brauch Aufklärung mit Fotos

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ??? 04.11.10 - 18:17 Uhr

Hallo!

Im Gespräch mit einer Freundin kamen wir heut auf das Thema "Zwitter". Nun wollen wir gern wissen, wie sowas denn aussieht. Weiß jemand wo man Fotos o.ä. findet. Googel zeigt nicht wirklich was an. Bitte keine Pornos, sondern einfach Fotos von Geschlechtsteilen von Mensch mit beiden Geschlechten.

PS: Ich bin kein Fake oder Perverser. Bin einfach nur neugierig.

LG

Beitrag von hhhhhhääääääää 04.11.10 - 18:49 Uhr

ich dacht die haben titten und nen schwanz oder ne männerbrust und ne muschi.

Haben Zwitter Frauen eine Muschi einen Schwanz und Titten???

Da muß ich aber auch mal googeln

Beitrag von hhhhhhhhääääääääää 04.11.10 - 18:59 Uhr

http://zwittersex.sexbitch.biz/tag/zwitter-foto/

sind fotos

Beitrag von der Einen 04.11.10 - 19:50 Uhr

Das ist doch ein Fake...wo soll den der Hoden z.b. sein??
Oder braucht man den nun auch nicht mehr..habe ich was verpasst!?

Beitrag von pieda 04.11.10 - 21:58 Uhr

Bah ist DAS mal widerlich,ihgittihpfui....

Wie das aussieht #schock#schock#schock#schock,boah ist mir schlecht,vor allem die ganze Wolle da noch dran--nee lass mal,muss schnell an was anderes denken sonst Herpesgefahr----#zitter-----bäh*kotz*

ähm..und sonst so????

lach...#ole#huepf#huepf#freu

Beitrag von mansojo 04.11.10 - 19:21 Uhr

du erkennst einen zwitter nicht zwangsläufig


ein "zwitter"hat beide geschlechtsmerkmale

also hoden und eine gebährmutter


oft wird bereits im kindesalter entschieden welches geschlecht das kind ahben soll
das führt oft zu einer tiefen krise in der pupertät


ob das heute noch so gehandhabt wird weiß ich nicht


gruß manja

und nein fotos kann ich nicht liefern

Beitrag von hahaaaaa 04.11.10 - 20:03 Uhr

#rofl #ole

Beitrag von binnurich 04.11.10 - 20:26 Uhr

hab ich auch gerade gedacht.
aber mal im Ernst genau deshalb gibt es keine Fotos im Netz davon.
Genau an diesem Menschen sieht man, wie entwürdigend ein solches öffentliches In-Szene-Setzen ist.

Wenn ich mich recht entsinne gab es in der Sportgeschichte mehrere solcher Beispiele

Beitrag von unilein 04.11.10 - 21:58 Uhr

Jeder Mensch ist ja neugierig auf das Ungewöhnliche, aber meinst du, es sollte deshalb alles im Internet zur Schau gestellt werden?

Menschen mit Behinderungen oder Entstellungen hassen es, wenn man sie in der Öffentlichkeit anstarrt. Das gilt gemeinhin als unhöflich. Wäre es besser, diese Menschen im Internet anzustarren? Was würde den Unterschied ausmachen?

Würdest du Fotos von deinen Geschlechtsmerkmalen ins Internet stellen, wenn sie eine besondere Ungewöhnlichkeit darstellen würden?

Beitrag von ??? 04.11.10 - 22:05 Uhr

Ich sehe es nicht als "Gaffen" an o.ä. Ich möchte einfach etwas über diverse Krankheiten. Fehlbildungen usw. erfahren. Sicher hast auch du schon mal nach Bildern gesucht unter deren Begriff du dir nix vorstellen konntest. Ich sehe es ähnlich wie bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalte usw. Wenn ich nicht weiß, was man sich darunter vorstellen kann, brauch ich Anschauungsmaterial. Finde ich nicht verwerfliche. Je nachdem aus welchen Hintergrund man sich das anschaut. Und ja: wenn ich eine "besondere Ungewöhnlichkeit" hätte und die unwissenden damit aufklären kann, würde ich solche Bilder ( ohne Gesicht usw;-) ) auch von mir veröffentlichen. Es gibt genug anstößige Bilder im Netz über die sich keiner beschwert.

LG

Beitrag von shemale 05.11.10 - 20:42 Uhr

Hi,

geh einfach mal auf youporn.de und geb "shemale" ein.
Da findest du hunderte Fotos und Videos.

Beitrag von nyiri 06.11.10 - 11:50 Uhr

Mit dem Begriff "Hermaphrodit" wirst Du zwar auch nicht Massen an Bildmaterial bei Google finden, aber zumindest findet man eine Handvoll.

Ich hatte in meinem Umfeld einen Fall. Der Freund einer Bekannten war ein Hermaphrodit, dessen Geschlecht kurz nach der Geburt von den Ärzten einfach mal so als "männlich" beschlossen wurde. Dieser junge Mann versank mit zunehmendem Alter mehr und mehr in Depressionen und Identitätsproblemen, was vor einigen Jahren in seinem Selbstmord gipfelte.

Traurige Geschichte und die Probleme der Betroffenen sind für uns "Normalos" einfach nicht überschaubar.

Beitrag von andrianahexe 13.04.11 - 13:09 Uhr

also Fotos finden sich durchaus bei Google aber so einfach wie sich das hier viele vorstellen ist das nicht. Wenn du es genauer wissen willst was mit Zwitter oder auch Hermaphroditen bzw. Intersexuellen so gemacht und getan wird kannst du dich hier schlau machen http://zwischengeschlecht.org/

Und wenn ich hier die Antworten lese wird mir regelrecht übel - keine Ahnung von nix aber unqualifizierte Dummheiten vom Stapel lassen....

Gruß A.