Na super-2.IVF beginnt schon besch........................

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nellycat 04.11.10 - 18:06 Uhr

Hallo Mädels,ich habe mich so auf die 2.IVF gefreut (wir mussten 2 Jahre Pause machen)-und nun ging es schon damit los ,das ich nach der Down kaum meine Tage hatte. Ich fing dann am 2.ZT an zu stimmulieren und habe mir natürlich Gedanken gemacht wegen der Mens. Nun musste ich gstern zum normalen FA wegen des Krebsvorsorgeabstriches,er hat natürlich auch nochmal einen Ultraschall gemacht und was lacht uns da an-eine Zyste von 2 cm. Ach mann das ausgerechnet in diesem Monat.....Meint ihr durch die Zyste kam auch die Mens nicht richtig? Und hatte jemand auch eine Zyste während der Stimm? Hat das große Auswirkungen auf die Folis? Ich bitte Euch um ein paar Erfahrungen. Vielen Dank!! Die traurige Nadine#zitter

Beitrag von tritratrullalala 04.11.10 - 18:11 Uhr

Hallo,
ich bin etwas erstaunt, dass die Zystenkontrolle nicht vor der Stimu gemacht worden ist. Bei mir ist ohne eine US-Kontrolle gar nicht stimuliert worden. Was sagt denn deine KiWu-Praxis dazu?

LG,
Trulli

Beitrag von nellycat 04.11.10 - 18:22 Uhr

Hallo,die Us Kontrolle wurde gemacht,da war alles in Ordnung.Die Zyste muss sich danach gebildet haben. Ich war ja gestern beim Frauenarzt und da war der 3.ZT. Ich soll jetzt trotzdem bis Montag stimmulieren und dann zum US in die KIWU kommen.Ich habe halt Angst das die IVF abgebrochen wird.

Beitrag von tabeya70 04.11.10 - 19:13 Uhr

huhu#liebdrueck
da weiß ich auch nicht weiter #kratz

wann war denn die zystenkontrolle in der kiwu?
bei mir immer am 2. ZT, und wenn dann eine zyste da war, wurde entweder verschoben oder BT gemacht - falls die zyste klein und keine hormone streut, dennoch stimu.

das geht also. frag doch sonst morgen in der kiwu nochmal nach - wenn, dann sollte ja schon alles unter besten voraussetzungen laufen!

alles liebe! ich wünsch dir viel glück!

Beitrag von nellycat 04.11.10 - 19:18 Uhr

Dankeschön. Der US war am21.ZT am Tag der Depotspritze zur Downregulierung. LG Nadine#liebdrueck

Beitrag von katici 04.11.10 - 19:26 Uhr

hallo du,
also ich hatte immer vor der stimu zysten.das ist leider bei mir standard.
bei der ersten hat man trotz zyste stimuliert und hatte deshalb nur vier eizellen in zehn follis.
man sagte, das lag an der zyste, die verdrängt die eizellbildung.
beim zweiten und dritten versuch wurde die zyste an stimutag 1 punktiert und ich hatte 14 und 9 eizellen.
ich würde nicht mit der zyste stimulieren,lieber abbrechen.
lg
katici

Beitrag von mardani 05.11.10 - 10:03 Uhr

Hi

Ja, so eine Zyste kann dir mächtig den Zyklus verhageln.

In meiner aktuellen Kiwuklinik...(möchte gern wechseln) wird vor der Stimmu auch nie ein US gemacht. Finde das unverantwortlich. Es kostet viel Kohle und dann stimuliert man nur eine Zyste....:-[

Das fiese Ding wird sich sicherlich mit der nächsten Periode auflösen und dann startest du neu. Hatte ich auch letztens...mußte dann einen Streifen von der Antibabypille einwerfen.

Kann verstehen das du dich ärgerst!!! #blume