Kind. Wenn er euer Kind das erste mal sieht, sieht das vielleicht schon ganz anders aus.

Er wollte es,also soll er jetzt auch dafür gerade stehen. Ein Kind ist keine Salami,die man in die Mülltonne haut, wenn se einem nicht mehr schmeckt.

Also bitte bitte, bekomme dein Kind.

Beitrag von babygirlweber 04.11.10 - 19:15 Uhr

das werde ich sowieso.. -.-

Beitrag von strahlemaus82 04.11.10 - 18:35 Uhr

Hallöchen.
Ich kannn mir vorstellen das es für dich ein Schock gewesen sein muss als er as sagte. Ich kann nur aus Erfahrung sprechen. Ich war damals zwar noch nicht schwanger, aber wir waren dabei.
Mein Ex meinte damals aus heiteren Himmel das er keine Kinder möchte. Ich habe mich damals von ihm getrennt. Jetzt nach Jahren, habe ich erfahren das er Kinder wollte, aber einfach nur Angst hatte.

Ich denke das dein Freund überfordert ist. Schiss ihn mal nicht gleich in die Wüste und versuch mit ihm einmal in einem ruhigen Ton zu reden.
Eins ist wichig. Einen Abbruch würde ich nicht machen, auch wenn du deinen Freund liebst.
Ich wünsch dir alles gute und vorallem starke Nerven und einen positven Ausgang.

Beitrag von grinsgesicht 04.11.10 - 18:48 Uhr

Mich macht dein Beitrag tierisch sauer!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wenn ich nicht wüsste das du wo anders wohnst wie ich würde ich sagen es ist mein EX.
Wir haben nach 7Jahren Beziehung beschlossen ein Kind zu bekommen. Dann war der Sohn unterwegs und mein Freund war weg.
Ich habe den Test gehabt und habe ihn dann nie mehr gesehen. (Bis heute nur vor Gericht, er schaut auch seinen Sohn nicht an)
Er hat mich beschimpft, er hat mir das Leben zur Hölle gemacht mit Lügen. Er hat Zeugen für meine Untreue gefunden (bezahlt). Ich wurde gezwungen mein Privat/Sexleben vor Gericht auszumalen. Ich bin gezwungen worden bei meiner Hausärztin ein Vaterschaftstest machen zu lassen (wenn Vaterschaftstest dann einen gesicherten von einer neutralen Person, wär weiß wär die Probe sonst wirklich abgibt).
Jetzt wird mein Sohn drei haben einen zweiten Sohn und bin verheiratet. Mein Mann akzeptiert ihn genauso wie seinen eigenen Sohn und liebt ihn über alles.
Ich bin froh und dankbar wie es gelaufen ist. Ich habe Kinder und einen lieben Mann. Was will man mehr auch wenn es umwegen gegeben hat. Wären die nicht gewesen hätte ich jetzt meinen Sohn nicht so wie er ist.
Und er wollte sich auch keiner Verantwortung stellen aber er muss bezahlen jeden Monat auf neue.
Vieleicht hilft dir das
LG

  • 1
  • 2