Blasenentzündung ja oder nein?!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von rosenoel85 04.11.10 - 20:16 Uhr

Hallo,

und zwar war ich vor gut 2 Wochen bei meiner Hausärztin da ich eine Blasenentzündung hatte. Die sagte nach dem sie meinen Urin kontrollierte das ich keine hätte. Danach wollte ich zu meiner FA die hatte aber Urlaub. Also bin ich zur Vertretung gegangen und die sagte das ich eine starke Blasenentzündung hätte.

Und heute bin ich wieder zu meiner FA weil ich eine Pilzinfektion habe die auch sehr schmerzt. Meine FA hat meinen Urin kontrolliert und habe wieder eine starke Blasenentzündung mit Eiweiß im Urin. Hat mir eine Überweisung zur Internistin gegeben wo ich heute auch gleich noch war.

Und die hat auch wieder Urin kontrolliert und sagt das ich keine Blasenentzündung hätte.

Wie muss ich das denn nun verstehen?

Hattet ihr auch schon mal das Problem? :-(

Danke.

Beitrag von schwilis1 04.11.10 - 20:32 Uhr

wie fühlst du dich denn`hast du shcmerzen beim wasserlassen? evlt blut im urin (ui hatte ich damals bei meiner blasenentzündung) und ich glaube ich hab grad auch eine. es tut weh...
aber nicht schlimm...

du kannst au fjedenfall viel trinken.
Was ist mit der pilzsache? gab es da ein ergebnis?

Beitrag von rosenoel85 04.11.10 - 20:40 Uhr

ja habe etwas schmerzen beim wasser lassen.. und mir schmerzen auch die nieren..

gegen den pilz habe ich auch medikamente bekommen.. morgen früh muss ich noch mal zum internisten und urin abgeben was dann direkt ins labor geschickt wird. und meine blase wird noch mal mit den ultraschall untersucht..

Beitrag von shalom 05.11.10 - 09:14 Uhr

Hallo,

das gleiche Problem hatte ich auch. Mein Urin wurde getestet und es waren keine Hinweise für eine Blasenentzündung da. Es wurde ein Ultraschall gemacht, und der Frauenarzt meinte es wäre eine starke Blasenentzündung trotz fehlender Hinweise im Urin.

Bei mir hat das Wasserlassen keine Schmerzen bereitet, aber ich hatte einen starken Druck auf der Blase und sie tat unheimlich weh.