frage zu fontanelle

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani-n 04.11.10 - 19:19 Uhr

hi,

mein kleiner bekommt am tag 4 flasche a 200 ml pre und wird vor zu bettgehen gestillt und nachts.

manchmal ist es so das ich seine fontanelle extrem spüre...woran lieg das? macht mir ein wenig angst :-(

glg

Beitrag von joice85 04.11.10 - 19:22 Uhr

Hi ..

Was meinst du damit du spürst sie extrem ? Es ist normal das man sie spürt, das stückchen am Kopf weicher ist und man auch eine Art pulsieren merkt. Aber wenn du das Gefühl hast das es sich nicht "normal" anfühlt frag zur Sicherheit einfach beim Kinderarzt nach, dann bist du beruhigt.

Beitrag von dani-n 04.11.10 - 19:24 Uhr

man spürt sie manchmal stärker und wenn er getrunken hat nicht so doll.

Beitrag von hardcorezicke 04.11.10 - 19:26 Uhr

so weit ich es mal gelesen habe kommt es vor das eine fontanelle einfallen kann wenn ein kind zu wenig trinkt...

habs aber nur gelesen.. obs stimmt weiss ich nicht

Beitrag von live.free 04.11.10 - 19:36 Uhr

Ich spüre die Fontanelle meiner kleinen Marisa eigentlich IMMER sehr... Nicht nur vor dem Trinken oder so. Im Sommer war sie auch manchmal ganz schön eingefallen! - Wie ein Krater!!! Hebamme und KiÄ haben mich beruhigt. Bei uns liegt es daran, dass Marisa eine recht große Fontanelle hat. Im Geburtsbericht steht 3x3 cm, aber ich würde fast noch mehr schätzen... Mit diesen komischen "Ausläufern"...

Vielleicht liegt es bei deinem Kleinen daran?! Hat er auch eine recht große Fontanelle?

Wenn nicht, ist es bei euch recht warm in der Wohnung / im Haus? Babys regulieren auch die Wärme über die Fontanelle - hat zumindest meine Hebamme gesagt. Es muss nicht immer gleich die Trinkmenge sein, es sei denn, dein Kleiner trinkt SEHR unter der Norm.

Liebe Grüße,
live.free

Beitrag von live.free 04.11.10 - 19:37 Uhr

Ach, ich seh gerade... Er trinkt ja recht gut!!! Soviel schafft meine Marisa manchmal nicht! ;-) Keine Sorge!!!

Beitrag von romance 05.11.10 - 07:50 Uhr

Huhu,

oft auch durch anstrengung, wenn die Kids trinken das strengt sie ja auch an. Und mal eben 200 ml trinken, ist eine wahnsinnige Leistung von den.

Unsere ist nun Sonntag 09 Monate alt und ihre ist noch recht groß. Bis zum 2. Lebensjahr hat es Zeit, bis sie ganz zu sein sollte.

LG Netti